19.06.2017 13:15 Uhr

Altach muss zunächst nach Georgien

Altach will auch international jubeln
Altach will auch international jubeln

Der SCR Altach startet seine Europacup-Reise im Sommer 2017 in Georgien. Die Vorarlberger treffen in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League auf Chikhura Sachkhere. Dies ergab die Auslosung am Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon. Spieltermine sind der 29. Juni (auswärts) beziehungsweise der 6. Juli (in Altach).

Für die gesetzten "Ländle"-Kicker hatte es folgende fünf möglichen Kontrahenten: FK Sutjeska, FC Differdange 03, Chikhura Sachkhere, FK Atlantas oder FK Pelister. Es wurde letztlich der Gegner aus Georgien, der im Dezember 2016 im Finale um die Meisterschaft gegen Samtredia mit dem Gesamtscore von 2:4 unterlegen war.

Aktuell liegt Chikhura in der seit heuer als Ganzjahresmeisterschaft ausgetragene Umaglesi Liga auf Rang vier. In den vergangenen sechs Runden holte man vier Siege und kassierte nur eine Niederlage. Sachkhere hat ähnlich wie Altach nur rund 6.000 Einwohner. Die Stadt liegt im Norden von Georgien, das Stadion fasst rund 2.000 Besucher. 

Im Sommer 2016 scheiterte man in der ersten Qualifikationsrunde der Europa League nur aufgrund der Auswärtstorregel am FC Zimbru. Auswärts gab es einen überraschenden 1:0-Erfolg, aber im Rückspiel verspielte man durch eine 2:3-Heimpleite im Finish noch den Aufstieg.

Die Altacher dürfen ihre Europacup-Heimspiele in den ersten beiden Runden erstmals im eigenen Stadion austragen. Sollten die Vorarlberger weiterkommen, werden sie aber wie bereits 2015 nach Innsbruck übersiedeln müssen. Ab der dritten Qualifikationsrunde fordert die UEFA 4.500 Sitzplätze.

Bei Aufstieg gegen Dinamo Brest aus Belarus

Bei einem Aufstieg gegen die Georgier wartet auf Altach in der zweiten Qualifikationsrunde eine Reise nach Weißrussland. Dinamo Brest - der Cupsieger 2017 aus Belarus - wäre der nächste Gegner.

Im Cempionat 2017 liegt Dinamo aktuell nur auf Rang elf.

Mehr dazu:
>> SCR Altach: Vorbereitung Sommer 2017

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico