15.07.2017 10:45 Uhr

Korkmaz geht in die Regionalliga

Ümit Korkmaz hat einen neuen Verein gefunden. Der zehnfache Nationalspieler wechselt in die Regionalliga Ost zum Aufsteiger Karabakh Wien. Zuletzt war Korkmaz ein halbes Jahr beim SKN St. Pölten.

Der gebürtige Wiener hatte seinen Durchbruch bei Rapid und wurde mit den Grün-Weißen 2008 Meister. Es folgte die Teilnahme an der EM 2008 und der Wechsel zu Eintracht Frankfurt. Dort brach er sich im ersten Training den Mittelfußknochen. Nach weiteren Verletzungen, sowie Stationen bei Ingolstadt und Bochum ging er 2013 in die Türkei zu Caykur Rizespor.

An die überragende Form seiner Zeit bei Rapid sollte er aber nie wieder anschließen können.

Mehr dazu:
>> Einsatzstatistik Ümit Korkmaz

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico