02.06.2024 15:32 Uhr

De Jong spricht über EM-Chance

Frenkie de Jong (l) will beim FC Barcelona bleiben.
Frenkie de Jong (l) will beim FC Barcelona bleiben.

Der niederländische Fußball-Nationalspieler Frenkie de Jong sieht seine Zukunft weiter beim FC Barcelona unter dem neuen Trainer Hansi Flick.

Er sei glücklich beim spanischen Ex-Meister, sagte der Mittelfeldspieler dem TV-Sender "NOS". Mit Flick habe er kurz gesprochen, nach der Europameisterschaft werde man sehen, wie es weitergeht.

De Jong spielt seit 2019 in Barcelona. Aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit konnte er zuletzt aber zu selten sein Potenzial abrufen. Wegen einer Knöchelverletzung ist seine EM-Teilnahme auch weiter unklar.

"Wenn du jetzt nicht ganz fit bist und nicht mit der Gruppe trainierst, dann ist die Frage immer, wann und ob du es schaffst", sagte der 27-Jährige, der seit April nicht mehr gespielt hat. "Ich mache Physio- und Regenerationstraining, Einzeltraining. Wir müssen einfach abwarten, wie es mit dem Knöchel weitergeht. Dann schauen wir, wann ich mitmachen kann."

Das Ziel bei der EM sei der EM-Titel, auch wenn es nicht die Erwartung ist. Auch bei der WM 2022 in Katar sei die Elftal nah dran gewesen.

"Nicht, dass wir glänzenden Fußball gespielt hätten, aber am Ende haben wir gegen den Weltmeister im Elfmeterschießen verloren", sagte de Jong mit Blick auf das unglücklich verlorene Viertelfinale gegen den späteren Titelträger Argentinien. Die Niederlande trifft bei der EM in der Vorrunde auf Vize-Weltmeister Frankreich, Österreich mit Trainer Ralf Rangnick und Polen.

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten