17.06.2017 15:55 Uhr

AS Monaco verpflichtet Meïté

Soualiho Meïté hier bei Lille, wechselt nach Monaco
Soualiho Meïté hier bei Lille, wechselt nach Monaco

Bei AS Monaco wird die Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran getrieben. Nachdem am Freitag der Wechsel von Wolfsburg-Torhüter Diego Benaglio unter Dach und Fach gebracht wurde, hat der französische Meister am Samstag einen weiteren Neuzugang vorgestellt: Soualiho Meïté.

Der 22-Jährige unterschreibt an der Côte D'Azur einen Langzeitvertrag bis 2022. "Es ist eine große Ehre, für einen so großen Verein wie AS Monaco zu unterzeichnen. Die Bedingungen hier sind wirklich sehr gut", freute sich Meïté.

Dabei entschied sich der defensive Mittelfeldspieler offenbar gegen ein Engagement in der deutschen Bundesliga. Neben Borussia Dortmund, Schalke 04 und 1899 Hoffenheim soll auch Borussia Mönchengladbach in letzter Zeit ein Auge auf den Franzosen geworfen haben.

Meïté spielte in der vergangenen Saison beim SV Zulte Waregem in der ersten belgischen Liga. Dort schaffte er mit seinem Verein zuletzt den Einzug in die Playoffs und wurde Sechster. Zuvor hat der 22-Jährige bereits für Lille OSC und AJ Auxerre in der Ligue 1 gespielt.

Vadim Vasilyev, Vize-Präsident der Monegassen, zeigte sich sehr zufrieden über den gelungenen Transfer: "Wir sind sehr froh, Soualiho Meïté bei AS Monaco begrüßen zu dürfen. Er passt perfekt in unser Konzept, junge Talente zu verpflichten."

 

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico