19.11.2020 13:58 Uhr

Knie lädiert: Laimer auf unbestimmte Zeit out

Konrad Laimer macht eine Knieverletzung zu schaffen
Konrad Laimer macht eine Knieverletzung zu schaffen

RB Leipzig muss bis ins kommende Jahr auf ÖFB-Legionär Konrad Laimer verzichten. Der Mittelfeldspieler leidet an einem Ödem im Knie, eine Operation brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Der deutsche Bundesligist RB Leipzig muss bis ins kommende Jahr auf Lukas Klostermann und Konrad Laimer verzichten. Das sagte Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstag in Leipzig. Während Klostermann nach seiner Knieoperation Mitte Dezember wieder ins Training einsteigen soll, gibt es bei Laimer, der seit Ende August an einem Ödem im rechten Knie leidet, keine Prognose. "Seine Problematik im Knie ist nach der OP nicht hundertprozentig besser geworden. Ich will keinen Druck aufbauen. Es ist nicht klar, wann er zurückkommt", sagte Nagelsmann.

Am Samstag (18:30 Uhr) fehlen Leipzig bei Eintracht Frankfurt zudem Marcel Halstenberg und Nordi Mukiele. Nationalspieler Halstenberg plagen immer noch Adduktorenprobleme, er wird wohl auch am Dienstag bei Paris Saint-Germain fehlen. Mukiele hat muskuläre Probleme im Oberschenkel. Zudem sind die Innenverteidiger Dayot Upamecano und Willi Orban muskulär angeschlagen. Beide werden in Frankfurt nur eine Halbzeit spielen.

dpa, red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten