28.01.2020 15:13 Uhr

Inter macht Eriksen-Deal perfekt

Christian Eriksen wechselt zu Inter Mailand
Christian Eriksen wechselt zu Inter Mailand

Der italienische Spitzenklub Inter Mailand hat den dänischen Nationalspieler Christian Eriksen vom Champions-League-Finalisten Tottenham Hotspur verpflichtet.

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler soll gut 20 Millionen Euro kosten und erhält beim Tabellenzweiten der Serie A einen Vertrag bis 2024. Beide Klubs gaben den Transfer am Dienstag bekannt.

Eriksen war 2013 von Ajax Amsterdam zu den Spurs gewechselt, sein Vertrag auf der Insel wäre im Sommer ausgelaufen.

Die Niederländer partizipieren angeblich an dem Wechsel: Laut "The Athletic" fließen zehn Prozent der Ablösesumme an Ajax. Eriksen soll in Mailand rund zehn Millionen Euro Jahresgehalt kassieren.

In den vergangenen Monaten war Eriksen auch mehrfach mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden.

Zuletzt soll es laut "Sky" noch einmal losen Kontakt zwischen dem Berater des Profis und Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamdizic gegeben haben. Konkret wurden die Bemühungen des deutschen Rekordmeisters aber nicht.

Tottenham hatte auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem Spielmacher gehofft, Eriksen lehnte das aber ab.

Spurs-Teammanager José Mourinho hatte zuletzt den Zeitpunkt des Wechsels zum Ende der Tranferperiode hin kritisiert und erklärt, "am 25. Januar in einer solchen Situation zu sein" sei "nicht schön". Eriksen habe sich in der Angelegenheit aber "sehr, sehr professionell verhalten.

Für Tottenham absolvierte Eriksen 305 Spiele und erzielte 69 Tore.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten