10.08.2019 11:51 Uhr

Verhindert ein Protest eine Leihe von HSV-Reservist Ito?

Tatsuya Ito kommt beim HSV nicht zum Zug
Tatsuya Ito kommt beim HSV nicht zum Zug

Vor vier Jahren kam Tatsuya Ito als vielversprechendes Talent zum Hamburger SV. Doch zuletzt geriet der Linksaußen auf das Abstellgleis. Nun könnte der 22-Jährige den HSV in Richtung Belgien verlassen.

Wie die Zeitung "Het Laatste Nieuws" berichtet, hat VV St. Truiden Interesse am Japaner bekundet. Demnach steht eine Leihe mit anschließender Kaufoption zur Debatte.

Beim HSV scheint Ito jedenfalls keine Zukunft mehr zu haben. So strich Dieter Hecking den Asiaten zuletzt aus dem Profi-Kader. Aktuell trainiert Ito bei der zweiten Mannschaft der Rothosen mit. Eine Leihe würde dem Flügelspieler somit wichtige Spielpraxis bescheren.

Doch ein Transfer könnte ausgerechnet am Widerstand der belgischen Fans scheitern. Da St. Truiden seit 2017 dem japanischen Internetunternehmen "DMM.com" gehört, hat der Verein seitdem schon drei Profis aus Fernost verpflichtet.

Glaubt man dem Portal "Voetbalprimeur", planen die Anhänger deshalb sogar eine Protestaktion gegen die Japan-Verpflichtungen der Klub-Bosse.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten