25.11.2020 22:29 Uhr

Stadtligist Vienna schaltet Altach aus

Volkan Düzgün gelang ein Doppelpack
Volkan Düzgün gelang ein Doppelpack

Viertligist Vienna steht nach Austria Klagenfurt, Sturm Graz und Austria Wien als vierter Club sensationell im Viertelfinale des österreichischen Cups.

Die Döblinger feierten am Mittwochabend auf der Hohen Warte durch Tore von Volkan Düzgün (8., 55.) einen verdienten 2:1-Heimsieg über den Bundesligisten SCR Altach, der nun schon vier Pflichtspiele (nur ein Remis) sieglos ist. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste erzielte Chinedu Obasi (20.).

Der Wiener Stadtligist begann überfallsartig und ging nach einem perfekten Zuspiel von Stefan Baldia durch einen Heber von Düzgün früh in Führung, die aber nur zwölf Minuten hielt. Nach einer Flanke von Altach-Kapitän Emanuel Schreiner verpasste Daniel Nussbaumer den Ball, doch dahinter lauerte Obasi und traf zum Ausgleich.

Danach entwickelte sich ein echter Cup-Fight, der durch einen katastrophalen Abwehrschnitzer der Altacher entschieden wurde, wodurch Düzgün einen Stanglpass zum Endstand verwerten konnte.

>> Übersicht ÖFB Cup, Achtelfinale

apa

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten