20.03.2017 20:15 Uhr

Siebenhandl vor seiner großen Chance

Jörg Siebenhandl dürfte zur neuen Nummer eins aufrücken
Jörg Siebenhandl dürfte zur neuen Nummer eins aufrücken

Jörg Siebenhandl wird wohl bis Saisonende das Tor des deutschen Zweitligisten Würzburger Kickers hüten. Der 39-jährige Stamm-Tormann Robert Wulnikowski zog sich am Freitagabend bei der 1:2-Niederlage gegen 1860 München einen Anriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zu, wie eingehende Untersuchungen ergaben. Der Routinier werde auf unbestimmte Zeit pausieren müssen, verlautete der Verein am Montag.

Siebenhandl war durch die Verletzung seines Konkurrenten nach der Pause zu seinem Debüt in der zweiten deutschen Bundesliga gekommen. Zuvor war der Ex-Keeper von Admira Wacker nur in zwei Partien im DFB-Pokal zum Zug gekommen.

Mehr dazu:
>> Liendl verpatzt Siebenhandl das Debüt
>> Wulnikowski erleidet Kreuzbandriss

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico