20.02.2021 08:18 Uhr

Glasners "Wölfe" bleiben auf Königsklassen-Kurs

Glasner darf mit Wolfsburg weiter von der Champions League träumen
Glasner darf mit Wolfsburg weiter von der Champions League träumen

Trainer Oliver Glasner bleibt mit dem VfL Wolfsburg in der deutschen Bundesliga auf Kurs zur Champions-League-Teilnahme. Mit Xaver Schlager (bis zur 74. Minute) kamen die Wolfsburger am Freitag beim Aufsteiger und Nachzügler Arminia Bielefeld zu einem 3:0-Erfolg und verbesserten sich vor die zuvor punktegleiche Frankfurter Eintracht (am Samstag gegen Bayern München) vorerst auf den dritten Rang.

>> Spielbericht: Arminia Bielefeld gegen VfL Wolfsburg

Der Schweizer Renato Steffen (29., 47.) und Maximilian Arnold (54.) sorgten mit ihren Treffern für eine frühe Vorentscheidung. Glasner nahm dieses Duo und Schlager eine gute Viertelstunde vor Schluss vom Platz, da stand der Sieg fest. Die Bielefelder - mit Manuel Prietl und Christian Gebauer (ab 60.) - gingen fünf Tage nach dem 3:3 gegen Bayern München leer aus. Wolfsburg hat in den jüngsten sieben Pflichtspielen keinen Gegentreffer kassiert.

"Jetzt haben wir ein langes Wochenende vor uns"

"Ich bin sehr zufrieden und froh über die Leistung der Mannschaft. Wir wussten, dass es auf der Bielefelder Alm ein schwieriges Spiel wird, aber wir haben von der ersten Sekunde an gezeigt, dass wir wieder bereit sind. Die Jungs waren sehr konzentriert und haben gut den Ball laufen lassen", so ein sichtlich zufriedener Oliver Glasner.

Für die Wolfsburger war es schon das sechste Ligaspiel in Folge ohne Gegentor, seit dem 16. Spieltag beim Heimspiel gegen RB Leipzig (2:2) konnte die Truppe von Oliver Glasner eine weiße Weste behalten. Mit 42 Punkten nach 22 Spieltagen steht man zudem um elf Punkte besser da als in der vergangenen Saison, als man lediglich auf Platz neun lag.

Trotz der aktuellen Hochphase und dem Beibehalten des Champions League-Platzes tritt der Coach der "Wölfe" noch ein wenig auf die Euphoriebremse: "Das war heute ein sehr reifer und kontrollierter Auftritt. Gratulation an die Mannschaft, wie engagiert sie in jedes Spiel geht. Es wird wichtig sein, dass wir dieses Niveau in den nächsten Wochen beibehalten. Ein toller Sieg für uns. Jetzt haben wir ein langes Wochenende vor uns."

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten