WSG Wattens Freitag, 18. Mai 2018
18:30 Uhr
SC Wiener Neustadt
1:1
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Hamdi Salihi 56. / Kopfball  (Mario Ebenhofer)
1 : 1 Torinfos im Ticker Lukas Katnik 71. / Rechtsschuss  (Milan Jurdík)

90'
Fazit: Der SC Wiener Neustadt muss sich am Ende mit einem 1:1-Remis begnügen. Die Niederösterreicher starteten stark in die Partie und fanden auch gleich gute Möglichkeiten vor. Danach wurde der Druck jedoch weniger und die Partie schlief etwas ein. Der SCWN blieb zwar das bessere Team, Chancen gab es jedoch keine. So ging's auch nach der Paus weiter - zumindest bis zur 56. Minute. Denn da war es Hamdi Salihi, der seine Elf per Kopf in Führung brachte. Die Partie schien da bereits vorentschieden zu sein, denn von den Heimischen war Offensiv noch überhaupt nichts zu sehen. Doch einen sollten sie doch im Köcher haben - in Minute 71 schloss Katnig die erste und einzige Chance zum 1:1 ab. Danach drängten die Niederösterreicher noch einmal auf den Sieg, bis auf einen Lattenschuss ergab sich allerdings nichts mehr. Somit lässt die Truppe von Coach Roman Mählich zwei ganz wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen.
90'
Und jetzt ist es aus!
90'
Spielende
90'
...Harrer mit der guten Hereingabe, aber in der Mitte kann kein Mitspieler an die Kugel kommen!
90'
Vielleicht noch ein letzter Angriff...
90'
Mählich bringt noch Kienast ins Spiel für die letzten Sekunden!
90'
Einwechslung bei SC Wiener Neustadt -> Roman Kienast
90'
Auswechslung bei SC Wiener Neustadt -> Mario Ebenhofer
90'
Jetzt aber mal die Chance! Bei einer Harrer-Hereingabe kann Stefel aber nicht zum Abschluss kommen. Und auch Salihi kommt in Folge nicht ran.
90'
Und die Hälfte der Nachspielzeit ist schon rum.
90'
Die Wiener Neustädter schaffen hier es aber nicht gefährlich zu werden. Sie kommen derzeit nicht einmal in die Nähe der gefährlichen Zone.
90'
Das gibt natürlich noch einmal Hoffnung für die Gäste!
90'
Fünf Minuten! Fünf Minuten gibt's hier oben drauf!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
Die Niederösterreicher konnten sich in den letzten Minuten keine einzig gefährliche Aktion herausspielen. Wattens steht gut um den Strafraum und lässt nun wenig zu.
88'
Einwechslung bei SC Wiener Neustadt -> David Harrer
88'
Auswechslung bei SC Wiener Neustadt -> Mustafa Yavuz
88'
Gelbe Karte für Michael Steinlechner (WSG Wattens)
88'
Gelbe Karte für Michael Steinlechner (WSG Wattens)
86'
Gelbe Karte für Simon Zangerl (WSG Wattens)
85'
Fünf Minuten geht's hier noch! Die Neustädter drücken die Heimischen nun hinten hinein. Aber gelingt noch das so wichtige 2:1?
84'
Gelbe Karte für Markus Rusek (SC Wiener Neustadt)
Rusek sieht nach einem Foul die gelbe Karte. Es ist seine Fünfte. Somit muss er am Montag gegen Wacker Innsbruck zusehen.
81'
Lattentreffer Wiener Neustadt! Ebenhofer steht bei einem seitlichen Freistoß bereit. Alle warten auf die Hereingabe, er zieht das Leder allerdings rotzfrech direkt aufs Tor, hat dabei Pech und trifft nur die Latte! Das wäre fast die neuerliche Führung für die Gäste gewesen.
79'
Und auch sein Gegenüber reagiert noch einmal und nimmt seinen letzten Wechsel vor.
78'
Einwechslung bei WSG Wattens -> Michael Steinlechner
78'
Auswechslung bei WSG Wattens -> Oumar Toure
77'
Roman Mählich reagiert und bringt Mario Stefel für die Schlussphase! Kann er noch einmal was bewirken? 13 Minuten verbleiben...
76'
Einwechslung bei SC Wiener Neustadt -> Mario Stefel
76'
Auswechslung bei SC Wiener Neustadt -> Fabian Miesenböck
75'
Miesenböck fast mit der Chance auf die neuerliche Führung! Der Mittelfeldmann setzt sich knapp außerhalb des Strafraum gut durch, kommt dann aber zu Fall und es kommt zu einem Gewurschtel im Strafraum. Letztlich entscheidet der Referee auf Freistoß für die Heimischen.
73'
Wie reagiert nun Wiener Neustadt?
72'
Und plötzlich ist es nichts mehr mit dem Dreier für die Niederösterreicher - zumindest vorerst! Mit der ersten echten Torchance kommen die Heimischen zum Ausgleich. Es schien so als würden sich die Gäste hier schon in Sicherheit wiegen, denn 70 Minuten war in ihrem Strafraum eigentlich überhaupt nichts los und plötzlich steht's hier 1:1!
71'
Tooor für WSG Wattens, 1:1 durch Lukas Katnik
Und der Ausgleich! Und was für einer! Die Wattener kommen über die linke Seite, kombinieren sich sehenswert von links in den Strafraum, Jurdik lässt prallen und Katnig schließt eiskalt mit rechts ab.
68'
Und die Riesenchance auf die Entscheidung! Der Ball wird hervorragend auf Miesenböck durchgesteckt, der läuft in den Strafraum ein und taucht vor Goalie Oswald auf. Er schiebt das Leder allerdings ganz knapp am rechen Pfosten vorbei! Das hätte die Entscheidung sein müssen!
67'
Die Wiener Neustädter agieren nun seit ihrer Führung vorsichtiger und lauern auf Kontermöglichkeiten.
65'
Wattens-Coach Silberberger nimmt seinen zweiten Wechsel vor. Für Gugganig bringt er Schnegg neu in die Partie.
64'
Einwechslung bei WSG Wattens -> David Schnegg
64'
Auswechslung bei WSG Wattens -> David Gugganig
62'
Der gefoulte Diarra muss nun auch weiterbehandelt werden und vorläufig das Feld verlassen. Er dürfte sich am Kiefer verletzt haben.
61'
Gelbe Karte für Oumar Toure (WSG Wattens)
Toure mit einem Foul an Diarra für das er Gelb sieht.
61'
Knapp eine halbe Stunde geht es noch! Derzeit liegt der Favorit aus Wiener Neustadt mit 1:0 in Front. Überzeugend ist der Auftritt bisher aber noch nicht. Dementsprechend ist hier auch noch nichts entschieden.
59'
Wieder eine gute Kopfballmöglichkeit! Dieses Mal ist Ebenhofer nicht der Flankengeber, sondern der Kopfballspieler. Er setzt eine Hereingabe von Rusek aber neben das Tor.
56'
Und da ist es nun, das erlösende 1:0 für die Niederösterreicher! Just in einer Phase, in der von den Neustädter eigentlich nichts kommt, kann man in Führung gehen! Wacht Wattens auf oder ist die Partie gelaufen?
56'
Tooor für SC Wiener Neustadt, 0:1 durch Hamdi Salihi
Ebenhofer legt sich die Kugel auf der halbrechten Seite auf den linken Fuß, flankt in die Mitte, wo Salihi am zweiten Pfosten per Kopf zur Stelle ist und einköpft!
53'
Abschlussversuch von Diarra! Nach einem hohen Ball prallt die Kugel zurück und der Mittelfeldspieler zieht direkt ab. Die Kugel geht aber deutlich über das Tor.
52'
Die erste gute Aktion der Neustädter im zweiten Durchgang! Ebenhofer erkämpft sich die Kugel gut, danach kombiniert man sich schön in den Strafraum, wo die Heimischen jedoch in höchster Not noch zur Ecke klären können.
51'
Die Tiroler zeigen sich nach der Pause etwas engagierter als noch vor der Pause und zeigen sich nun präsenter im Spiel.
49'
Gäste-Coach Roman Mählich versucht immer wieder seine Mannschaft von der Seitenlinie nach vorne zu pushen. Jedoch noch ohne wirklichen Erfolg...
46'
WSG-Coach Silberberger entschied sich in der Pause zu einer Veränderung. Buchacher kommt für Santin.
46'
Einwechslung bei WSG Wattens -> Florian Buchacher
46'
Auswechslung bei WSG Wattens -> Sebastian Santin
46'
Gelbe Karte für Mustafa Yavuz (SC Wiener Neustadt)
Yavuz sieht nach einer Schwalbe die gelbe Karte.
46'
Und weiter geht's...
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Nach 45 Minuten steht es hier torlose Unentschieden! Die Gäste aus Wiener Neustadt starteten äußerst engagiert und druckvoll und konnten sich auch gleich gute Möglichkeiten herausspielen. Danach ließ der Anfangsdruck allerdings nach, die Wattener stabilisierten sich zumindest in der Defensive und so plätscherte das Spiel über weite Strecken nur noch dahin. Von der Truppe von Roman Mählich muss nach der Pause wieder mehr kommen, wenn man hier den notwendigen Dreier einfahren möchte und weiterhin vom Aufstieg träumen will.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Diarra noch einmal mit einem Schuss! Der Mittelfeldmann bekommt am Sechzehner den Ball, trägt ihn aufs lange Eck, doch Goalie Oswald ist zur Stelle. Seit langer, langer Zeit aber wieder mal ein Highlight!
43'
Derzeit plätschert die Partie hier nur so dahin. Die anstehende Halbzeitpause kommt hier beiden Mannschaften nicht ungelegen.
40'
Fünf Minuten verbleiben hier in Durchgang eins noch! Gelingt den Gästen hier vor der Pause noch der Führungstreffer? So richtig macht es derzeit aber nicht den Anschein...
38'
...und das war nicht ungefährlich! Der Ball wird lange aufs zweite Eck geschlagen, wo Ljubic zum Abschluss kommt. Er trifft jedoch nicht aufs Tor.
38'
Wieder einmal ein Eckball für Wiener Neustädt! Miesenböck wird ausführen...
37'
Es geht bei ihm aber bereits wieder weiter. Und so kann auch die Partie fortgesetzt werden...
36'
Derzeit ist die Partie unterbrochen, da Wattens' Santin behandelt werden muss. Er wurde von Yavuz unsanft zu Boden gebracht.
34'
Ein schwacher Versuch! Der fällige Freistoß wird von Salihi ausgeführt, der die Kugel in den Sechzehner lupfen will. Die Ein-Mann-Mauer in Person von Oumar Toure muss jedoch nicht mal wirklich springen, um den Ball wegzuköpfeln.
34'
Gelbe Karte für Drazen Kekez (WSG Wattens)
Der Wattener sieht nach einem groben Einsteigen gegen Ebenhofer völlig zurecht die erste Verwarnung in diesem Spiel.
32'
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt! Nach wie vor dominiert Wiener Neustadt das Geschehen, allerdings konnte man sich zuletzt keine einzige Chance mehr herausspielen. Die Wattener stehen in der Defensive nun um einiges kompakter und besser und die Gästen fehlt es derzeit an Kreativität. Dementsprechend steht es nach wie vor 0:0.
30'
Die Wattener bekommen nach einem groben Einsteigen von Cancola einen Freistoß zugesprochen, dieser bringt aber keine Gefahr ein. Die Standards der Tiroler fielen bisher allesamt schwach aus.
28'
Eine typische Szene gerade: Die Neustädter kombinieren sich schön durchs Mittelfeld, vor dem Strafraum ist dann aber Endstation. Es fehlt derzeit an der Kreativität im letzten Spieldrittel.
28'
Eine typische Szene gerade: Die Neustädter kombinieren sich schön durchs Mittelfeld, vor dem Strafraum ist dann aber Endstation. Es fehlt derzeit an der Kreativität im letzten Spieldrittel.
26'
Die Partie verläuft in den letzten Minuten fast ausschließlich im Mittelfeld. Keines der beiden Teams konnte nun zuletzt in den gegnerischen Strafraum eindringen.
24'
Generell hat mittlerweile der Anfangsdruck der Niederösterreicher deutlich abgenommen. Die Wattener sind nun deutlich besser im Spiel.
23'
Yavuz bekommt einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. Dieses Mal können die Gäste darauf allerdings nicht gefährlich werden.
21'
...nicht wirklich! Erst fällt die Flanke zu kurz aus und kann abgewehrt werden, ehe auch der Nachschuss von Kovacec deutlich das Gehäuse verfehlt.
20'
Nun die erste Ecke für Wattens! Vielleicht können sie daraus noch das erste Mal so richtig gefährlich werden...
18'
Zum ersten Mal konnte nun auch fast die Wattener gefährlich werden. Katnig kann sich einen hohen Ball aber nicht gut mitnehmen und so entsteht nur bedingt Gefahr - sonst wäre es hier wohl richtig gefährlich geworden! Zumindest das erste Zeichen der Heimischen.
16'
Eine Viertelstunde ist in Tirol gespielt und Wiener Neustadt könnte hier bereits gut und gerne führen. Sie bestimmen hier klar das Geschehen, lassen ihre vorgefundenen Chancen aber noch aus.
14'
Die nächste gute Gelegenheit für Wiener Neustadt! Yavuz bringt von der linken Seite die Flanke, Salihi stoppt sich den Ball, kommt aber letztlich nicht zum Abschluss, weil ein Wattener noch dazwischen spritzt.
12'
Nun die Heimischen! Zangerl versucht es mit einer Flanke, die Neustädter köpfen die Kugel aber ohne Probleme aus der Gefahrenzone.
10'
Erneut die Wiener Neustädter! Die Niederösterreicher schalten blitzschnell um, fahren einen schnellen Konter und sind in Überahl. Am Ende vertändelt aber Miesenböck fahrlässig die Kugel. Da wäre auf jeden Fall mehr möglich gewesen...
8'
Die Truppe von Coach Roman Mählich macht hier in den Anfangsminuten einen sehr entschlossene Eindruck, fand bereits zwei gute Möglichkeiten vor und könnte hier durchaus schon führen.
6'
Erneut bekommen die Gäste einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte zugesprochen. Und wieder wird es brandgefährlich! Der Ball kommt weit in den Strafraum gezogen und Hager kommt zum Kopfball. Oswald streckt sich aber und pariert die Kugel stark.
4'
Die Entscheidung war aber wohl richtig, da Kobald zu energisch gegen Oswald an die Sache ging.
3'
Große Verwirrung in Wattens! Die Kugel wird von Mario Ebenhofer aufs kurze Eck gezogen, wo Goalie Oswald und Kobald beide an den Ball kommen und letztlich der Tormann die Kugel festhält - die Frage ist nur, ob dies auf oder hinter der Linie. Der Referee zeigt zur Mitte und die Neustädter jubeln. Schiedsrichter Harkam entschied nach kurzer Verwirrung aber auf Foul am Torwart.
3'
...die Wattener klären zum nächsten Eckball...
2'
Mario Ebenhofer holt den ersten Eckstoß für die Gäste heraus. Vielleicht können sie darauf auch gleich gefährlich werden...
2'
Geleitet wird die Partie von Alexander Harkam. Er wird an den Seitenlinien von Gerald Bauernfeind und Martin Höfler unterstützt.
1'
Die Heim-Elf tritt wie gewohnt in weißen Jerseys und grünen Hosen an. Die Gäste aus Niederösterreich ganz in Blau.
1'
Und los geht's! Die Tiroler mit dem ersten Ballbesitz...
1'
Spielbeginn
Die SCWN-Spieler bilden noch einmal einen Kreis und schwören sich ein. Sie wissen, was heute auf dem Spiel steht!
Wiener Neustadts Kapitän Hamdi Salihi gewinnt die Platzwahl, somit werden die Heimischen den Anstoß haben...
Die beiden Teams kommen bereits aufs Feld. In wenigen Minuten geht's hier los!
Auf Wiener Neustadt wartet am Montag Wacker Innsbruck, am letzten Spieltag geht es gegen den FC Liefering.
Für die Wattener steht ein höchst interessantes Pfingstwochenende an. Denn nach dem heutigen Spiel gegen Wiener Neustadt wartet am Montag mit Ried der nächste Verein mit Aufstiegsambitionen. Am letzten Spieltag, nächsten Freitag, geht es dann gegen Blau Weiß Linz. „Uns erwarten in den kommenden drei Tagen zwei großartige Spiele, welche über den Aufstieg in die Bundesliga mitentscheiden. Wir erwartend Wiener Neustadt abwartend und auf die entscheidende Chance lauernd. Sie sind nicht nur im Umschaltspiel, sondern auch durch Standards höllisch gefährlich. Wir müssen geduldig sein“, so WSG-Coach Thomas Silberberger.
Zum Vergleich: Wattens’ bester Torschütze, Milan Jurdik, traf insgesamt 11 Mal in dieser Saison.
Für Wiener Neustadts Toptorjäger Hamdi Salihi geht es auch noch um die Torjägerkanone. Momentan liegt der Albaner mit 21 Treffer gleichauf mit Rieds Seifedin Chabbi. Dahinter lauert Innsbrucks Zlatko Dedic mit 18 Toren.
Angesprochen auf die schwierigen Planungen aufgrund der ungewissen Situation meint Schicker: "Ich plane primär schon für oben, aber das ist natürlich nicht einfach."
"Wir haben heute ein sehr wichtiges Spiel. Die Konzentration liegt auf uns, weil wir es auch noch selbst in der Hand haben", so Wiener Neustadts Sportdirekter Andreas Schicker, der allerdings dennoch festhalten will: "Man muss schon sagen, dass Hartberg die Ausgliederung des Betriebs verpasst hat und das ist schon eine Wettbewerbsverzerrung ist."
Ganz anders die Situation in Wiener Neustadt. Mit 57 Punkten liegt man am 4. Rang – wobei man punktegleich mit den drittplatzierten Riedern ist. Zudem liegt man nur zwei Zähler hinter den zweitplatzierten Hartbergern. Da diese heute um 20.30 Uhr aufeinandertreffen ist klar: Mit einem Sieg würde man mindestens einen der beiden fix überholen.
Wattens liegt derzeit am 7. Rang mit 37 Punkten. Theoretisch wäre Rang 6 noch drinnen, dazu müsste man jedoch vier Zähler auf Austria Lustenau aufholen. Aber auch nach hinten muss man noch schauen – Kapfenberg liegt nur drei Punkte zurück.
Auch in dieser Saison waren die Neustädter klar überlegen. Im ersten Duell setzte man sich mit 2:1 durch, im zweiten mit 1:0. Im letzten Aufeinandertreffer, das Ende März stattfand, trotzten die Tiroler ihnen aber ein 2:2 ab. Dabei war die WSG bereits mit 2:0 in Front, ehe Kienast (75’) und Salihi (84’) noch ausgleichen konnten.
Insgesamt standen sich beide Teams sieben Mal gegenüber. Und die Statistik spricht dabei ganz klar für die Wiener Neustädter. Fünfmal konnten die Niederösterreicher den Platz dabei als Sieger verlassen, ein Remis gab es und lediglich einen Erfolg für die Tiroler. Können die Wattener die Statistik heute ein wenig aufbessern?
Die genauen Aufstellungen sowie Wechselspieler sind wie gewohnt unter Spielschema einsehbar.
Ebenso eine Veränderung zum letzten Spiel nimmt Roman Mählich vor. Er bringt David Cancola anstelle von Alberto Prada-Vega ins die Startformation.
Doppeltorschütze Zangerl steht natürlich auch heute wieder bei den Tirolern in der Startelf. Insgesamt nimmt Trainer Thomas Silberberger lediglich eine Veränderung zum 2:2 vor. Für Florian Buchacher, der heute vorerst nur auf der Bank Platz nimmt, rückt Oumar Toure in die Anfangsformation.
Wattens hingegen musste sich am Freitag mit einem 2:2 gegen Austria Lustenau begnügen. Den 0:1-Rückstand konnte man zwar durch Doppelpack von Zangerl drehen, dennoch reichte es am Ende nicht für einen Sieg.
Die Wiener Neustädter reisten mit einem Sieg im Gepäck nach Tirol. Nachdem man letzten Freitag gegen den SV Kapfenberg bereits früh in Rückstand geriet, konnte man durch Treffer von Salihi und Ebenhofer die Partie noch drehen und so die ganz wichtigen drei Zähler im Kampf um den Aufstieg einfahren.
Vom Spielgeschehen berichtet für Sie David Hellmann.
Herzlich willkommen zur 34. Runde der SkyGo Erste Liga zum Spiel WSG Wattens gegen SC Wiener Neustadt.

Für den SC Wiener Neustadt geht es heute schon um fast alles! Mit einem Sieg könnte sich die Truppe von Coach Roman Mählich nämlich eine hervorragende Ausgangsposition im noch immer so spannenden Aufstiegsrennen verschaffen. Denn zwar liegt man derzeit noch auf Rang vier, doch aufgrund des direkten Duells der beiden Konkurrenten Ried und Hartberg würde man mit einem Sieg auf jeden Fall mindestens einen Rang gut machen und somit zumindest auf den Relegationsrang rutschen.

Aussichten, die die Wattener wohl nur allzu gerne hätten. Für die Tiroler hingegen geht es in den verbleibenden Runden jedoch um so gut wie nichts mehr. Die derzeit auf Platz sieben stehenden Wattener könnten noch einen Platz gut machen, aber auch noch einen verlieren. Mehr ist für die WSG heuer aber nicht mehr drinnen.

Kann der SCWN den Druck auf Ried und Hartberg noch einmal wesentlich erhöhen? Anpfiff in Wattens ist um 18.30 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten