06.08.2016 22:22 Uhr

Siege für Dinamo Zagreb und Rosenborg

Christian Gytkjær erzielte innerhalb von 16 Minuten drei Tore für Rosenborg BK
Christian Gytkjær erzielte innerhalb von 16 Minuten drei Tore für Rosenborg BK

Dinamo Zagreb, Gegner von RB Salzburg im Play-off zur Champions League, hat in der kroatischen Meisterschaft einen Sieg gefeiert. Der Titelverteidiger setzte sich auswärts gegen Cibalia Vinkovci mit 2:0 durch und hält damit nach drei Runden bei sieben Punkten. Die Treffer für Dinamo erzielten der algerische Legionär El Arbi Soudani bzw. Cibalis Frane Vitaić per Eigentor.

Rosenborg, Austrias Rivale um den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase, gewann bei Lillestrøm SK mit 4:3 und führt in Norwegens Ganzjahres-Meisterschaft die Tabelle nach 18 Runden mit neun Punkten Vorsprung an. Kurios war der Spielverlauf: Rosenborg führte nach 39 Minuten schon 4:0 und musste am Ende noch zittern. Christian Gytkjær gelangen drei Treffer für Rosenborg in 16 Minuten.

Rapids slowakischer Europa-League-Kontrahent FK AS Trenčín kassierte gegen ŽP Šport Podbrezová eine 0:1-Heimniederlage und holte damit als Titelverteidiger aus den ersten vier Liga-Partien nur drei Punkte. Das einzige Tor erzielte Miroslav Viazanko in der 56. Spielminute.

Mehr dazu:
>> Salzburg im Playoff gegen Dinamo Zagreb
>> EL: Austria - Rosenborg, Trenčín - Rapid

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico