SV Mattersburg Samstag, 20. Mai 2017
18:30 Uhr
SCR Altach
1:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Alois Höller 82. / Rechtsschuss  (Patrick Farkas)

90'
Nikola Dovedan: "Natürlich ist das bitter. Wir haben jetzt glaub ich acht oder neun Mal nicht gewonnen. Auch Platz vier ist nicht positiv. Wir spielen Angsthasen-Fußball und es fehlt uns an Selbstvertrauen. Wir sind nicht schlecht, aber wir trauen uns nichts und bewegen uns auch nicht gut."
90'
Michael Novak: "Geil, dass wir die Klasse halten. Es gab eine strittige Szene bei mir ja. Natürlich kann man sagen ich foule ihn (Anmerkung: Nikola Dovedan, Minute 17) , aber nicht jeder Kontakt ist ein Foul."
90'
Fazit:
Aus und vorbei. Der SV Mattersburg sichert sich mit dem 1:0-Sieg gegen den SCR Altach vorzeitig den Klassenerhalt. Die Gäste aus Vorarlberg müssen weiter auf den ersten Sieg seit dem 11.März 2017 warten. Nach einer durchschnittlichen ersten Halbzeit passierte im zweiten Durchgang etwas mehr. Beide Teams waren sehr bemüht und hatten auch gute Chancen auf einen Torerfolg. Goldtorschütze aus Sicht des SV Mattersburg war aber Alois Höller in der 82. Minute. Dieses Ergebnis geht auch in Ordnung, da die Gastgeber insgesamt doch ein bisschen mehr vom Spiel hatten. Das wars von hier, einen schönen Abend noch.
90'
Spielende
90'
Hier wird noch ein bisschen an der Uhr gedreht. Für den heute sehr bemühten David Atanga ist nun Manuel Seidl auf dem Feld.
90'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Manuel Seidl
90'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> David Atanga
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
Altach wirft nun noch einmal alles nach vorne. Aber die Uhr tickt unaufhaltsam.
86'
Ganz interessantes Detail. Der letzte Sieg von Altach war am 11.3.2017. Der Gegner war damals der SV Mattersburg.
85'
Gelbe Karte für Patrick Salomon (SCR Altach)
Für ein sehr hartes Foul an Patrick Farkas.
85'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Thorsten Mahrer
85'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> Michael Perlak
84'
Einwechslung bei SCR Altach -> Nikola Zivotić
84'
Auswechslung bei SCR Altach -> Emanuel Schreiner
84'
Bleibt es beim aktuellen Spielstand, dann darf sich der SV Mattersburg über den vorzeitigen Klassenerhalt freuen. Aus Sicht der Altacher ist dieses Tor natürlich sehr bitter.
82'
Tooor für SV Mattersburg, 1:0 durch Alois Höller
Und jetzt ist der Ball im Tor. Patrick Farkas legt im Strafraum perfekt ab auf Alois Höller. Der zieht sofort ab, und trifft. Allerdings war der Mann mit der Nummer 8 im Abseits.
80'
Gelbe Karte für Emanuel Schreiner (SCR Altach)
Der Mann mit der Nummer 16 stoppt Alois Höller in vollem Lauf. Dafür gibt es völlig zurecht die Gelbe Karte.
79'
Zweiter Wechsel bei den Gästen. Andreas Lienhart macht Platz für Emanuel Sakic.
78'
Einwechslung bei SCR Altach -> Emanuel Sakic
78'
Auswechslung bei SCR Altach -> Andreas Lienhart
76'
Gelbe Karte für Lukas Jäger (SCR Altach)
Jäger foult David Atanga in vollem Lauf und wird dafür zurecht verwarnt.
75'
Gefährlich! Nach einem Freistoß von Lienhart herrscht plötzlich Verwirrung im Strafraum. Irgendwie kann Markus Kuster den Ball aber noch parieren. Das war glücklich aus Sicht des SV Mattersburg.
74'
Der bemühte Patrick Bürger geht vorzeitig raus. Für ihn kommt Florian Templ.
73'
Einwechslung bei SV Mattersburg -> Florian Templ
73'
Auswechslung bei SV Mattersburg -> Patrick Bürger
73'
Langsam aber sicher läuft den beiden Teams die Zeit davon. Etwas mehr als eine Viertelstunde geht es noch.
70'
...Erneut kommt der Ball gefährlich zur Mitte aber wieder können die Mattersburger klären.
70'
Vielleicht jetzt. Wieder Ecke für den SCR Altach...
68'
Gelbe Karte für Michael Novak (SV Mattersburg)
Für ein sehr hartes Foul an Moumi Ngamaleu.
67'
In dieser Phase haben die Spieler von Martin Scherb wieder etwas die Initiative übernommen. Knappe 25 Minuten geht es noch.
65'
Nach einer weiteren Ecke für die Gäste verfehlt Hannes Aigner nur um Zentimeter. Kommt er hier ran, steht es hier 1:0 für Altach. Topmöglichkeit für den SCR Altach.
64'
Erster Wechsel in diesem Spiel. Daniel Luxbacher geht runter und für ihn ist Moumi Ngamaleu neu dabei.
63'
Einwechslung bei SCR Altach -> Moumi Ngamaleu
63'
Auswechslung bei SCR Altach -> Daniel Luxbacher
60'
Inzwischen ist eine Stunde um und nach wie vor ist der Spielstand leistungsgerecht. Es passieren unglaublich viele Fehler auf beiden Seiten.
57'
Bei Altach könnte man sich zum Beispiel überlegen, ob man nicht Moumi Ngamaleu bringt. Hannes Aigner ist nicht wirklich ein Faktor bis hierher.
56'
...David Atanga bringt das Leder zur Mitte, aber Gefahr sieht anders aus.
55'
Ecke SVM...
53'
...Jano bringt das Leder zur Mitte und César Ortiz kommt aus wenigen Metern zum Kopfball. Der Spanier setzt das Leder aber daneben. Eine gute Chance für die Heimmannschaft.
52'
Freistoß für den SVM von der rechten Seite...
52'
Bei beiden Teams wärmen sich bereits ein paar Spieler auf. Wird es in kürze den ersten Wechsel geben?
49'
Inzwischen werden auch die Zweikämpfe etwas härter. Es wird um jeden Zentimeter gekämpft.
47'
Dem Abwehrspieler ist wohl nur etwas die Luft weggeblieben. So wie es aussieht kann er aber weitermachen.
47'
Alois Höller ist angeschlagen und liegt auf dem Boden. Die Partie ist im Moment unterbrochen.
46'
Weiter gehts in Mattersburg. Zur Pause gab es übrigens keine Wechsel.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pause im Pappelstadion. Eigentlich haben die beiden Teams hier recht munter begonnen und gezeigt, dass sie nach vorne spielen wollen. Dann passierte allerdings lange Zeit relativ wenig. Wenn es einmal gefährlich wurde, dann zumeist nach Standardsituationen. In den letzten Minuten vor der Pause wurden die Gastgeber etwas stärker, aber insgesamt ist hier noch sehr viel Luft nach oben und man darf gespannt sein, wie sich diese Begegnung im zweiten Durchgang entwickeln wird. Gleich geht’s weiter.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
...Jano führt aus, aber gefährlich wird es wieder nicht.
45'
Andreas Lienhart klärt zur nächsten Ecke für den SVM...
43'
Alois Höller ist bei einem Zweikampf umgeknickt und musste kurz pausieren. Für den Mann mit der Nummer 8 kann es aber weitergehen.
41'
Warum nicht? Zum wiederholten Male wird David Atanga am linken Flügel angespielt. Diesmal zieht er aber nicht zur Mitte, sondern schießt einfach selbst drauf. Allerdings landet das Leder im Außennetz.
38'
Die beiden Trainer können sich schon einmal eine Halbzeitansprache überlegen. Ein paar Minuten geht es noch im ersten Durchgang.
36'
...Perlak bringt den Ball zur Mitte und Nedeljko Malić kommt auch zum Kopfball. Jedoch setzt er diesen klar über das Tor.
35'
Es gibt die nächste Ecke für den SV Mattersburg. Vielleicht geht aus einem Standard etwas...
33'
Erneut sucht Michael Perlak David Atanga und findet ihn auch. Allerdings steht der junge Flügelspieler im Abseits.
31'
...Und der wird zur Riesenchance! Schreiner bringt den Ball zur Mitte wo Patrick Salomon im Fünfer völlig frei zum Schuss kommt. Er bringt das Spielgerät aber nicht mal aufs Tor.
30'
Nun gibt es die erste Ecke im Spiel für die Gäste aus Vorarlberg...
29'
David Atanga geht viel zu optimistisch vor und haut aus 30 Metern einfach mal drauf. Martin Kobras braucht sich aber nicht einmal zu bewegen.
28'
Wenn der SV Mattersburg dieses Spiel hier und heute gewinnen sollte, wäre der Klassenerhalt fixiert. Dafür investieren die Spieler aber noch zu wenig.
25'
Alois Höller will Patrick Bürger bedienen, aber sofort ist Philipp Netzer da und verhindert schlimmeres.
23'
Beim SV Mattersburg ist im Moment das Problem, dass sie im Mittelfeld niemanden haben der das Spiel lenken kann. Nach wie vor geht es nur um hohe Bälle, die zumeist nicht ankommen.
21'
Altach wirkt nun ein bisschen zielstrebiger. Sie wollen die Spielführung an sich reißen. Noch aber verteidigen die Mattersburger sehr gut.
19'
Immer noch ist es hier sehr viel Stückwerk. Es ist das erwartet schwere Spiel.
17'
Ganz ganz strittige Situation. Nach einem weiten Ball auf Nikola Dovedan foult Michael Novak den Altach-Profi glasklar. Der Schiedsrichter lässt aber weiterlaufen.
16'
...Jano tritt an, aber Hannes Aigner kann klären.
16'
Daniel Luxbacher holt David Atanga von den Beinen. Es gibt Freistoß von der linken Seite. Eine gute Position...
15'
Hannes Aigner legt gut ab auf die rechte Seite zu Andreas Lienhart. Der kommt aber an Michael Novak nicht vorbei und somit gibt es Abstoß für den SV Mattersburg.
13'
Struktur gibt es nach wie vor eher wenig. Beide Teams tun sich schwer.
11'
Gute Flanke von der rechten Seite, wo sich Niko Dovedan gegen Markus Kuster durchsetzen will. Schiedsrichter Gishamer entscheidet aber auf Stürmerfoul.
9'
Kobras bewahrt sein Team! Zunächst setzt sich Patrick Bürger gut durch gegen Philipp Netzer, der den Ball aber dann doch klären kann. Aus dem Hinterhalt kommt dann Patrick Farkas zum Schuss, aber Martin Kobras pariert wunderbar.
8'
Obwohl das Tempo nach wie vor stimmt, gibt es noch ein paar Abstimmungsprobleme. Es passieren viele Fehler im Spielaufbau.
6'
...Nicht ungefährlich! Emanuel Schreiner bringt den Freistoß gut zur Mitte, wo Jan Zwischenbrugger nur knapp verfehlt.
6'
Freistoß für Altach von der rechten Seite...
5'
Gelbe Karte für Nedeljko Malić (SV Mattersburg)
Der Abwehrchef kommt gegen Nikola Dovedan zu spät und wird dafür verwarnt.
5'
In Mattersburg ist es im Moment übrigens sehr windig. Das gilt es vor allem bei langen Bällen zu beachten.
3'
Gleich zu Beginn ist hier viel Tempo im Spiel. Beide Teams investieren sehr viel.
1'
...Michael Perlak führt aus, aber die Aktion wird wegen eines Fouls von Alois Höller an Patrick Salomon abgepfiffen.
1'
Es gibt sofort die erste Ecke für die Gastgeber...
1'
Los gehts in Mattersburg. Hinein in ein spannendes Spiel.
1'
Spielbeginn
Altach hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
Angeführt vom Schiedsrichterteam betreten beide Clubs soeben den Rasen.
Die beiden Clubs stehen schon bereit. Gleich werden sie den Rasen betreten.
Die Mannschaften machen sich im Moment bereit. In knapp 15 Minuten gehts los.
Ein kleines Jubiläum gibt es heute auch zu feiern. Emanuel Schreiner absolviert heute das 200. Spiel in seiner Karriere.
Altach hat übrigens alle drei Saisonduelle gegen Mattersburg gewonnen. Am 7. und 16. Spieltag gab es jeweils einen 2:1-Erfolg. Anfang März gab es einen klaren 3:0-Sieg im eigenen Stadion.
Für den Schiedsrichter der heutigen Partie, Sebastian Gishamer, ist es heute übrigens das zweite Saisonduell. Im April hat er noch Admira gegen St. Pölten (2:0) geleitet.
Stefan Maierhofer und Thorsten Röcher fehlen heute übrigens gesperrt. Dem will Scherb aber nicht zu viel Bedeutung beimessen. "Mattersburg ist ein sehr starker Gegner, sie spielen nicht wie ein Abstiegskandidat. Ob Maierhofer und Röcher jetzt fehlen, ist egal", so der Altach-Trainer.
Gerald Baumgartner hatte im Vorfeld übrigens sehr lobende Worte für den SCR Altach übrig: "Sie haben einen überragenden Herbst gespielt. Die Mannschaft ist über Jahre gewachsen, sie haben sich immer positionsspezifisch verstärkt und haben qualitativ einen sehr guten Kader. Die werden alles reinhauen gegen uns."
Martin Scherb nimmt bei seinem SCR Altach nur einen Wechsel im Vergleich zur 1:2 Niederlage gegen Sturm Graz vor. Für Moumi Ngamaleu startet heute Hannes Aigner.
Beim SV Mattersburg gibt es zwei Änderungen im Vergleich zum Spiel gegen SKN St. Pölten aus der Vorwoche. Für Stefan Maierhofer und Thorsten Röcher sind Patrick Bürger und Michael Perlak auf dem Feld.
Vom Spiel berichtet Andreas Prentner.
Herzlich willkommen zur 34. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Mattersburg gegen den SCR Altach!

Während Altach seit acht Spielen ohne volles Erfolgserlebnis ist, kann der SV Mattersburg heute Abend alle Abstiegssorgen hinter sich lassen. Die Statistik spricht auch für die Burgenländer. Mit Ausnahme des Spiels gegen die Austria wurden alle Heimspiele im Frühjahr gewonnen.

"Wir denken weder an das Ried-Spiel noch an irgendwelche Vorsprünge. Wir fokussieren uns voll auf Altach. Wir wollen es zu Hause so anlegen, dass wir gewinnen, dann ist es erledigt", sagte Mattersburg-Coach Gerald Baumgartner.

Der Trainer der Vorarlberger, Martin Scherb, fordert von seinem Team endlich wieder einen Sieg: "Die ganze Europacup-Rederei bringt jetzt nichts. Wir können reden, was wir wollen, jetzt muss endlich einmal ein Sieg her", sagte er im Vorfeld.

Um 18:30 ist Anpfiff im Pappelstadion. Schiedsrichter der Partie ist Sebastian Gishamer. Seine Assistenten sind an diesem Nachmittag Christian Rigler und Johannes Pummerer.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico