18.08.2019 19:21 Uhr

Leicester ärgert Chelsea - Lampard weiter ohne Sieg

Leicester nahm einen Punkt aus London mit
Leicester nahm einen Punkt aus London mit

Vier Tage nach der Niederlage im UEFA-Supercup gegen Jürgen Klopp und den FC Liverpool hat Europa-League-Sieger FC Chelsea den nächsten Rückschlag kassiert.

Mit dem Ex-Dortmunder Christian Pulisic in der Startelf kamen die Blues an der Stamford Bridge am zweiten Spieltag der englischen Premier League gegen Leicester City nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und bescherten ihrem neuen Teammanager Frank Lampard damit einen holprigen Saisonstart.

Ohne Nationalspieler Antonio Rüdiger, der nach seiner Knie-OP in der vergangenen Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war, legte Chelsea durch Youngster Mason Mount (7.) vor. Wilfred Ndidi (67.) glich für die Gäste nach dem Seitenwechsel aus.

In der Vorwoche war Chelsea zum Auftakt beim 0:4 im Spitzenspiel bei Manchester United chancenlos geblieben.

 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten