SSC Napoli Samstag, 15. April 2017
20:45 Uhr
Udinese Calcio
3:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Dries Mertens 48. / Rechtsschuss  (Jorginho)
2 : 0 Torinfos im Ticker Allan 63. / Rechtsschuss
3 : 0 Torinfos im Ticker José Callejón 72. / Rechtsschuss

90'
Fazit
Der SSC Neapel gewinnt dieses Spiel hochverdient. In der ersten Halbzeit klappte zwar noch nicht so viel, aber mit dem schnellen Tor im zweiten Abschnitt war der Bann dann gebrochen. Udinese Calcio zeigte eine schwache Leistung. Die Organisation in der Abwehr war zwar gut, aber nach vorne agierte das Team sehr ideenlos. Damit hat Neapel den Abstand auf den direkten Champions League-Platz verkürzt. Udinese bleibt im Niemandsland der Tabelle und kann die Saison abhaken.
90'
Spielende
90'
Der torhungrige José Callejón trifft fast ins eigene Tor. Emil Hallfreðsson bringt einen Freistoß in den Strafraum und Pepe Reina muss alles zeigen, um den Ball über die Latte zu lenken, weil sein Mitspieler ihn mit einem etwas abgerutschten Kopfball dazu zwingt.
90'
Die Nachspielzeit ist jetzt raus. Sie beträgt zwei Minuten.
88'
Oh, mein Gott, da klappt nichts mehr bei Udinese Calcio. Lucas Evangelista spielt einen Fehlpass über zwei Meter, er kann froh sein, dass dies nicht in seiner eigenen Hälfte passiert ist.
85'
Arkadiusz Milik schießt aus 18 Metern, tritt aber wohl etwas in den Boden. Der Ball kullert am rechten Pfosten vorbei.
83'
Großchance! Ein Flanke von links senkt sich am langen Pfosten und José Callejón bringt den Ball artistisch mit einem Sprung vor den Kasten. Aber Arkadiusz Milik verpasst die Reingabe mit seinem langen Bein um ein paar Zentimeter, das Tor war leer.
81'
Jetzt fängt Udinese Calcio an, mal den Torerfolg zu suchen, ist ein bisschen spät. Emil Hallfreðsson setzt sich vor dem Strafraum durch, zieht ab, aber der Ball bleibt in der Abwehr hängen.
79'
Einwechslung bei SSC Napoli -> Piotr Zieliński
79'
Auswechslung bei SSC Napoli -> Marek Hamšík
78'
Einwechslung bei Udinese Calcio -> Lucas Evangelista
78'
Auswechslung bei Udinese Calcio -> Jakub Jankto
78'
Einwechslung bei SSC Napoli -> Arkadiusz Milik
78'
Auswechslung bei SSC Napoli -> Dries Mertens
75'
Das war aber jetzt die Entscheidung. Der SSC Neapel lässt keine Fragen mehr offen.
72'
Tooor für SSC Napoli, 3:0 durch José Callejón
Das Tor war mal echt witzig. Erst chippt Marek Hamšík den Ball in den Strafraum und Lorenzo Insigne haut volley auf den Kasten. Torwart Orestis Karnezis hält, der Ball geht zu Dries Mertens, der schießt einen Abwehrspieler an, so dass das Leder steil in die Luft geht und dann streiten sich Mertens und José Callejón, wer den herunterkommenden Ball dann zum Torschuss nutzt. Der Belgier lässt seinem Mitspieler den Vortritt und der schießt dann volley ins lange Eck, während die Abwehr von Udinese Calcio taumelnd durch den Strafraum fällt.
71'
Einwechslung bei SSC Napoli -> Marko Rog
71'
Auswechslung bei SSC Napoli -> Allan
70'
Einwechslung bei Udinese Calcio -> Matos
70'
Auswechslung bei Udinese Calcio -> Cyril Théréau
67'
Aber sie versuchen es weiter. Emil Hallfreðsson sieht den startenden Stipe Perica und spielt ihn an, aber der verstolpert den Ball.
66'
Das war sicherlich eine Vorentscheidung. Udinese Calcio kam besser auf, aber dann setzte es direkt den nächsten Nackenschlag.
63'
Tooor für SSC Napoli, 2:0 durch Allan
Jetzt klappt aber einiges. Marek Hamšík hat den Ball vor dem Strafraum und will auf Allan passen, aber das Leder bleibt an Ali Adnan hängen. Gerade haben wir ihn noch gelobt, aber diesmal kriegt er die Situation nicht geklärt und Allan geht dazwischen, schnappt sich den Ball und haut ihn einfach ins Netz. Aber zuvor ging ein fragwürdiger Zweikampf von Dries Mertens gegen Stipe Perica voraus, den der Schiedsrichter durchgehen ließ.
61'
Pfosten! Da sieh mal einer an, Udinese Calcio schaltet hoch. Ali Adnan, bester Mann seines Teams, flankt aus dem linken Halbfeld und Duván Zapata steigt hoch und köpft an den Pfosten.
59'
Marek Hamšík packt einen Hammer aus, der nur knapp am linken Pfosten vorbei geht. Dries Mertens faucht ihn zwar etwas an, weil er den Ball nicht zu ihm abgegeben hat, aber der Schuss war schon ziemlich gut.
56'
Wenn es spielerisch nicht klappt, dann muss halt der Zufall helfen. Jakub Jankto will von links flanken, trifft den Ball nicht richtig und das Leder senkt sich gefährlich über Torwart Pepe Reina am langen Pfosten vorbei.
54'
Na gut, das Spiel hat sich doch nicht geändert, es spielt hier weiterhin nur eine Mannschaft. Aber der SSC Neapel ist jetzt viel zielstrebiger.
51'
Einwechslung bei Udinese Calcio -> Stipe Perica
51'
Auswechslung bei Udinese Calcio -> Rodrigo de Paul
50'
Jetzt ist der SSC Neapel viel befreiter. José Callejón hat den Ball rechts im Strafraum, passt in den Rücken der Abwehr auf Jorginho, aber dessen Abschluss bleibt an einem Spieler von Udinese hängen.
48'
Tooor für SSC Napoli, 1:0 durch Dries Mertens
Ja es wird tatsächlich viel besser. Jorginho hat den Ball im Mittelfeld und passt dann flach in die Schnittstelle auf Dries Mertens. Der nimmt das Leder erst gar nicht an, sondern schießt direkt von kurz hinter der Strafraumgrenze ins rechte Eck. Nun haben wir ein anderes Spiel.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Es ist ein Spiel auf ein Tor. Der SSC Neapel hat alles gut im Griff, holt sich die zweiten Bälle, aber schafft es nicht, das gegnerische Tor in Gefahr zu bringen. Meistens sind es Einzelaktionen oder Standards, die wenigstens für etwas Gefahr sorgen, aber Großchancen gab es noch keine. Udinese Calcio macht die Räume sehr gut dicht, aber bringt nach vorne wirklich gar nichts zustande. Mit Wohlwollen kann dem Team ein Torschuss angerechnet werden. Hoffentlich wird das in der zweiten Hälfte besser.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Es gibt noch eine Minute oben drauf. Dabei wäre Udinese Calcio sicher froh, wenn sie bald in die Kabine dürfen.
43'
Dries Mertens setzt Lorenzo Insigne mit einem Querpass von links eigentlich in ideale Schussposition. Aber der Italiener trifft den Ball nicht voll und deswegen geht das Leder ziemlich weit am Kasten vorbei.
41'
Jetzt wurde es aber mal nach Eckstoß gefährlich. José Callejón bringt sie herein und aus großer Entfernung köpft Raúl Albiol nur knapp über den rechten Torwinkel.
39'
Kurz vor der Halbzeit hat Udinese Calcio seinen ersten Torabschluss. Aber der Drehschuss von Rodrigo de Paul aus 20 Metern Entfernung fliegt weit über das Tor.
37'
Bei Ecken ist der SSC Neapel noch ziemlich harmlos. Orestis Karnezis geht einfach zwei Meter heraus, springt hoch und schnappt sich den Ball.
34'
Autsch, Torwart Orestis Karnezis faustet eine Flanke von José Callejón weg und knallt mit seinem Mitspieler Danilo zusammen. Es hat richtig geknallt, aber der Abwehrspieler steht inzwischen wieder.
33'
Aufgepasst, Udinese Calcio ist in der Offensive. Aber es war nur ein Strohfeuerchen und es geht wieder in die andere Richtung.
30'
Die Spieler von Udinese Calcio schmeißen sich wirklich in alles rein, was in ihren Strafraum kommt. Allen voran Ali Adnan, der eine Flanke von José Callejón per Flugkopfball zur Ecke klärt.
28'
Dries Mertens bekommt den Ball vor dem Strafraum, dreht sich und geht in den Sechzehner. Dort fällt er einfach um und will einen Elfmeter haben, aber das ist echt Quatsch.
25'
Von der linken Seite flankt Lorenzo Insigne scharf vor das Tor und will dort José Callejón finden. Aber Orestis Karnezis kommt aus seinem Kasten und faustet den Ball weit weg.
22'
Die Abwehrleistung von Udinese Calcio ist ziemlich gut. Nach vorne geht aber noch überhaupt nichts, Neapels Pepe Reina könnte eigentlich Zeitung lesen oder ein wenig am Smartphone daddeln.
19'
Mit einem Freistoß bekommt Udinese Calcio die Gelegenheit, mal zu einer Torchance zu kommen. Aber der Ball wird direkt herausgeköpft und dann legen die Spieler den Rückwartsgang ein.
16'
Der eher kleingewachsene Dries Mertens will sich gegen die Abwehrhünen von Udinese Calcio durchsetzen. Das ist ein aussichtsloses Unterfangen, Danilo stellt einfach seinen massigen Körper dazwischen und versperrt den Weg.
13'
Diesmal ist es Dries Mertens, der den Abschluss aus der Distanz sucht. Der Ball kommt mit viel Effet auf Torwart Orestis Karnezis, aber er kann ihn leicht aufhalten.
10'
Mit fairem Körpereinsatz schafft es Ali Adnan, dass José Callejón den Ball nach langem Steilpass nicht unter Kontrolle kriegt. Das war sehr geschickt gemacht von dem Abwehrspieler, sonst hätte höchste Gefahr geherrscht.
7'
Per Doppelpass mit Kalidou Koulibaly steht Marek Hamšík mit Ball kurz vor dem Strafraum, dreht sich blitzschnell und schließt ab. Sein Schuss ist aber nicht platziert genug und geht am langen Pfosten vorbei.
4'
Elseid Hysaj setzt zu einem starken Alleingang über die rechte Seite an. An der Grundlinie wird er dann aber von Ali Adnan gestellt.
1'
Gelbe Karte für Emmanuel Agyemang-Badu (Udinese Calcio)
1'
Das ist mal eine Ansage vom Schiedsrichter. Er zeigt sofort, dass er nichts durchgehen lässt und dass ihm die Karten heute locker in der Tasche sitzen.
1'
Spielbeginn
Die Spieler stehen in den Katakomben bereit. In wenigen Minuten geht es los.
Schiedsrichter der Partie ist Davide Massa. Die Linienrichter heißen Mauro Tonolini und Gianluca Vuoto.
Der Kader ist eine bunte Mischung aus Spielern aus aller Herren Länder. Lediglich zwei Italiener sitzen auf der Bank, in der Startelf dagegen überhaupt keiner. Die Startspieler stammen aus zehn verschiedenen Ländern aus Europa, Afrika und Südamerika. Wenigstens können sich die fünf brasilianischen Abwehrspieler und die zwei Kroaten auf der Bank miteinander unterhalten. Allerdings lief es zuletzt recht gut und es scheint Verständigungsprobleme zu geben. Seit fünf Ligaspielen ist Udinese Calcio ungeschlagen und es gewann drei davon.
Udinese Calcio hat einen schwächeren Start in die Saison hingelegt. 5 der ersten 8 Partien gingen verloren und die Mannschaft erlaubte sich auch die ein oder andere Schwächephase. Deswegen dümpelte sie auch dauernd im Mittelfeld der Liga herum und steht nun wirklich so da, dass überhaupt nichts mehr geht. Der Abstand nach unten ist groß genug und nach oben ist es theoretisch auch nicht mehr drin, einen der begehrten internationalen Plätze zu ergattern. Der Verein wird zufrieden damit sein, immterhin entging man in der Vorsaison nur knapp dem Abstieg.
Die Startaufstellungen beider Teams sind nun unter Spielschema abrufbar.
In diesem Jahr setzte es zwar bereits vier Niederlagen, zwei davon passierten allerdings im Achtelfinale der Champions League gegen Real Madrid und eine in der Copa Italia gegen das übermächtige Juventus Turin. In der Liga ging der SSC Neapel erst vier Mal als Verlierer vom Platz. Die Mannschaft stellt mit 72 Toren die beste Offensive in der Serie A und die drittbeste Abwehr mit 33 Gegentoren. Die Statistiken stimmen also, nun muss das alles auf dem Platz auch umgesetzt werden. Aber das es klappt, hat die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri schon oft bewiesen.
Nach starkem Start in die Spielzeit konnte sich der SSC Neapel sofort wieder oben festsetzen. Zwar gab es zwischendurch mal eine schwache Woche mit zwei Niederlagen, aber zuletzt gab es eine Serie von 20 Ligaspielen mit nur einer Niederlage. Für Platz 2 reicht es momentan aber dennoch nicht, aber die Mannschaft will noch auf den zweiten Rang, der eine direkte Qualifikation für die Champions League bedeutet. Dafür muss heute unbedingt ein Sieg her, um den Rückstand auf den AS Rom, der nur Remis spielte, auf zwei Punkte zu verkürzen.
Die Saison in der Serie A nähert sich der heißen Phase mit Entscheidungen über Meisterschaft, Europapokalplätze und Abstieg. Der SSC Neapel ist noch ganz dick im Geschäft um die Champions League-Plätze. Für Udinese Calcio ist eine Entscheidung aber schon gefallen. Das Team kann eigentlich machen, was es will in den nächsten Partien, denn es hat gerade genug Punkte, dass es nicht mehr absteigen kann, aber noch oben geht auch nichts mehr, denn der Abstand zu den internationalen Plätzen ist schon zu groß.
Für euch an den Tasten mit dabei ist Daniel vom Bruch.
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spiel des 32. Spieltages in der Serie A. Der SSC Neapel empfängt heute Udinese Calcio.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico