16.06.2017 14:58 Uhr

Peinliche Pannen bei League-Cup-Auslosung

Auch in der kommenden Saison wird das League-Cup-Finale in Wembley ausgetragen
Auch in der kommenden Saison wird das League-Cup-Finale in Wembley ausgetragen

Die englische Football League hat sich bei der Auslosung des League Cup in Bangkok kräftig blamiert.

Drittligist Charlton Athletic erschien am Freitag bei der Live-Übertragung der Ziehung auf Facebook gleich zweimal auf der Liste der Paarungen. Demnach sollten die Londoner sowohl auswärts bei Exeter City als auch zu Hause gegen Cheltenham Town antreten.

Gleichzeitig war auf der Grafik die Partie AFC Wimbledon gegen Swindon Town aufgeführt - da beide Teams ungesetzt waren, ist auch diese Konstellation nicht möglich.

Die erste Auslosung des englischen Ligapokals in Thailand stand von Beginn an unter keinem guten Stern: Zunächst lief der Livestream ohne Ton, ehe er nach dem ersten gezogenen Team, Birmingham City, abbrach.

Die "BBC" schrieb von einer "absoluten Farce einer Auslosung" und löste das Rätsel schließlich auf: Charlton Athletic spielt gegen Exeter, Wimbledon gegen Brentford und Swindon tritt bei Norwich City an.

 

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico