19.06.2017 10:50 Uhr

Sturm holt ÖFB-Nachwuchstalent

Zuletzt ein
Zuletzt ein "Bulle", nun wieder ein "Schwarzer": Oliver Filip

Der SK Sturm hat am Montag die Verpflichtung von Oliver Filip bekanntgegeben. Das ÖFB-Nachwuchstalent kehrt vom FC Liefering zurück nach Graz.

Der 19-jährige Offensivspieler unterschrieb bei den Schwarz-Weißen einen Vertrag bis 2020. Für den gebürtigen Steirer ist es ein Comeback bei seinem Ex-Verein. Über die Jugend des SC St. Peter ob Freienstein kam er in den Nachwuchs des SK Sturm, wo er bis zum 16. Lebensjahr ausgebildet wurde. Anschließend wechselte Filip in die Akademie des FC RB Salzburg. Größter Erfolg war der Triumph in der UEFA Youth League, zu dem er in fünf Spielen fünf Tore (darunter ein Hattrick gegen PSG) beisteuerte.

Sturm-Sportchef Günter Kreissl zeigte sich hocherfreut: "Oliver hat für seine 19 Jahre bereits einen außergewöhnlichen Erfahrungsschatz sammeln dürfen und tolle Erfolge gefeiert. Außerdem ist er auf seiner Position eines der Top-Talente in Österreich und hat ein sympathisch unbekümmertes Auftreten. Seine Kombination aus Schnelligkeit und Torgefährlichkeit kann in der Zukunft eine spannende Waffe für den SK Sturm werden. Gemeinsam mit unseren anderen großen Talenten im Feldspieler-Bereich wie Sandi Lovrič, Dario Maresić oder Romano Schmid haben wir jetzt eine wirklich tolle Gruppe an jungen Potentialspielern im Kader der Kampfmannschaft."

Filip selbst, der in 35 ÖFB-Nachwuchseinsätzen acht Treffer erzielte, meinte: "Ich bin sehr froh wieder bei meinem Heimatverein spielen zu können, wo ich bisher meine schönste Zeit in meiner kurzen Karriere hatte. Außerdem finde ich, dass Sturm ein guter Schritt ist um mich optimal weiter zu entwickeln. Auf diese Entwicklung werde ich jetzt in der Vorbereitung auch mein Hauptaugenmerk legen. Auf alle Fälle möchte ich gemeinsam mit der Mannschaft unseren Fans Freude bereiten. Ein großer Wunsch wäre auch mit den Schwarz-Weißen in der UEFA Europa League zu spielen."

Mehr dazu:
>> SK Sturm: Vorbereitung Sommer 2017

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico