13.06.2024 14:33 Uhr

Spaniens Olmo wirbt für Startelf-Einsatz

Spaniens Dani Olmo beim Training in Donaueschingen.
Spaniens Dani Olmo beim Training in Donaueschingen.

Dani Olmo von RB Leipzig sieht sich bereit für einen Startelf-Einsatz in Spaniens EM-Mannschaft.

"Körperlich geht's mir sehr gut, ich bin bei 100 Prozent", sagte der 26 Jahre alte Offensivspieler bei einer Pressekonferenz des Titelkandidaten ain Donaueschingen.

Olmo muss gegen Kroatien am Samstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Berlin jedoch um seinen Platz in der Anfangsformation von Trainer Luis de la Fuente kämpfen. "Für mich ist es eine extra Motivation, hier in Deutschland in den Stadien anzutreten, wo ich jedes Wochenende spiele. Die Menschen kennen mich hier", sagte Olmo. "Die Bundesliga ist sehr jung, physisch und direkt. Das ist gut für mein Spiel und ich fühle mich hier wohl." 

Der Angreifer war in den beiden letzten Testspielen gegen Andorra und Nordirland als einziger spanischer Feldspieler nicht zum Einsatz gekommen.

Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, sagte Olmo und warb mit seiner Vielseitigkeit. "Ich kann auf jeder Position vorn spielen", sagte er, betonte aber auch: "Ob ich spiele oder nicht - ich bin da in den Minuten, wo ich gebraucht werde."

Diese Einstellung sei die Stärke der Mannschaft. Vor allem Barcelona-Star Pedri gilt als Rivale von Olmo, auch wenn der Leipziger sagte: "Ich habe auch schon mit Pedri zusammen gespielt."

Für den RB-Profi ist Gegner Kroatien etwas Besonderes, da er von 2014 bis 2020 vor seinem Wechsel nach Leipzig bei Dinamo Zagreb spielte. "Das wird ein sehr ausgeglichenes und hartes Spiel und wird durch Kleinigkeiten entschieden", prophezeite der Angreifer für den Turnierauftakt. "Es ist wichtig gut anzufangen. Und es ist auch wichtig, wieder aufzustehen nach einem Unentschieden oder einer Niederlage." Olmo und Alejandro Grimaldo von Bayer Leverkusen sind die beiden einzigen Bundesliga-Spieler in Spaniens Kader. 

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten