16.06.2017 08:23 Uhr

Köln wildert beim HSV: Kommt Gregoritsch?

Michael Gregoritsch (l.) soll es den Kölner Verantwortlichen angetan haben
Michael Gregoritsch (l.) soll es den Kölner Verantwortlichen angetan haben

Während sich die Öffentlichkeit voll und ganz auf den möglichen Wechsel der Kölner Tormaschine Anthony Modeste nach China konzentriert, suchen die FC-Verantwortlichen im Hintergrund mit Hochdruck nach einem möglichen Nachfolger.

Nun soll neben dem Mainzer Jhon Córdoba und dem Hoffenheimer Mark Uth auch ein HSV-Stürmer in den Fokus des Europapokal-Starters gerückt sein.

Laut "Bild" hegen die Vereinsbosse großes Interesse an Michael Gregoritsch. Der 23-Jährige erzielte in der vergangenen Saison in 30 Einsätzen für den HSV fünf Treffer, kam in der Rückrunde unter Markus Gisdol aber meist nur noch als Joker zum Zug.

Gregoritsch ist seit 2015 bei den Hanseaten aktiv und gilt mit einem Gardemaß von 1,93 Metern als kopfballstarker Zielspieler im Zentrum. Allerdings überzeugte der Österreicher auch als hängende Spitze und auf der Außenbahn.

Dem Vernehmen nach wären die unter Sparzwang stehenden Hamburger bereit, Gregoritsch für eine Ablösesumme von rund fünf Millionen Euro ziehen zu lassen. Allerdings gilt auch Mainz 05 als Interessent an den Diensten des ÖFB-Teamspielers.

Mehr dazu:
>> Gregoritsch: Mainz dementiert Einigung 

wfb

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico