15.03.2017 23:09 Uhr

CL-Viertelfinale komplett

Mit AS Monaco und Vorjahresfinalist Atlético Madrid lösten am Mittwoch die letzten beiden Teams ihr Ticket für das Viertelfinale der Champions League. Nun warten drei Vertreter aus Spanien, zwei aus Deutschland sowie je ein Klub aus England, Italien und Frankreich auf die am Freitag (12:00 Uhr) im UEFA-Hauptquartier in Nyon (Schweiz) stattfindende Auslosung.

Mit Titelverteidiger Real Madrid, Finalist Atlético Madrid sowie Meister FC Barcelona schafften es drei von fünf Klubs aus Spanien unter die letzten Acht. Mit Bayern München, Leicester City und Juventus sind zudem drei weitere Landesmeister mit dabei. Borussia Dortmund qualifizierte sich als Vizemeister, Monaco sogar als Tabellendritter der vorigen Ligue-1-Saison für die Königsklasse. Randnotiz: Keines der Teams musste im Achtelfinale in die Verlängerung, um sich durchzusetzen.

Bei der Auslosung am Freitag wird es keine Setzliste geben. Auch Teilnehmer aus dem selben Landesverband könnten ab dieser Runde aufeinander treffen. Die Hinspiel im Viertelfinale finden am 11. und 12. April statt, die Rückspiele am 18. und 19. des selben Monats. 

Das Finale wird am Samstag, dem 3. Juni in Cardiff (Wales) ausgetragen. 

Mehr dazu:
>> Alle Spiele der Champions League im weltfussball-Liveticker 

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico