17.06.2024 11:01 Uhr

Coman will mit Frankreich "in die Geschichte eingehen"

Frankreichs Kingsley Coman will gegen Österreich mit
Frankreichs Kingsley Coman will gegen Österreich mit "viel Gier" auflaufen

Bayern Münchens Kingsley Coman lässt am Titelziel der Franzosen bei der EM überhaupt keine Zweifel.

"Wenn man an einem solch wichtigen Turnier teilnimmt, will man es auch gewinnen, egal ob man letztes Mal bereits den Titel gewonnen hat oder nicht", sagte der 28-Jährige in einem Interview dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Mich interessieren keine zweiten oder dritten Plätze."

Coman absolvierte bis zum EM-Auftaktspiel der Équpe Tricolore am Abend (21:00 Uhr) in Düsseldorf gegen Österreich 56 Länderspiele und erzielte acht Tore.

Beim WM-Triumph der Franzosen 2018 gehörte er nicht zum Kader, wohl aber 2022, als die Mannschaft von Erfolgscoach Didier Deschamps ins Finale der WM in Katar gekommen war. Das hatten die Franzosen allerdings im Elfmeterschießen gegen Argentinien verloren.

"Ich werde mit viel Gier auflaufen" 

"Später erinnert man sich nur an die Triumphe. Ich will mit meinem Land noch mehr in die Geschichte eingehen", betonte Coman. Der Titelgewinn in Deutschland sei möglich "und ich glaube auch dran, weil das Potenzial vorhanden ist, aber klar wissen wir auch, dass die Konkurrenz enorm ist".

In der schweren Gruppe D sind die Niederlande und Polen die weiteren Gegner für die Auswahl der Grande Nation. 

Dass die Endrunde in Deutschland stattfindet und damit in seiner beruflichen Wahlheimat, macht die EM für Coman zu einer ganz besonderen. Deswegen habe er auch alles gegeben, um noch rechtzeitig fit zu werden, betonte er.

Wegen einer Adduktorenverletzung hatte er mehrere Wochen pausieren müssen. "Ich werde jeden Augenblick genießen und mit viel Gier auflaufen", sagte Coman, der seit Sommer 2015 für den FC Bayern spielt.

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten