14.07.2017 07:42 Uhr

James verlängerte vor Bayern-Wechsel bei Real

James Rodríguez spielt für zwei Jahre auf Leihbasis beim FC Bayern
James Rodríguez spielt für zwei Jahre auf Leihbasis beim FC Bayern

James Rodríguez hat vor seinem Leih-Wechsel zu Bayern München offenbar noch schnell den Vertrag bei Stammklub Real Madrid verlängert.

Wie die spanische "Marca" berichtet, unterschrieb der Kolumbianer bei den Königlichen einen neuen Kontrakt bis 2021. Das alte Arbeitspapier des 26 Jahre alten Offensivspielers hatte nur noch Gültigkeit bis 2020.

Hintergrund des Manövers ist die Planung Reals für die Zeit nach James' zweijährigem Gastspiel in München - insbesondere dann, wenn die Bayern den WM-Torschützenkönig von 2014 trotz Kaufoption nicht fest verpflichten sollten.

2019 hätte James nun in der spanischen Hauptstadt immer noch einen Vertrag über zwei Jahre, sodass Real ihn gewinnbringend an einen anderen Klub verkaufen könnte. Wäre der Vertrag des Nationalspielers im Sommer darauf ausgelaufen, wären die Königlichen in einer ungleich schlechteren Verhandlungsposition gewesen.

Weiter schreibt "Marca", dass die Bayern während der Leihe das volle Gehalt von James übernehmen müssen. Dieses beläuft sich auf rund zehn Millionen Euro pro Jahr.

Ziehen die Münchner die Kaufoption für ihren neuen Star, wäre dieser automatisch für drei weitere Jahre, also bis 2022, an den deutschen Rekordmeister gebunden.

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico