15.09.2019 21:08 Uhr

Bericht: BVB nimmt "neuen Pirlo" ins Visier

Sandro Tonali soll beim BVB auf dem Zettel stehen
Sandro Tonali soll beim BVB auf dem Zettel stehen

Auf der ständigen Suchen nach vielversprechenden Talenten hat Borussia Dortmund offenbar ein Auge nach Italien geworfen. Mittelfeld-Juwel Sandro Tonali von Brescia Calcio soll es dem BVB angetan haben. 

Wie "calciomercato" berichtet, beobachten die Schwarz-Gelben den 19-Jährigen seit einiger Zeit. Auch bei Paris Saint-Germain, Ajax Amsterdam, Manchester United und beim FC Watford soll Tonali hoch im Kurs stehen.

Bereits in der vergangenen Saison, als Brescia Calcio noch in der zweiten italienischen Liga spielte, zog Tonali den Fokus von Topklubs auf sich. Mit drei Toren und sieben Vorlagen hatte der Youngster erheblichen Anteil am Aufstieg seines Klubs. Auch in der Serie A hat der Mittelfeldmann seinen Stammplatz sicher.

View this post on Instagram

Pronti per un’altra battaglia!💙 #forzabrescia

A post shared by Sandro Tonali (@sandrotonali) on

Zur Belohnung seiner starken Leistungen wurde Tonali zuletzt sogar von Nationaltrainer Roberto Mancini in den A-Kader Italiens berufen. Zum Einsatz kam der 19-Jährige aber noch nicht.

Tonali gilt als ballsicherer Sechser mit einer überragenden Übersicht. In seiner Heimat wird er schon als der "neuer Pirlo" bezeichnet. Beim BVB könnte er langfristig gesehen in die Fußstapfen von Axel Witsel treten.

 

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten