17.06.2024 07:55 Uhr

Özcan peilt nach "Losglück" den Gruppensieg an

Ist glücklich mit der EM-Gruppenkonstellation für die Türkei: Salih Özcan
Ist glücklich mit der EM-Gruppenkonstellation für die Türkei: Salih Özcan

Der türkische Nationalspieler Salih Özcan von Borussia Dortmund geht selbstbewusst in die EM-Gruppenphase mit den Gegnern Georgien, Portugal und Tschechien.

"Mit unseren Qualitäten muss das Ziel sein, dass wir weiterkommen – am besten natürlich als Gruppenerster", sagte Özcan der "dpa".

Auf die Frage, ob die Türkei im Vergleich zu anderen Teams auch etwas Glück bei der Auslosung gehabt habe, sagte der 26-Jährige: "Ja, irgendwo hatten wir schon Losglück. Aber wir müssen die Mannschaften natürlich trotzdem auf jeden Fall respektieren und mit vollem Fokus in die Spiele gehen."

Mit Blick auf die 1:6-Niederlage der Türken im März in Österreich ergänzte er: "Ich glaube, das hat man auch gegen Österreich gemerkt: Wenn zwei, drei Prozent fehlen, dann kann es auch sein, dass du gegen Georgien 0:3 verlierst. Wir sind glücklich mit der Gruppenkonstellation, dürfen die Gruppe aber auch nicht unterschätzen."

Die Türkei spielt bei der Europameisterschaft in Gruppe F am Dienstag in Dortmund gegen Georgien (18:00 Uhr/RTL und MagentaTV), am 22. Juni ebenfalls in Dortmund gegen Portugal (18:00 Uhr/ZDF und MagentaTV) und am 26. Juni in Hamburg gegen Tschechien (21:00 Uhr/MagentaTV).

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten