15.05.2017 23:15 Uhr

Chelsea-Sieg bei Prödl-Ausschluss

John Terry traf für Chelsea gegen Watford
John Terry traf für Chelsea gegen Watford

Chelsea ist drei Tage nach dem Gewinn des Meistertitels begeistert an der Stamford Bridge gefeiert worden. Dabei siegten die Blues am Montagabend gegen Watford 4:3, bei den Gästen sah ÖFB-Teamspieler Sebastian Prödl Gelb-Rot.

Chelsea-Coach Antonio Conte wechselte seine Mannschaft auf neun Positionen und schickte, angeführt von John Terry, der den Verein im Sommer nach 22 Jahren verlässt, ein ganz anderes Team auf den Rasen. Für die Hausherren trafen der langjährige Kapitän Terry in seinem vorletzten Heimspiel (22.), César Azpilicueta (37.), Michy Batshuayi (49.) sowie Cesc Fabregas (88.).

Für Watford waren Étienne Capoue (24.), Daryl Janmaat (51.) und Stefano Okaka (74.) erfolgreich. Abwehrchef Sebastian Prödl erhielt bei den Gästen in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte.

Mehr dazu:
>> Die besten Bilder der englischen Premier League
>> Ergebnisse und Tabelle Premier League

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico