SV Ried Freitag, 9. November 2018
20:30 Uhr
FC Blau Weiß Linz
1:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Manuel Hartl 13. / Kopfball  (Mario Ebenhofer)
1 : 1 Torinfos im Ticker Ante Bajic 55. / Rechtsschuss  (Thomas Mayer)
1 : 2 Torinfos im Ticker Canillas 70. / Hacke  (Nosa Iyobosa Edokpolor)
1 : 3 Torinfos im Ticker Manuel Hartl 73. / Kopfball  (Alan Lima Carius)

90'
Blau Weiß Linz empfängt den SV Lafnitz.
90'
Wie geht es für die beiden Teams nun weiter? Die SV Ried trifft nächste Woche auf die Amateure von LASK Linz.
90'
Lukas Grgic: "Es ist schwierig zu sagen. Wir sind toll aus der Kabine gekommen und hatten die besseren Chancen. Dann haben wir uns hinten aber wieder nicht gut angestellt. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten wir uns aber mehr verdient gehabt."
90'
Manuel Hartl: "Wir haben uns vorgenommen, dass wir die Chancen besser nutzen. Ried hat dann ein wenig Oberwasser bekommen, aber wir haben das Glück auch ein wenig erzwungen. Abgesehen davon haben wir auch einen überragenden Torhüter gehabt und waren vorne dann auch wieder effizient. Wir nehmen das auch gerne so mit".
90'
Fazit:
Aus und vorbei. Blau Weiß Linz gewinnt nach dem Sieg gegen Vorwärts Steyr nun auch das zweite Oberösterreich-Derby innerhalb einer Woche. Gegen die SV Ried haben sie am Ende relativ deutlich mit 3:1 gewinnen können. Während die Linzer im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft waren, hat sich das Spielgeschehen nach Seitenwechsel vorerst vollständig gedreht. Der SV Ried gelang zehn Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich und ab diesem Zeitpunkt ging es fast nur noch auf das Tor von Ammar Helac. In einer Phase, wo die Gastgeber dem Führungstreffer sehr nahe waren haben die Linzer innerhalb von drei Minuten zwei Mal getroffen. Fünf Minuten vor Spielende hat dann noch Julian Wießmeier einen Elfmeter vergeben und damit war diese Messe endgültig gelesen. Am Ende geht der Sieg auch in Ordnung und bedeutet, dass Blau Weiß Linz neuer Tabellenführer ist. Die SV Ried muss sich weiter mit Rang drei begnügen.
90'
Spielende
90'
Eine Minute geht es noch.
90'
Nun ist die Messe natürlich gelesen. Blau Weiß Linz wird dieses Spiel gewinnen.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Die offizielle Spielzeit ist um. Vier Minuten wird es obendrauf geben.
87'
Letzter Wechsel in dieser Partie. Für Manuel Krainz ist Thomas Jackel neu auf dem Feld.
87'
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Thomas Jackel
87'
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Manuel Krainz
85'
Elfmeter verschossen von Julian Wießmeier, SV Ried
Der Mann mit der Nummer 10 tritt an, aber Ammar Helac pariert den Strafstoß. Auch die beiden Nachschüsse hält der Torhüter von Blau Weiß Linz.
84'
Elfmeter für die SV Ried! Lukas Tursch geht im Strafraum mit der Hand zum Ball. Klare Sache.
84'
Letzter Wechsel bei der SV Ried. Für Pius Grabher ist Stefano Surdanovic mit von der Partie.
83'
Einwechslung bei SV Ried -> Stefano Surdanovic
83'
Auswechslung bei SV Ried -> Pius Grabher
83'
...Das Spielgerät wird sehenswert über die Mauer gezirkelt. Ammar Helac ist aber abermals zur Stelle.
81'
Wieder gibt es Freistoß für die SV Ried aus knapp 25 Metern...
79'
Nächster Wechsel bei Blau Weiß Linz. Für Alan Lima Carius ist Markus Blutsch neu dabei.
79'
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Markus Blutsch
79'
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Alan Lima Carius
75'
Tolle Abwehr von Helac! Edrisa Lubega kommt aus kürzester Distanz zum Kopfball. Ammar Helac fährt aber seinen Arm aus und verhindert den Anschlusstreffer.
74'
Ist das schon die Vorentscheidung? Eine Viertelstunde bleibt den Gastgebern noch um das Ergebnis zu korrigieren.
73'
Tooor für FC Blau Weiß Linz, 1:3 durch Manuel Hartl
Das ging einfach! Alan Lima Carius wird überhaupt nicht bedrängt und kann seelenruhig zur Mitte flanken. Dort steigt Manuel Hartl hoch und köpft unhaltbar ins lange Eck.
72'
In einer Phase, wo die SV Ried dem Führungstreffer viel näher war, schlagen die Linzer also erneut zu. Das dürfte noch eine heiße Schlussphase werden.
72'
Unmittelbar nach seinem Treffer geht Canillas runter. Für ihn kommt Florian Templ neu dazu.
71'
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Florian Templ
71'
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Canillas
70'
Tooor für FC Blau Weiß Linz, 1:2 durch Canillas
Was ist denn hier los? Nosa Iyobosa Edokpolor ist links frei durch und spielt den Ball perfekt zur Mitte. Dort steht Canillas und trifft per Hacke. Keine Chance für Torhüter Kreidl.
70'
So schnell kann es gehen. Eine Unachtsamkeit in der Rieder Defensive und schon gibt es die nächste Riesenchance.
69'
Alan Lima Carius vergibt kläglich! Vier Blau Weiß Linz-Spieler sind plötzlich durch und am Ende landet der Ball bei Alan Lima Carius. Der macht es eigentlich gut und macht noch einen Haken zur Mitte, jagt den Ball dann aber aus wenigen Metern weit drüber.
67'
Gelbe Karte für Pius Grabher (SV Ried)
Für ein viel zu hartes Foul.
67'
...Der Eckball kommt ganz gut zur Mitte, gefährlich wird es aber nicht.
67'
Wieder gibt es Ecke für die SV Ried...
66'
Blau Weiß Linz kann sich aktuell kaum noch befreien. Die letzte Offensiv-Aktion der Gäste ist schon lange her.
64'
Auch bei Blau Weiß Linz wärmen sich aktuell einige Spieler auf. Womöglich wird hier bald gewechselt.
62'
Edrisa Lubega feuert aus der Distanz einen Schuss ab, aber auch hier ist Ammar Helac zur Stelle. Der Torhüter ist aktuell der beste Mann seiner Mannschaft.
60'
Die Partie hat sich komplett gedreht. Die SV Ried ist nun deutlich stärker.
58'
...Thomas Mayer bringt den Ball über die Linie, Ammar Helac kann das Spielgerät aber wegfausten.
58'
Weiter gehts mit Freistoß SV Ried aus etwa 25 Metern vor dem Tor...
57'
Gelbe Karte für Lukas Grgic (SV Ried)
Grgic wird für dasselbe Vergehen verwarnt.
57'
Gelbe Karte für Martin Grasegger (FC Blau Weiß Linz)
Wegen einer Rudelbildung.
56'
Nun ist alles wieder auf Anfang gestellt. Die Rieder gleichen aus.
55'
Tooor für SV Ried, 1:1 durch Ante Bajic
Und da ist der Ausgleich! Thomas Mayer nimmt sich das Leder perfekt mit und spielt im richtigen Moment zur Mitte. Dort steht Ante Bajic und braucht nur noch einzuschieben.
53'
Die Heimmannschaft macht nun ein wenig mehr Druck. Das müssen sie auch wenn man auf die Anzeigetafel blickt.
51'
Canillas ist völlig frei durch und schließt auch sofort ab. Er visiert das lange Eck an, aber Johannes Kreidl pariert wunderbar.
50'
Langsam aber sicher werden die Fans der SV Ried ein wenig unruhig. Immer wieder gibt es Pfiffe.
48'
...Aus der angesprochenen Ecke wird allerdings nichts.
48'
Pius Grabher bringt einen Ball wunderbar aufs Tor, findet aber in Ammar Helac seinen Meister der zur Ecke klärt...
47'
Der Ball ist im Tor, zählt aber nicht. Canillas wird gut angespielt und bringt den Ball im langen Eck unter. Schiedsrichter Grobelnik pfeift die Aktion aber wegen einer Abseitsstellung ab.
46'
Weiter gehts in Ried. Die Gastgeber haben noch einmal gewechselt. Für Thomas Reifeltshammer ist der Arbeitstag nach einer Halbzeit beendet. Für ihn kommt Ante Bajic neu dazu.
46'
Einwechslung bei SV Ried -> Ante Bajic
46'
Auswechslung bei SV Ried -> Thomas Reifeltshammer
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pause in der Keine Sorgen Arena. Nach 45 intensiven Minuten steht es im Oberösterreich-Derby zwischen der SV Ried und Blau Weiß Linz 0:1. Die Gäste sind durch Kapitän Manuel Hartl nach knapp einer Viertelstunde in Führung gegangen und haben dann sehr viel Sicherheit gewonnen. Nahezu jeder Angriff war gefährlich und zudem hat man in der Hintermannschaft nicht viel zugelassen. Die Gastgeber sind zwar bemüht, aber im Spiel nach vorne kommt insgesamt noch zu wenig. Insgesamt ist die Führung für die Linzer absolut verdient, entschieden ist aber natürlich noch nichts. Gleich gehts weiter.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Da ist es schon soweit. Darijo Pecirep, der nahezu garnicht zu sehen war, geht runter. Für ihn ist Edrisa Lubega neu auf dem Rasen.
44'
Einwechslung bei SV Ried -> Edrisa Lubega
44'
Auswechslung bei SV Ried -> Darijo Pecirep
42'
Gelbe Karte für Constantin Reiner (SV Ried)
Für ein rustikales Foul an Manuel Hartl.
42'
Canillas hält erneut aus der Distanz einfach mal drauf. Gefährlich wird es aber nicht.
41'
Bei der SV Ried wäre womöglich ein neuer Schwung für die Offensive denkbar. Da würde sich beispielsweise Edrisa Lubega anbieten, der auf der Bank sitzt.
39'
Etwas mehr als fünf Minuten gehts noch im ersten Durchgang. Passiert hier noch was oder bleibt es beim aktuellen Spielstand?
37'
Blau Weiß Linz will offensichtlich noch vor der Pause nachlegen. Die Gäste drücken aufs Tempo.
35'
Langsam aber sicher muss die SV Ried etwas auf Touren kommen. Im letzten Drittel haben die Innviertler große Probleme.
33'
Gelbe Karte für Thomas Reifeltshammer (SV Ried)
Für ein taktisches Foul an Manuel Krainz.
31'
Alan Lima Carius nimmt sich aus der Distanz einmal ein Herz. Der Ball geht aber in den dritten Stock.
30'
Die erste halbe Stunde ist bereits vorbei. Die Führung für Blau Weiß Linz ist bisher verdient.
27'
Gelbe Karte für Manuel Hartl (FC Blau Weiß Linz)
Für ein Foul an Thomas Reifeltshammer.
27'
Wieder Gefahr! Nach einer Flanke von der rechten Seite ist Manuel Hartl erneut völlig blank. Diesmal setzt der Kapitän den Ball aber über die Querlatte.
25'
Die SV Ried ist in der Offensive bisher einfach noch zu harmlos. Blau Weiß Linz strahlt hingegen bei fast jedem Angriff Gefahr aus.
23'
Canillas vergibt die Riesenchance! Kennedy Boateng will einen Ball klären, aber der Ball wird von Manuel Hartl direkt in die Mitte abgefälscht. Dort steht Canillas völlig blank und haut den Ball meterweit drüber.
21'
Lukas Grgic hat einen Schlag von Nosa Iyobosa Edokpolor abbekommen. Schiedsrichter Grobelnik lässt aber weiterlaufen.
19'
Manuel Kerhe ist auf rechts auf und davon und will Thomas Mayer im Zentrum bedienen. Lukas Tursch klärt allerdings souverän.
18'
Die SV Ried wirkt ein wenig geschockt ob des schnellen Rückstands. Blau Weiß Linz wartet nun einmal ab.
16'
Auf der anderen Seite ist Thomas Mayer auf und davon, scheitert aber an Ammar Helac.
15'
Jetzt müssen die Gastgeber natürlich reagieren. Perfekter Start für Blau Weiß Linz.
13'
Tooor für FC Blau Weiß Linz, 0:1 durch Manuel Hartl
Da ist der Ball im Tor! Mario Ebenhofer bringt die Ecke zur Mitte. Dort steht Manuel Hartl goldrichtig und köpft wuchtig ins Tor. Johannes Kreidl ist zwar noch dran, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
13'
Ecke Blau Weiß...
10'
...Die Ecke kommt gut hinein, aber Ammar Helac faustet das Leder aus der Gefahrenzone.
9'
...Thomas Mayer versucht es direkt. Manuel Krainz klärt zur Ecke...
9'
Freistoß für die SV Ried von der rechten Seite. Tordistanz: Etwa 15 Meter...
7'
Manuel Kerhe will das Spiel schnell machen und einen Einwurf direkt zu Thomas Mayer bringen. Mayer macht aber nicht mit - der Ball landet sofort beim Gegner.
5'
Die Anfangsphase ist hier noch relativ zerfahren. Beide Teams wirken etwas übermotiviert.
3'
Alan Lima Carius bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld zur Mitte. Gefährlich wird es aber nicht.
2'
Manuel Kerhe geht gleich einmal rustikal in einen Zweikampf mit Stefan Haudum. Da kann man die Intensität schon spüren.
1'
Los gehts in Ried. Hinein in ein hoffentlich tolles Spiel zwischen der SV Ried und Blau Weiß Linz.
1'
Spielbeginn
Die SV Ried hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
Angeführt vom Schiedsrichterteam betreten die beiden Clubs soeben den Rasen. Gerhard Grobelnik leitet heute übrigens sein 100. Zweitliga-Spiel.
In knapp 15 Minuten gehts los. Die Spannung steigt.
Die Keine Sorgen Arena in Ried dürfte heute Abend sehr gut gefüllt sein. Einem Fußballfest steht also nichts im Wege.
Für den Kapitän der SV Ried, Thomas Reifeltshammer, ist es heute übrigens das erste Liga-Spiel in dieser Saison seit 14. September. Möglicherweise kann er heute ein Schlüssel zum Erfolg sein.
Gegen die Linzer hat die SV Ried in sieben Heimspielen sechs Siege und hat nur einmal verloren. Dennoch darf man nicht vergessen, dass Blau Weiß Linz (gemeinsam mit Wattens), die beste Offensive der Liga hat.
"Wir müssen 100 Prozent Leistung abrufen, weniger wird nicht reichen. Ich mache mir aber keine Sorgen, dass bei irgendwem die Motivation fehlt. Wir müssen aggressiv gegen den Ball arbeiten, dann werden wir uns auch belohnen", betont SVR-Tormann Johannes Kreidl.
Für die SV Ried geht es heute im Derby nicht nur um wichtige drei Punkte. Es ist auch bis zum 22.2.2019 das letzte Heimspiel, ehe es in die Winterpause geht.
Für den Schiedsrichter der heutigen Partie, Gerhard Grobelnik, ist es Saisoneinsatz Nummer fünf.
Blau Weiß-Trainer Thomas Sageder sieht keinen Grund für Wechsel. Er schickt die exakt selbe Elf auf den Rasen die in der Vorwoche gegen Vorwärts Steyr gewonnen hat.
Bei der SV Ried gibt es zwei Wechsel. Im Vergleich zum letzten Spiel (0:0 gegen Austria Klagenfurt) werden Marcel Ziegl und Flavio durch Thomas Reifeltshammer und Pius Grabher ersetzt.
Die Aufstellungen sind wie immer unter Spielschema zu finden.
Vom Spiel berichtet Andreas Prentner.
Herzlich willkommen zur 14. Runde der Sky Go Erste Liga-Saison 2018/2019 zum Spiel SV Ried gegen Blau Weiß Linz!

Nur eine Woche nach dem Sieg gegen Vorwärts Steyr kommt es für Blau Weiß Linz zum nächsten Oberösterreich-Derby. Diesmal hat man die SV Ried als Gegner. Für die Innviertler geht es in dieser Partie um sehr viel.

Sollten sich nämlich die Spieler von Thomas Weissenböck durchsetzen, dann hätten die SV Ried und Blau Weiß Linz beide 28 Punkte auf dem Konto. „Wir wollen, Ried muss punkten“, bringt es Blau-Weiß-Trainer Thomas Sageder auf den Punkt.

Insgesamt sind die beiden Mannschaften schon 15 Mal aufeinander getroffen. Ried hat davon acht Partien gewinnen können, Blau Weiß Linz zwei. Fünf Mal gab es ein Unentschieden.

Um 20:30 geht es los in der Keine Sorgen Arena. Schiedsrichter der Partie ist Gerhard Grobelnik. Unterstützt wird er dabei von Sebastian Gruber und Michael Nemetz.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten