15.05.2019 15:08 Uhr

HSV-Boss bestätigt Rauswurf von Hannes Wolf

Hannes Wolf verlässt den HSV nach der Saison
Hannes Wolf verlässt den HSV nach der Saison

Dass Trainer Hannes Wolf einen sehr schweren Stand beim Hamburger SV hat, war spätestens nach dem vergangenen Spieltag und dem verpassten Aufstieg in die Bundesliga klar. Doch nun kommt raus: Wolf weiß schon längt von seinem Rauswurf, der mittlerweile von den Rothosen bestätigt wurde.

"Ich habe Hannes nach dem 0:3 gegen Ingolstadt gesagt, dass es für ihn hier im Sommer nicht weitergehen wird, dass wir etwas anderes machen wollen", sagte Sportvorstand Ralf Becker der "Bild". Das Spiel gegen Ingolstadt fand am 4. Mai statt, Wolf wusste also schon am vergangenen Spieltag und dem 1:4 gegen Paderborn von seinem Rauswurf.

Laut dem Bericht kostete die Rückrunde mit nur 16 Punkten aus 16 Spielen Wolf den Job. "Wir mussten am Ende überlegen, was das Beste für den HSV ist", sagte Becker weiter.

Dieter Hecking soll auf Hannes Wolf folgen

Zuletzt hatte die "Sport Bild" noch berichtet, nach dem letzten Saisonspiel gegen den MSV Duisburg werde es Krisensitzungen geben, auf denen über Wolfs Zukunft entschieden werde.

Wer Nachfolger Wolfs werden soll, ist laut "Bild" noch nicht sicher. Favorit soll aber Gladbach-Trainer Dieter Hecking sein, der die Fohlen nach der Saison verlässt. Auch Bruno Labbadia, André Breitenreiter und Peter Stöger seien im Gespräch.

Auf jeden Fall soll der neue Trainer erfahrener sein als Wolf und größere Unterstützung im Verein erfahren. Laut "Bild" sollen auch neue Co-Trainer und ein Team-Manager verpflichtet werden. Zudem werde über Veränderungen in der medizinischen Abteilung nachgedacht.

 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten