17.06.2024 18:16 Uhr

Schotte Porteous für Rest der Vorrunde gesperrt

Schottlands Ryan Porteous ist nach der Roten Karte gegen Deutschland für zwei Spiele gesperrt
Schottlands Ryan Porteous ist nach der Roten Karte gegen Deutschland für zwei Spiele gesperrt

Für den schottischen Verteidiger Ryan Porteous ist die Fußball-EM nach seiner Roten Karte im Auftaktspiel gegen Deutschland (1:5) womöglich schon beendet.

Die UEFA sperrte den 25-Jährigen vom FC Watford nach seinem Foul gegen DFB-Kapitän Ilkay Gündogan kurz vor der Pause, das auch den Foulelfmeter zum 0:3 nach sich zog, für zwei Spiele.

Damit fehlt Porteous sicher in den beiden verbleibenden Gruppenspielen gegen die Schweiz am Mittwoch in Köln und gegen Ungarn am Sonntag in Stuttgart. Er könnte nur im Falle eines Weiterkommens der Schotten in die K.-o.-Phase nochmal zum Einsatz kommen.

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten