15.05.2019 11:20 Uhr

Plant Fredy Bickel seinen zweiten Schick-Transfer?

Thorsten Schick spielte mit Bern in der CL gegen Juventus. © Getty Images/Emilio Andreoli
Thorsten Schick spielte mit Bern in der CL gegen Juventus. © Getty Images/Emilio Andreoli

Rapid Wiens Noch-Sportdirektor Fredy Bickel soll an einem weiteren, ablösefreien Transfer für den Sommer basteln. Bern-Flügelspieler Thorsten Schick ist sowohl für den scheidenden Sportchef als auch für Trainer Dietmar Kühbauer ein alter Bekannter.

Nach Taxiarchis Fountas könnte ein weiterer Flügelspieler ablösefrei bei Rapid Wien landen. Wie der "Kurier" berichtet, bemühe sich Sportchef Fredy Bickel vor seiner Ablösung noch um Thorsten Schick. Den Grazer holte er vor drei Jahren von Sturm zu den Young Boys Bern, der Vertrag des Rechtsfußes endet nach Ablauf dieser Saison.

Schick gewann mit den Hauptstädtern zuletzt zweimal in überlegener Manier die Schweizer Meisterschaft und hält in der laufenden Ligasaison bei einem Tor und neun Assists in 24 Einsätzen. In der Champions League spielte er gegen Juventus Turin einmal durch, ein weiteres Mal wurde er eingewechselt.

So will Rapid Thorsten Schick nach Wien lotsen

Laut "Berner Zeitung" würden die Young Boys Schick gerne über den Sommer hinaus behalten, können ihm allerdings keinen Stammplatz garantieren. Rapid wiederum könnte im Vertragspoker mit dem 28-Jährigen mit einer langen Laufzeit punkten.

View this post on Instagram

💯 @bscyb_offiziell 🖤💛#stolz

A post shared by Thorsten Schick (@thorsten.schick) on

Schick kann auf der rechten Seite sowohl die offensive Mittelfeldposition als auch jene in der Viererkette bekleiden. Den aktuellen Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer kennt er aus seiner Zeit bei der Admira (2012 bis 2014) bestens.

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten