Sturm Graz Samstag, 22. April 2017
16:00 Uhr
SV Mattersburg
0:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker David Atanga 18. / Linksschuss  (Stefan Maierhofer)
0 : 2 Torinfos im Ticker Patrick Bürger 90. / Rechtsschuss  (Thorsten Röcher)

90'
David Atanga, SV Mattersburg:
"Der Sieg war sehr wichtig. Jetzt sind wir wieder ein paar Punkte voraus. Wir wussten der Gegner ist stark, wir waren bereit, haben gekämpft und gewonnen."
90'
Christian Schulz, Sturm Graz:
"Wir waren gerade in der ersten Halbzeit zu schwach im Aufbau. Bei dem Rückstand igelt sich dann der Gegner ein, mit mehr Glück hätte es einen Punkt geben können. Das war ein Rückschlag, bis zum Ende geht es um alles. Heute haben wir einen Big Point vergeben."
90'
Fazit:
Zwei Auswärtssiege in Folge feierte Mattersburg zuletzt vor mehr als fünf Jahren. Aber unverhofft kommt oft, die Burgenländer gewinnen in Graz - und das nicht unverdient.
In der zweiten Halbzeit war Graz drückend überlegen, konnte aber zu wenig klare Torchancen generieren und die Gäste verteidigten solide.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Nur noch wenige Sekunden, diese Messe ist gelesen.
90'
Das war es wohl, Mattersburg bezwingt Graz in der Steiermark.
90'
Tooor für SV Mattersburg, 0:2 durch Patrick Bürger
Die Entscheidung! Röcher auf links, setzt sich gegen Potzmann durch. Die Abwehr der Grazer ist nicht im Bilde, Röcher passt in die Mitte zu Bürger, der nur noch den Fuß hinhalten muss.
90'
Die letzte Minute läuft! Wie viel wird hier nachgespielt?
89'
Röcher holt auf links eine weitere Ecke heraus.
89'
Graz spielt Offensivaktionen unüberlegt zu Ende - wenn überhaupt. Mattersburg verteidigt und lauert weiterhin auf Konter.
88'
Atanga passt auf Bürger am Strafraumrand, der dreht sich und zieht ab. Schulz blockt ab.
87'
Gelbe Karte für David Atanga (SV Mattersburg)
Spielverzögerung beim Freistoß.
87'
Atik hebt einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum. Leichte Beute für Kuster.
86'
Jetzt zeigt Gruber an, dass er ausgewechselt werden möchte. Das ist nicht mehr möglich, das Kontingent ist ausgeschöpft.
85'
Andreas Gruber mit einer erneuten Flanke von links. Der Ball fliegt ins Aus.
84'
Die Ecke bringt nichts ein, Graz ist wieder auf dem Weg nach vorne.
83'
Eckball für Mattersburg von links. Maresić klärt einen langen Einwurf von Novak ins eigene Aus.
82'
Flanke von Schmerböck, der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
81'
Ecke Graz von rechts - kein Ertrag.
81'
Atik zentral von der Strafraumgrenze - geblockt!
80'
Es läuft die Schlussphase, Sturm belagert den SVM in der eigenen Hälfte. Nun muss nur noch ein Abschluss her.
79'
Alle Wechsel sind durch, die 22 Mann auf dem Platz werden das Spiel beenden.
79'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Marc Andre Schmerböck
79'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Fabian Koch
78'
In der Folge der Ecke belagern die Grazer weiterhin die Mattersburger.
78'
Gruber auf rechts im Sechzehner, er gibt in die Mitte - geklärt zur Ecke von rechts.
77'
Mattersburg ist seit der 28. Minute ohne Torabschluss. Aber sie führen, was will man mehr als Gast?
76'
Koch will Kuster mit einem Freistoß aus 35 Metern überraschen - auf die Tribüne gefeuert.
75'
Der Akku von Maierhofer ist leer, jetzt soll Patrick Bürger das entscheidende Tor machen - oder zumindest die Führung mitverteidigen.
75'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Patrick Bürger
75'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> Stefan Maierhofer
74'
Atanga geht über rechts und wird von Jeggo zu Fall gebracht. Das bringt den Gästen Zeit.
73'
Die Gäste stehen mit elf Mann in der eigenen Hälfte und mauern mehr oder weniger.
72'
Freistoß für die Gäste aus dem rechten Halbfeld von Jano - direkt ins Toraus.
71'
8895 Zuschauer sind in der Merkur Arena zu Gast.
70'
Die Gäste setzen jetzt voll auf Konter.
69'
Aber die Heimelf schnürt die Gäste derzeit hinten ein. Das kann auch mit den Wechseln beider Teams erklärt werden, welche auf Heimseite für mehr Offensive und auf der Gegenseite für das Gegenteil stehen.
68'
Weiterhin versuchen die Grazer, auf das SVM-Tor zuzukommen. Bisher noch mit wenig Erfolg.
67'
Baumgartner stärkt mit Mahrer nun die Defensive.
67'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Thorsten Mahrer
67'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> Florian Templ
65'
Jetzt stoßen im Mittelfeld Jano und Gruber zusammen. Beide bleiben mit Kopfschmerzen liegen, stehen aber dann kurze Momente später wieder.
65'
Eckball SVM von rechts, Atanga findet jedoch Templ nicht, da Lück abfängt.
64'
Zweiter Wechsel der Grazer.
64'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Seifedin Chabbi
64'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Simon Piesinger
63'
Wieder kein Erfolg, der SVM kontert über Atanga. Der wird dann von Jeggo gestoppt.
63'
Gruber will von rechts flanken, schießt Novak an. Gruber reklamiert Hand im Strafraum, aber es gibt Ecke für die Gastgeber.
61'
Potzmann kommt im Sechzehner zum Abschluss, Kuster kann nicht festhalten, Alar setzt nach. Doch Schiri Ouschan pfeift ab, weil sich der Grazer Goalgetter vorher unfair gegen Ortiz durchgesetzt hatte.
60'
Die Hausherren intensivieren ihre Angriffsbemühungen, ohne zwingend Torgefahr auszustrahlen - bis jetzt.
60'
Gruber flankt. Atik kommt an den Ball, abgewehrt im Strafraum.
59'
Horvath flankt von links, Ortiz klärt zur Graz-Ecke von rechts.
58'
Eckball Sturm von links, aber Grubers Versuch wird geklärt.
57'
Torchancen sind momentan Mangelware, das Spielgeschehen findet vornehmlich im Mittelfeld statt.
55'
Templ brigt Gruber auf links zu Fall, Freistoß Graz aus dem linken Halbfeld. In der Folge Kommt Gruber im Sechzehner an den Ball und will einnetzen - Abseits.
54'
Doch die Ausführung des Freistoßes bringt nichts ein.
53'
Templ wird im Luftkampf unfair von Schulz angegangen, Freistoß für die Gäste aus 40 Metern Torentfernung.
52'
Der fällige Freistoß von der linken Seite wird scharf in den Sechzehner des SVM geschlagen, geht dann aber ins Toraus.
51'
Gelbe Karte für Stefan Maierhofer (SV Mattersburg)
Überhartes Einsteigen gegen Horvath.
51'
Röcher flankt im Sechzehner auf Maierhofer, der per Kopf zu Templ ablegen möchte - aber Lück hat den Ball.
50'
Die Grazer stehen nun höher, bieten den Gästen somit aber auch Kontermöglichkeiten.
49'
Die Hausherren müssen jetzt gut in den zweiten Durchgang starten.
48'
Weiter geht es in Graz. Bei den Hausherren klagte Keeper Gratzei in der Pause über Schwindelgefühle, für ihn macht Daniel Lück weiter.
Bei den Gästen kann Höller nicht mehr weitermachen, Farkas ersetzt ihn.
46'
Gelbe Karte für Thorsten Röcher (SV Mattersburg)
Nach einer Grätsche an Koch.
46'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Patrick Farkas
46'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> Alois Höller
46'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Daniel Lück
46'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Christian Gratzei
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit-Fazit:
Der SK Sturm Graz läuft seit der 18. Minute einem Gegentor hinterher und konnte in weiterer Folge froh sein, nicht noch höher zurück zu liegen. Ein zweiter Treffer von David Atanga, der sehr umtriebig ist, wurde abgepfiffen, weil ein Offensivfoul vorgelegen haben soll - ob das wirklich so war, wird nur der gefoulte Christian Schulz beantworten können.
Ansonsten sind die Gäste den Grazern in vielen Belangen überlegen, greifen früh an und zwingen den Hausherren somit Fehler auf. Graz konnte nur in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit ansatzweise etwas wie Druck aufbauen und kam bislang nur durch zwei von Atik getretene Freistöße zu Torschüssen.
Gleich geht es weiter, freuen wir uns auf eine spannende zweite Halbzeit!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Von zwei Minuten Nachspielzeit sind noch knapp 60 Sekunden übrig.
45'
Piesinger auf rechts zu Koch, der direkt scharf flankt. Der Ball segelt durch den Sechzehner, findet aber keinen Abnehmer.
45'
Die letzte Minute in Hälfte eins läuft.
43'
Templ landet nach einem Luftkampf lädiert am Boden, auch er muss behandelt werden. Anscheinend wurde er vom eigenen Mann, Stefan Maierhofer, getroffen.
43'
Jano tritt an, Referee Ouschan erkennt ein Offensivfoul. Freistoß für Graz.
42'
Atanga flankt, Koch klärt, Eckball SVM von links.
42'
Potzmann grätscht Templ auf der linken Abwehrseite um, Freistoß SVM von rechts.
41'
Atik mit einem Freistoß aus 21 Metern - der Ball streift die Latte! Graz ist trotzdem bisweilen nur durch Standards gefährlich.
40'
Schulz im Vorwärtsgang, Maierhofer nimmt ihm den Ball ab. Aber Ouschan pfeift Foul, Glück für die Steirer.
39'
Atanga will Röcher in den Sturm-Sechzehner schickern, aber sein Ball ist zu weit. Sturm klärt. Einen Konter gibt es jedoch nicht, dafür findet der Ball seinen Weg nach vorne zu langsam.
38'
Freistoß SVM im Mittelfeld. Ortiz tritt an, Schulz blockt den Ball gut ab und er fliegt ins Toraus.
36'
Gruber wird auf rechts geschickt, will flanken, aber Novak klärt zur Ecke. Der Linienrichter entscheidet jedoch auf Abstoß - zur großen Verwunderung seitens der Grazer.
35'
Novak wirft von links auf Höhe des Strafraums ein. Wieder auf Maierhofer, wieder kann Gratzei den Ball recht mühelos auffangen.
34'
Alois Höller ist ein harter Hund und kehrt, zumindest vorläufig, auf den Platz zurück.
34'
Sturm bis dato mit 60% Ballbesitz. Aber die Gäste nutzen ihre 40% besser als die Heimelf.
33'
Jetzt geht es neben das Spielfeld, wo der Mattersburger weiterbehandelt wird. Mattersburg derzeit mit zehn Spielern.
32'
Höller wird weiterhin behandelt. Das sieht nicht gut aus, er scheint ordentlich mitgenommen zu sein.
31'
Gruber und Höller gehen im Luftkampf dem Ball entgegen. Ihre Köpfe prallen gegeneinander, Höller bleibt liegen und muss mit einem Eisbeutel behandelt werden.
30'
Maresić kann dem startenden Atanga gerade so den Ball vom Fuß nehmen, der Mattersburger hatte schon wieder Fahrt aufgenommen.
29'
Wieder Atanga, diesmal von links, rechts am Tor der Grazer vorbei.
28'
Atanga bekommt 20 Meter vor dem Tor der Grazer den Ball, lässt ihn an der Brust abtropfen und versucht den Drehschuss. Links wäre Röcher gestartet, der sich beschwert, weil Atangas Schuss eher ein Schüsschen wird. Gratzei hat den Ball.
28'
Die Gäste agieren ballsicher und selbstbewusst, die Grazer fahrig und verunsichert.
27'
Die Burgenländer können sich im Mittelfeld den Gegner zurechtlegen, momentan riecht es mehr nach 0:2 denn nach 1:1.
26'
Der SK Sturm wackelt bedenklich, die Gäste wollen noch einen drauf legen.
25'
Gelbe Karte für Philipp Erhardt (SV Mattersburg)
Er legt in einer Art Ringkampf Atik, der auf die Reise geschickt wurde.
24'
Wieder der SVM: Höller gibt scharf von rechts herein, Maresić klärt zur Ecke. Diese verpufft.
23'
Da kann sich Graz beim Schiri bedanken, das hätte man nicht pfeifen müssen. Schulz schien von allein ins Straucheln gekommen zu sein.
22'
0:2 - doch nicht! Atanga wird mal wieder geschickt, Röcher mit dem langen Ball. Der Mattersburger überläuft Schulz, der fällt, Atanga schiebt ein - und Schiri Ouschan pfeift auf Foul.
22'
Jeggo will auf rechts Atik schicken, doch Ortiz kann dem Deutsch-Türken den Ball abnehmen.
21'
Die Mattersburger gewinnen bis hier hin 62% der Zweikämpfe, Graz nur 38%.
20'
Die Heimelf muss jetzt eine Schippe drauflegen. Gruber flankt von links, aber das birgt keine Gefahr.
19'
Zweiter Saisontreffer für Atanga, erster Schock für Sturm Graz. Wie reagieren die Hausherren?
18'
Tooor für SV Mattersburg, 0:1 durch David Atanga
Maierhofer schickt Atanga auf der halblinken Seite mit einem Lochpass auf die Reise. Der ist schneller als Maresić, zieht auf das Tor und schießt flach ins lange Eck ein. Gästeführung!
17'
Jano flankt, Höller steigt am langen Pfosten hoch und foult dabei Potzmann - Freistoß Graz im eigenen Strafraum.
16'
Koch klärt zur Ecke für den SVM von links.
16'
Höller wird auf der rechten Seite auf Höhe Mittellinie von Gruber gefoult, es folgt ein Freistoß von Jano in Richtung Strafraum Graz.
14'
Sturm findet durch Kampf besser ins Spiel.
13'
Atik kommt auf der anderen Seite im Strafraumeck an den Ball, zieht direkt mit rechts auf das lange Eck ab. Christian Schulz will in der Zentrale dem Ball den entscheidenden Richtungswechsel zum Tor geben - mit der Hacke vorbei!
12'
Alar schickt Gruber mit einem halbhohen Ball in den Strafraum. Der schießt Höller an, Eckball Sturm von links.
11'
Die ersten zehn Minuten sind rum, das Spiel ist ausgeglichen. Beide Seiten kämpfen um den Ball, Mattersburg macht das bislang sogar etwas cleverer, da sie die Heimelf extrem früh unter Druck setzen.
10'
Eckball für die Gäste von rechts. Atanga bekommt den Ball zurück, flankt erneut, aber die Heimelf klärt.
9'
Potzmann flankt, Kopfball aufs Tor der Gäste, Alar verlängert gefährlich - Kuster kann parieren.
8'
Maierhofer bekommt den Ball per Einwurf und bringt den Ball aufs Tor - kein Problem für Gratzei.
8'
Ortiz mit einem langen Freistoß in den Sechzehner der Grazer, Piesinger klärt in höchster Not.
6'
Mattersburg attackiert unheimlich früh und zwingt die Grazer ebenso früh zu Ballverlusten in der eigenen Hälfte - bislang jedoch ohne daraus Kapital schlagen zu können.
5'
Die Wiederholung zeigt: Das war eine Schwalbe. Den natürlich trotzdem ausgetragenen Freistoß zieht Atik aufs Tor, Kuster lenkt ihn über die Latte. Die darauf folgende Ecke bringt nichts ein.
3'
Gelbe Karte für César Ortiz (SV Mattersburg)
Grätsche an Gruber, Freistoß Graz aus 19 Metern Torentfernung.
3'
Die Gäste laufen Sturm früh an, die Gastgeber können sich kaum befreien.
2'
Atanga flankt von rechts, der Ball geht weit über den Strafraum hinweg.
2'
Schulz verliert am eigenen Strafraum den Ball gegen Templ, der dann in den Strafraum flankt. Mit viel Mühe werden die Grazer den Ball hinten raus.
1'
Los geht's in Graz, Mattersburg stößt an.
1'
Spielbeginn
Christian Schulz gewinnt die Platzwahl, Sturm spielt zunächst mit den eigenen Fans im Rücken von rechts nach links.
Die Mannschaften betreten den Platz. Sturm startet in schwarzen Dressen, die Gäste treten in grünen Outfits.
Die Steirer erwarten heute etwas mehr als 8000 Zuschauer, die gleiche Anzahl an Karten war am Freitag bereits verkauft. Vielleicht ziehen die frühlingshaften Temperaturen noch ein paar Fans mehr ins Stadion - die Grazer könnten ihre Unterstützung in dieser Phase der Saison natürlich gut gebrauchen.
Das Wetter in Graz ist heute wie für den Fußball gemacht. Es ist bewölkt, aber mit 17 Grad derzeit wohltemperiert. Gute Voraussetzungen für eine spannende Partie also.
Schiedsrichter der Partie ist Dominik Ouschan. Der 33-jährige Vorarlberger bestreitet heute wettbewerbsübergreifend die 26. Partie in dieser Saison.
Mattersburg, welches trotz der jüngsten Niederlage gegen Austria Wien auf Platz zwei der Frühjahrestabelle liegt, gibt sich selbstbewusst. "Wir können gegen jede Mannschaft Punkte holen, es liegt nur an uns", so der SVM-Trainer Gerald Baumgartner.
Marvin Potzmann, der heute den gesperrten Charalampos Lykogiannis auf der linken Abwehrseite der Heimelf vertritt, weiß, wie man heute gegen die Burgenländer agieren muss, sagt: "Wir müssen körperbetont agieren, genauso aggressiv auftreten wie Mattersburg".
In den bisherigen drei Aufeinandertreffen in dieser Saison ist die Statistik ausgeglichen, beide Mannschaften gewannen und verloren je ein Match, ein Unentschieden rundet die Statistik ab. Das letzte Aufeinandertreffen im Februar diesen Jahres konnten die Burgenländer daheim mit 1:0 für sich entscheiden.
47 mal standen sich beide Teams bislang in ihrer Bundesliga-Historie gegenüber.
Die Grazer konnten davon 17 Spiele gewinnen, Mattersburg trug bis dato zehn Siege davon. 20 Remis standen bislang am Ende zu Buche.
Gäste-Coach Gerald Baumgartner rotiert ebenso fleißig, auch er tauscht im Gegensatz zum 0:3 seiner Mannen gegen die Wiener Austria auf vier Positionen:
In der Offensive beginnen Maierhofer und Templ für Bürger und Perlak, in der Defensive starten Novak und Malić für Rath und Mahrer.
Franco Foda stellt im Gegensatz zum 1:0-Heimsieg gegen die SV Ried auf vier Positionen um:
Schmerböck und Huspek nehmen vorerst auf der Bank Platz, für sie dürfen Gruber und Horvath beginnen. Für Lykogiannis, der in der letzten Partie eine gelb-rote Karte sah, startet Potzmann. In der Innenverteidigung ersetzt Maresić Spendlhofer.
Die Startaufstellungen beider Teams sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Vom Spielgeschehen in Graz berichtet Wolfgang Rudloff.
Herzlich willkommen in der 30. Runde der tipico Bundesliga zur Partie des SK Sturm Graz gegen den SV Mattersburg!

Es sind keine Welten, die beide Teams heute trennen, aber zumindest mal 21 Punkte: Mit Sturm Graz empfängt heute der Tabellenzweite den Neunten aus Mattersburg.

Der Meisterschafts-Zug dürfte für die Foda-Elf trotzdem abgefahren sein, 14 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Salzburg sind keine Wunder mehr zu erwarten. Stattdessen wird der Endspurt der Saison auf einen Dreikampf zwischen den Grazern, der Wiener Austria und dem SCR Altach hinauslaufen, wenn es um einen Startplatz auf internationaler Bühne für die kommende Saison gehen soll. Einen Punkt Vorsprung hat der SK vor seinen Verfolgern und will diese mit einem Sieg gegen Mattersburg auf Distanz halten.

Da hat die Mannschaft von Gerald Baumgartner mit Sicherheit etwas gegen. Vier Punkte trennen die Burgenländer von der roten Laterne und die sie innehabende SV Ried. Wenn es nach den heutigen Gästen geht, sollen da natürlich noch ein paar dazukommen, mit viel Glück und einem eigenen Dreier wäre heute der siebte Tabellenplatz drin.

Anstoß in der Grazer Merkur Arena ist um 16:00 Uhr. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Dominik Ouschan, assistieren werden ihm Markus Gutschi und Daniel Trampusch an den Seitenlinien und Robert Schörgenhofer als vierter Offizieller.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico