Chelsea FC Sonntag, 5. November 2017
17:30 Uhr
Manchester United
1:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Morata 55. / Kopfball  (Azpilicueta)

90'
Fazit:
Chelsea feiert einen ganz wichtigen Heimsieg und schlägt United 1:0! Die Gäste kamen druckvoll aus der Halbzeit, ließen sich aber recht schnell überrumpeln und kassierten ein schön herausgespieltes Tor von Álvaro Morata nach einer wunderbaren Flanke von Cesar Azpilicueta. José Mourinho probierte alles, um den Ausgleich zu erzwingen und stellte sehr offensiv um. Von vielen Möglichkeiten hatte Marouane Fellaini kurz vor Schluss die beste, allerdings reagierte Thibaut Courtois hervorragend. Die Londoner siegen, müssen sich jedoch auch ärgern, keinen der vielen Konter genutzt zu haben - insbesondere in Person von Morata. Der Sieg bringt Chelsea wieder an die Champions League-Plätze heran, vergrößert gleichzeitig aber auch den Vorsprung von Manchester City an der Spitze. Nach der Länderspielpause reisen die Blues nach West Bromwich, die Red Devils empfangen Newcastle. Schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Aus der Ecke wird nichts mehr. Schluss!
90'
Wunderbarer Strahl von Rashford, aber die Mauer fälscht entscheidend ab. Der Ball wäre direkt auf das Torwarteck geflogen.
90'
Letzte Chance des Spiels! Christensen foult Rashford wenige Meter vor dem Strafraum. Freistoß!
90'
Morata lässt die Entscheidung liegen. Fahrlässig! Der Spanier wird von Willian geschickt und ist durch, Smalling eilt heran und zwingt Morata zu einem Stockfehler.
90'
Die Gäste holen sich zwar immer wieder die Kugel zurück, prallt aber am blauen Riegel regelmäßig ab. Bis auf Fellainis Großchance konnten die Red Devils das Tor von Courtois nicht ernsthaft gefährden in der Schlussphase.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Courtois hält die Führung fest! Großartige Tat vom belgischen Keeper! Bailly schickt einen weiten Ball in den Strafraum, wo sich Cahill übel verschätzt und Fellaini abziehen darf. Rüdiger fälscht noch leicht ab, allerdings ist Courtois blitzschnell unten und verhindert den Ausgleich mit einer großartigen Parade.
87'
Rashford nimmt einen Abpraller aus 20 Metern direkt, setzt die Kugel aber deutlich neben den Kasten. United fehlt einfach das Zielwasser.
87'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Willian
87'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Eden Hazard
86'
Sensationeller Doppelpass von Morata und Hazard, der den Stürmer mit einem direkten Pass aus der Luft schickt. Morata will im Sechzehner erneut ablegen, rempelt dabei aber Smalling um - Offensivfoul.
84'
Ausnahmsweise ist Manchester wieder gefährlich! Rashford zieht zwei Gegenspieler auf sich und jagt eine Flanke weit in den Sechzehner. Fellaini versucht noch, an den hohen Ball zu kommen, erreicht diesen aber trotz der uppigen Haarpracht nicht mehr.
82'
Es ist ein wenig verwunderlich, dass hier noch 22 Mann auf dem Feld stehen. Herrera bringt Morata mit einem harten Tackling von der Seite zu Fall und flieht direkt vor Schiri Taylor, der es bei einer letzten Ermahnung belässt.
80'
Fast das Glückstor von Rüdiger! Der Verteidiger rückt bei einem Standard mit auf und bekommt das Kunstleder am rechten Strafraumrand. Rüdiger will in die Mitte flanken, setzt die Hereingabe sehr dicht ans Tor und De Gea schaut nur staunend dabei zu, wie der Ball knapp am Pfosten vorbei fliegt.
80'
Bei der Vorgeschichte der beiden Trainer erscheint es schon ulkig, wie Conte auf jeden Wechsel Mourinhos umgehend reagiert. United ist jetzt noch offensiver, Chelsea noch defensiver - zehn Minuten auf der Uhr.
79'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Danny Drinkwater
79'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Cesc Fàbregas
79'
Einwechslung bei Manchester United -> Jesse Lingard
79'
Auswechslung bei Manchester United -> Ashley Young
76'
Chelsea drückt auf den zweiten Treffer! Wieder sorgt ein Ballverlust im Mittelfeld für große Gefahr bei den Red Devils, weil Hazard am Sechzehner abziehen darf. Der Linksschuss landet in den Armen des aufmerksamen De Gea.
75'
Der Wille ist da, mehr aber nicht. Fellaini lässt sich von Bakayoko den Ball abluchsen, der Londoner startet sofort durch. Anstatt Morata zu suchen, versucht es Bakayoko aus 20 Metern selbst, verzieht um ein paar Meter.
72'
Gelbe Karte für Marouane Fellaini (Manchester United)
Fellaini stoppt einen Vorstoß von Alonso mit einem sehr ruppigen Tackling und Taylor verwarnt dieses Einsteigen umgehend. Aus dem fälligen Freistoß kann Chelsea allerdings keine Nutzen ziehen.
72'
Eine United-Ecke reiht sich die nächste, die Hausherren verteidigen aber sehr stark und Smalling beendet die Drangphase mit einem Foul an Courtois. Die Blues können sich kaum noch befreien!
69'
Chelsea kann eine Ecke nicht weit klären, Ander Herrera nimmt Anlauf und setzt einen Distanzschuss aus zentralen 20 Metern links neben das Gehäuse. ManU ist deutlich aggressiver geworden!
67'
Conte reagiert auf die Umstellungen seines Konkurrenten an der Seitenlinie. Der deutsche Nationalspieler Rüdiger rückt in die Innenverteidigung für Zappacosta. Azpilicueta rückt nach rechts, damit ist die Defensive der Londoner etwas dichter gestaffelt.
66'
Einwechslung bei Chelsea FC -> Antonio Rüdiger
66'
Auswechslung bei Chelsea FC -> Davide Zappacosta
65'
Fellaini leistet sich direkt einen herben Aussetzer und verliert den Ball wenige Meter vor dem eigenen Tor an Morata. Der Torschütze zieht an, versucht Smalling auszutanzen, verliert aber den Zweikampf.
64'
Mourinho stellt wenig überraschend offensiver um und probiert es mit einem 4-3-3 anstatt des kaum funktionierenden 5-3-2. Chelsea dürfte defensiv jetzt mehr gefordert werden.
63'
Einwechslung bei Manchester United -> Marouane Fellaini
63'
Auswechslung bei Manchester United -> Phil Jones
63'
Einwechslung bei Manchester United -> Anthony Martial
63'
Auswechslung bei Manchester United -> Henrikh Mkhitaryan
61'
Seit dem Gegentor hat Mourinho viel mit seinem Assistenten herumgewerkelt und holt sich direkt Ersatzspieler Fellaini heran. Wird gleich also den ersten Wechsel geben.
58'
Das Gegentor hat Uniteds Schwächen offenbart. Die Fünferkette zog sich weit zurück und das Mittelfeld überlässt viel Platz auf den Flügeln. Diesen Platz konnte Azpilicueta für seinen entscheidenden Vorstoß nutzen.
55'
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Morata
Der Gastgeber schlägt zu! Azpilicueta spaziert völlig ungestört bis weit in die gegnerische Hälfte und schneidet eine gefühlvolle Flanke direkt auf die Stirn von Morata, der sich hinter Jones anschleicht und Bally im Luftduell keine Chance lässt. Der wuchtige Kopfball rauscht in den rechten Winkel, De Gea ohne Chance!
54'
Erste gute Chance seit dem Seitenwechsel! Valencia spielt Fàbregas direkt in die Füße, dieser findet Hazard mit einer Hereingabe von der linken Seite. Hazard steht perfekt zwischen Bally und Jones, die Direktabnahme landet jedoch direkt in den Armen von De Gea.
51'
Gelbe Karte für Ander Herrera (Manchester United)
Die Betreuer werden an Hazard nach dem Spiel viele Hände anlegen müssen. Jetzt stiefelt Herrera dem Belgier in die Hacken, zwar eher unglücklich, aber trotzdem strafwürdig.
51'
Wieder liegt Hazard, diesmal nach einem Foul von Matić. Fàbregas nimmt sich das Kunstleder und bringt von halbrechts eine ganz flache Flanke in den Strafraum, die gleich der erste United-Spieler klären kann.
50'
Gelbe Karte für Phil Jones (Manchester United)
Jones fährt ein Bein aus und haut Hazard um. Taylor zückt direkt und absolut gerechtfertigt Gelb.
47'
Rashford hat es ganz eilig und holt direkt mal eine Ecke heraus. Der junge Angreifer übernimmt die Ausführung selbst, Referee Taylor pfeift allerdings ein Offensivfoul und Chelsea hat wieder die Pille.
46'
Der Ball rollt wieder an der Stamford Bridge!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Im traditionsreichen Duell geht es torlos in die Pause. Nach nur wenigen Minuten setzte es auf beiden Seiten reihenweise Möglichkeiten, Marcus Rashford und Cesc Fàbregas vergaben die besten Chancen ihrer Teams. Nach 25 Minuten kehrte etwas Ruhe ein, weil Chelsea die Partie mehr in Griff bekam und United nicht viel nach vorne einfiel. Dennoch blieb es weiter offen mit vielen Abschlüssen, die Londoner waren insgesamt die etwas bessere Mannschaft. Hoffentlich geht es im zweiten Abschnitt so weiter!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Alonso flankt vom linken Strafraumrand mitten in die Menge in der Kurve. Dann ist Schluss!
44'
Eine sehr unterhaltsame Halbzeit neigt sich dem Ende zu. Nur die Tore fehlen bislang als Sahnehäubchen für ein attraktives Fußballspiel.
41'
Die Führung wäre inzwischen für die Londoner verdient. Fàbregas bringt eine schöne Ecke ins Zentrum, wo Christensen höher als der Rest steigt und einen Kopfball deutlich über das Tor setzt. Gute Chance für den Ex-Gladbacher! Manchester hat nach dem guten Start ziemlich nachgelassen.
39'
Alonso glaubt, alles unter Kontrolle zu haben, und lässt sich dann an der Außenbahn von Valencia ablaufen. Der Rechtsaußen startet durch und schickt eine halbhohe Hereingabe an den Fünfer, wo Lukaku knapp verpasst. Der Angriff bringt nur kurz Befreiung für die Red Devils, dann ist Chelsea schon wieder in Ballbesitz.
36'
Der Gastgeber hat sich gut an das hohe Pressing angepasst und bestimmt mittlerweile das Geschehen. Manchester bekommt immer weniger Zugriff und ist gerade im Mittelfeld kaum präsent.
33'
Nach längerer Zeit gibt es mal wieder einen Abschluss, Morata prüft De Gea mit einem Flachschuss aus 14 Metern. Den leicht verzogenen Schuss hält der spanische Nationalkeeper auch im Schlaf.
31'
Bailly macht einen tollen Job und klebt in jeder Szene an Hazard. Der belgische Superstar bekommt dadurch nur wenig Platz für Aktionen, auch Morata sieht noch nicht viel Land gegen die starke ManU-Defensive.
28'
Bei eigenem Ballbesitz lässt es Manchester ruhiger angehen und nimmt etwas Tempo raus. Damit wird etwas Kraft für die hohe Intensität beim Gegenpressing gespart, spielerisch geht aber dadurch nicht viel nach vorne.
25'
Achtung, Herr Bakayoko! Der bislang sehr auffällige Mittelfeldspieler will Herrera überlaufen und tritt seinem Gegenspieler dabei in die Hacken. Taylor pfeift das Foul und Bakayoko holt aus, bremst sich aber selbst und schlägt das Kunstleder nicht weg.
22'
Wieder ein hartes Foul! Kanté räumt Mkhitaryan mit einer heftigen Grätsche ab, jetzt lässt Taylor den Gelben Karton aber stecken. Auch das hätte durch aus eine Karte geben dürfen.
21'
Gelbe Karte für Tiemoué Bakayoko (Chelsea FC)
Kurz vor Uniteds Strafraum rauschen Jones und Bakayoko heftig ineinander, der Londoner erhält für seinen harten Einsatz die erste Karte des Spiels.
20'
Doppelchance für Chelsea! Beide Teams könnten längst führen! Hazard zieht unwiderstehlich an und zieht von rechts nach innen, den flattrigen Distanzschuss lässt De Gea zur Seite abklatschen. Fàbregas steht goldrichtig, bringt den Abstauber aus vier Metern und einem spitzem Winkel aber nicht im Tor unter.
18'
Tolles Kunststück von Morata, der einen weiten Pass hinter dem Rücken mit der Hacke volley zu Hazard weiterleitet. Hazard bringt Bakayoko in Position, aber Jones ist zur Stelle.
16'
Courtois mit einer tollen Parade! Lukaku bekommt einen Pass von der rechten Seite, dreht sich am Strafraumrand um die eigene Achse und zieht ab. Der hätte perfekt links unten gepasst! Allerdings konnte Nationalmannschaftskollege Courtois den Schuss früh sehen. Offenes Visier auf beiden Seiten.
13'
Bakayoko hat Bock! Der Mittelfeldspieler rückt wieder weit auf und feuert aus 20 Metern ab, Jones blockt den Fernschuss ins Toraus weg. Das Spiel hat keine ruhige Sekunde!
12'
Das Tempo ist extrem hoch. Die Blues bekommen nur wenig Zeit für organisierte Angriffe, weil Manchester bis zum gegnerischen Strafraum presst. CFC überwindet diesen Druck relativ sicher und bekommt damit viel Platz in der gegnerischen Hälfte, Bakayoko haut die nächste Möglichkeit rechts vorbei.
9'
Rashford vergibt völlig frei! Das war die Riesenchance für die Gäste! Bei einer Hereingabe vom linken Flügel schleicht sich Rashford am zweiten Pfosten davon und köpft aus drei Metern vor den Augen des verdutzten Courtois über die Latte. Da sah Chelseas Defensive mal wieder alles andere als gut aus.
7'
Taylor macht den Stimmungskiller und pfeift ein Tor der Londoner ab. Alonso hatte in den Sechzehner geflankt, dort stolperte Jones die Kugel unhaltbar in den Winkel. Der Verteidiger ist aber deutlich von Morata geschubst worden, absolut richtige Entscheidung.
4'
Auch Courtois ist schon wach. Rashford bringt eine Flanke von links knallhart aufs Tor, doch der belgische Keeper greift sicher zu.
2'
Smalling steigt Morata auf den Fuß und es gibt einen ersten guten Freistoß für die Hausherren. Fàbregas legt auf Kanté quer, der zieht aus 20 Metern flach ab - kein Problem für de Gea.
1'
Auf geht's! United stößt an, die Trikotfarben haben beim Duell zwischen den Blues und den Red Devils keine Überraschung parat.
1'
Spielbeginn
In wenigen Minute führt Schiri Anthony Taylor die Mannschaften aufs Feld. Der 39-Jährige wird von Gary Beswick und Adam Nunn assistiert. Gleich geht's los!
Manchester City hat soeben Arsenal mit 3:1 besiegt. Aufholen können also weder Chelsea noch United, ein Dreier würde zumindest den aktuellen Abstand bewahren.
In vorderster Front kommt es zu einem sehr attraktiven Duell. Chelseas Álvaro Morata (6 Tore) und ManUs Romelu Lukaku (7 Tore) sind die besten Scorer ihrer Teams und jagen die Top-Torjäger Sergio Agüero und Harry Kane (8 Treffer). Beide sind heute wieder gefordert, wobei es gerade Morata gegen die starke United-Defensive schwer haben wird. Die Red Devils haben seit drei Spielen keinen Gegentreffer mehr kassiert und haben die aktuell stärkste Verteidigung der Premier League.
Mourinho setzt wie Chelsea-Kollege Conte auf ein 5-3-2 mit sehr offensiven Außenverteidigern und eine variable Offensive. The Special One tauscht nach dem Erfolg gegen Lissabon seine Startelf auch ganzen sechs Positionen aus: Daley Blind, Matteo Darmian, Scott McTominay, Anthony Martial und Jesse Lingard schauen zunächst zu, Juan Mata steht nicht im Kader. Für das Sextett beginnen Ashley Young, Kapitän Antonio Valencia, Ander Herrera, Phil Jones, Marcus Rashford und Henrikh Mkhitaryan. Paul Pogba fehlt weiterhin wegen muskulären Problemen.
Eine ganz wichtige Personalie ist bei den Blues wieder einsatzbereit: N'Golo Kanté. In der Abwesenheit des Franzosen offenbarte Chelsea im defensiven Mittelfeld deutliche Schwächen. Kanté kehrt auf die Doppel-Sechs neben Tiemoué Bakayoko zurück und Cesc Fàbregas wird sicherlich froh sein, wieder als Spielmacher hinter der Spitze auflaufen zu dürfen. Dafür nimmt Pedro zunächst auf der Bank Platz. Die Innenverteidiger Antonio Rüdiger (Bank) und David Luiz (nicht im Kader) werden nach dem fürchterlichen Auftritt in der Champions League durch Andreas Christensen und Davide Zappacosta ersetzt, nur Kapitän Gary Cahill darf auch heute beginnen.
Gegen Chelsea steht selbstverständlich auch United-Coach José Mourinho im Fokus. Der Portugiese trifft auf einen Ex-Klub, mit dem er drei Meistertitel feiern konnte. "Es ist normal, das ist das Fußballleben. An einem Tag bist du bei dem einen Club, am nächsten Tag bei einem anderen", spielt Mourinho den emotionalen Wert herunter. "In vier oder fünf Jahren wird sich niemand mehr daran erinnern, dass ich Chelsea-Trainer war." Das gilt nach seinen Erfolgen allerdings eher zu bezweifeln.
Antonio Conte ist dieser Tage nur wenig zu beneiden. Der Italiener hat nach dem versemmelten Saisonstart eine erste schwierige Situation zu meistern. "Ich fühle immer denselben Druck. Ich mag den Druck. Ich wurde mit dem Druck geboren. Vor jedem Spiel fühle ich den Druck, gewinnen zu müssen", klingt aber ziemlich angriffslustig. Nach dem 0:3 bei der Roma soll Conte in der Kabine laut geworden sein, gerade die Defensive stand völlig neben sich. ManU ist sicherlich ein Gegner, gegen den die Form nach einem Sieg wieder schlagartig nach oben gehen kann.
Eine katastrophale Leistung zeigte Chelsea in der Champions League und kassierte eine 0:3-Abreibung bei AS Rom. Die Saison des Meisters droht frühzeitig aus den Fugen zu geraten, gerade in der Liga hängt der CFC ziemlich durch. ManU kommt nach einem 2:0-Erfolg gegen Benfica Lissabon mit einer breiten Brust an die Stamford Bridge, dort konnten die Red Devils aber seit 2012 keinen Sieg mehr entführen. Allerdings ist auch United unter Druck, da Stadtrivale City an der Spitze kaum aufzuhalten ist.
Florian Pustlauk grüßt an den Tasten. Euch viel Spaß!
Herzlich willkommen zum 11. Spieltag der Premier League! Es kommt zum Duell der Verfolger zwischen den Blues und den Red Devils, Chelsea FC und Manchester United. Gerade der Meister ist unter Druck, die Spitze nicht noch weiter aus den Augen zu verlieren. Anstoß ist um 17:30 Uhr!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten