SV Ried Freitag, 4. Oktober 2019
19:10 Uhr
Vorwärts Steyr
1:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Balakiyem Takougnadi 85. / Kopfball

90'
Einen schönen Abend aus Ried und bis zum nächsten Mal!
90'
Fazit:
Das war’s! SV Ried hat diesen Arbeitssieg heute wahrlich erzwungen. So gut wie die gesamte Partie über setzten sie sich in der gegnerischen Hälfte fest und stürmten, was das Zeug hielt. Am Ende gelang ihnen dann doch noch die hochverdiente Führung durch einen Kopfballtreffer von Balakiyem Takougnadi. Der vierte Sieg im vierten Oberösterreich-Derby ist somit perfekt!
Steyr kann sich nichts vorwerfen, sie kämpften aufopfernd von Minute eins weg und standen bis zum Schluss diszipliniert hinten drin. Leider konnte man aus Sicht von Vorwärts kaum gute Chancen herausspielen, die Hausherren aus Ried waren heute einfach zu stark. Dennoch: Auf dieser Leistung kann man aufbauen, auch wenn diesmal letzten Endes nichts Zählbares herausgeschaut hat.
90'
Spielende
90'
Grüll kommt noch einmal zum Abschluss, es bleibt aber beim 1:0 für Ried.
90'
Steyr läuft dem Ball nur hinterher und kommt kaum noch in Ballbesitz.
90'
Die 90 Minuten sind um, 6 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
89'
Einwechslung bei Vorwärts Steyr -> Nicolai Bösch
89'
Auswechslung bei Vorwärts Steyr -> Kevin Brandstätter
89'
Einwechslung bei Vorwärts Steyr -> Roman Alin
89'
Auswechslung bei Vorwärts Steyr -> Bojan Mustecic
88'
Ried fährt einen Konter über Grüll, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt, letztlich scheitert er aber an Torhüter Großalber.
88'
Kann sich Steyr noch gegen die Niederlage wehren?
85'
Gelbe Karte für Balakiyem Takougnadi (SV Ried)
Er sieht gelb fürs Trikotausziehen...
85'
Tooor für SV Ried, 1:0 durch Balakiyem Takougnadi
Da ist endlich das erste Tor der Partie!! Nutz lupft den Ball im Strafraum zu Takougnadi, dessen Kopfballabnahme zum Aufsitzer wird und unhaltbar im Tor von Steyr landet.
83'
Auch diese Ecke ist nicht von Erfolg gekrönt.
83'
Nutz dreht den Ball gut auf das Gehäuse von Steyr, der schlussendlich aber zu zentral kommt. Nutz tritt auch die anschließende Ecke, die zu einer weiteren Ecke führt.
82'
Wieder ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für SV Ried...
81'
Zehn Minuten noch! Gibt es nach dem 3:4 von letzter Woche heute tatsächlich ein torloses Remis?
79'
Einwechslung bei SV Ried -> Valentin Grubeck
79'
Auswechslung bei SV Ried -> Julian Wießmeier
78'
Immer dasselbe Bild: Die Rieder drängen die Traunviertler in die eigene Hälfte, spulen Angriff um Angriff ab, allerdings ohne etwas Zählbares zu verbuchen.
75'
Ecke für Steyr nach einem vielversprechenden Angriff über links. Himmelfreundpointner und Brandstätter versuchen die Rieder zu verwirren, was allerdings misslingt...
74'
Takougnadi zirkelt den Ball mit rechts nur knapp neben das Steyr-Tor!
73'
Takougnadi wird von den roten kurz vor der Strafraumgrenze gelegt! Der macht sich selbst an, den Freistoß auszuführen...
71'
Nach einem Foul an Kovačec bringt Nutz den Freistoß von links herein, wo er Boateng findet. Der bringt den Ball per Kopf aber nicht aufs Tor von Steyr.
70'
Gelbe Karte für Alberto Prada (Vorwärts Steyr)
69'
Einwechslung bei Vorwärts Steyr -> Dominik Kirschner
69'
Auswechslung bei Vorwärts Steyr -> Okan Yilmaz
69'
Mittlerweile geht es hin und her in der Josko Arena!
66'
Nächste Ecke für Ried, diesmal von links. Nutz flankt in den Strafraum, findet Acquah, der kommt allerdings nicht zum Abschluss.
66'
Das Spiel ist nun ein wenig offener, da auch die Steyrer etwas mehr Platz zum Kontern finden.
63'
Nun ein Angriff auf der Gegenseite! Mustecics Distanzsschuss wird geklärt und es gibt Ecke von links, die allerdings nicht gefährlich wird.
61'
Unfassbar! Aus sieben Metern schafft es Grüll nicht, den Ball im Steyr-Tor unterzubringen - die anschließende Ecke findet Ziegl, doch auch er scheitert aus kurzer Distanz! Die dritte Ecke verläuft sich schließlich im Sand...
59'
Die Rieder dringen von allen Seiten in den Steyr-Strafraum und wieder stellt sich die Frage: Wann gelingt ihnen der erste Treffer der Partie?
56'
Kovačecs Einwechslung macht sich jetzt schon bezahlt, er bringt deutlich frischen Schwung über links.
55'
Nach einer kleinen Angriffswelle der Rieder kommt Wießmeier zentral zum Schuss, Großalber kann diesen aber locker halten.
54'
So, der Schiedsrichter gibt den Ball nun wieder frei!
51'
Die Partie wird kurzzeitig unterbrochen, da Nebelschwaden aus dem Rieder Sektor ein Weiterspielen unmöglich machen.
50'
Die Innviertler machen dort weiter, wo sie in Halbzeit eins aufgehört haben: in der Hälfte von Steyr!
48'
Himmelfreundpointner bringt den Ball per Freistoß in den Strafraum der Rieder, die einen sauberen Konter fahren. Zählbares schaut am Ende aber nichts heraus...
47'
Steyr startet nach der Pause besser in die Partie als in Halbzeit eins.
46'
Einwechslung bei SV Ried -> Ivan Kovačec
46'
Auswechslung bei SV Ried -> Jefté
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Das war ein hart umkämpftes Oberösterreich-Derby, das wir in Hälfte eins gesehen haben! Die Hausherren waren von Anfang an spielbestimmend und streckenweise drückend überlegen, nur die Führung ist ihnen bislang noch nicht geglückt. Man spürt aber zweifellos den Willen der Innviertler, auch das fünfte Spiel in Serie zu gewinnen. Das will Steyr natürlich verhindern. Obwohl die Traunviertler kaum Offensivakzente setzen konnten und sich über weite Strecken der Partie hinten einkesseln ließen, bleiben sie diszipliniert und warten geduldig auf ihre wenigen Chancen. Wer weiß, vielleicht geht die Taktik von Trainer Wahlmüller ja schlussendlich auf? Uns soll’s recht sein, solange wir noch Tore sehen!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Die letzte Ecke in Halbzeit eins gehört Ried. Nutz findet einmal mehr Jefte, der jedoch einmal mehr das Tor von Steyr nicht findet.
45'
Noch einmal ein Eckball für Ried, nach einem guten Abschluss von Grüll, den Großalber irgendwie klären kann.
45'
Es läuft bereits die Nachspielzeit!
44'
Himmelfreundpointner bringt wieder einen Freistoß in den Strafraum der Rieder, die schnell umschalten. Marco Grüll steht dann knapp, aber doch im Abseits.
43'
Na bitte! Jefte wird im Strafraum ideal bedient, sein Kopfball geht aber über das Tor der Gäste.
43'
Der Halbzeitpfiff naht... Kann Ried noch einmal gefährlich werden und vor der Pause das 1:0 erzielen?
40'
Riesen Chance für Steyr! Sulejmanovic verschießt allerdings deutlich nach einem sehr guten Zuspiel von Yilmaz im Straufraum.
39'
Nun ein Freistoß für Steyr von weit hinten! Himmelfreundpointners Flanke kommt in den Strafraum, Marcetas Kopfball findet aber nicht sein Ziel.
38'
Und wieder eine Ecke für Ried, diesmal von rechts. Nutz bringt den Ball in den Strafraum, Boateng schraubt sich hoch und köpft über das Tor der Roten.
36'
Freistoß für die Rieder von links durch Nutz, der auch einen Abnehmer findet. Steyr kann gerade noch zur nächsten Ecke klären, die ebenso wenig einbringt.
33'
Takougnadi gibt einen Schuss aus gut 25, 30 Metern ab, der sein Ziel nur knapp verfehlt.
32'
Steyr bleibt momentan nicht viel übrig, als tief zu stehen und die Bälle nach vorn zu preschen.
30'
Immer wieder drängen die Grünen in den gegnerischen Strafraum, wirklich Zwingendes war bislang jedoch nicht dabei.
28'
Rieds Kreidl hält einen gut platzierten Schuss von Yilmaz, die anschließende Ecke von links kann dann problemlos geklärt werden.
26'
Die Rieder schaffen es trotz großer Überlegenheit nicht, das erste Tor zu erzielen...
23'
Ried fährt einen Konter über Grüll, der findet Jefte, dessen Ball bleibt jedoch ungefährlich.
23'
Steyr steht nach wie vor enorm unter Druck und kann sich oft nur mit Fouls helfen.
21'
Ziegl nimmt sich ein Herz und zieht außerhalb vom Strafraum ab, sein Schuss geht allerdings über das Tor von Steyr.
20'
Einwechslung bei SV Ried -> Constantin Reiner
20'
Auswechslung bei SV Ried -> Manuel Kerhe
19'
Manuel Kerhe wird behandelt und muss ausgewechselt werden.
17'
Die Traunviertler kommen kaum noch aus der eigenen Hälfte und wenn, dann ohne offensive Akzente zu setzen.
15'
Wann fällt das erste Tor?
14'
Unglaublich, wie die Innviertler jetzt drücken - Steyr kann sich aber noch über Wasser halten.
12'
Takougnadi probiert es aus der Distanz, bereitet Steyr-Goalie Großalber damit aber keine Probleme.
11'
Nutz zirkelt den Ball an die Stange! Auch der Nachschuss von Ziegl findet sein Ziel nicht und kann geklärt werden.
10'
Der nächste Freistoß für die Wikinger, diesmal aus einer aussichtsreichen Position...
9'
Nutz Ecke kommt gut, kann aber vorerst geklärt werden.
8'
Freistoß für Ried von rechts durch Nutz, der zu einer weiteren Ecke führt.
7'
Vorwärts ist wie angekündigt hoch motiviert, kann aber noch keine echten Chancen herausspielen.
5'
Erste Ecke für Steyr! Der Ball kommt über Umwege zu Mustecic, dessen Schuss aufs Tor der Rieder fällt aber zu schwach aus.
4'
Die Hausherren haben in den ersten Minuten das Spiel einmal an sich gerissen.
2'
Die Partie startet temporeich, muss aber kurzzeitig unterbrochen werden, da ein Roter am Spielfeld behandelt wird.
1'
Spielbeginn
Gleich kann es losgehen!
SV Ried spielt in grün-schwarzen Dressen von links nach rechts.
Die Spieler sind aufgewärmt und werden jeden Moment das Spielfeld betreten...
In der Josko Arena hat es 11 Grad, zudem ist es bewölkt.
An den Seitenlinien wird der Unparteiische Alan Kijas heute von Daniel Trampusch und Alexander Borucki unterstützt.
Wahlmüller muss jedoch auf Innenverteidiger Nicolas Wimmer verzichten, da sich der Abwehrspieler innerhalb eines Jahres bereits den zweiten Kreuzbandeinriss zuzog. Auch Stürmer Christopher Bibaku ist fraglich, da dieser noch an einer Sprunggelenksverletzung laboriert. Auf Rieder Seite hingegen fehlen Ante Bajic und Bojan Lugonja.
Steyr-Trainer Willi Wahlmüller: "Wir wollen einen Punkt aus dem Innviertel mitnehmen. Wir haben unsere Lektion aus der 3:4-Cupniederlage gelernt und werden die Fehler abstellen."
Ried-Spieler Manuel Kerhe: „Gegen Steyr wird es wieder ein extremer Kampf. Wir dürfen uns vom Sieg im Cup nicht blenden lassen und müssen auf unsere Tugenden bauen. Es wird aber ein komplett anderes Spiel. Wir müssen wieder durch den Kampf ins Spiel kommen und das Publikum ins Boot holen, um drei Punkte einzufahren“.
Ried-Trainer Gerald Baumgartner: „Das wird keine einfache Geschichte. Wir wissen aus dem Cup, wie es ist, gegen Steyr zu spielen. Der Gegner weiß aber auch, wie wir auftreten – sie werden sich etwas einfallen lassen. Uns wird ein sehr defensiv stehender Gegner erwarten. Wir werden alles reinhauen, um vor der Länderspielpause noch einmal drei Punkte zu holen“, so Gerald Baumgartner.
Nach dem spektakulären Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im ÖFB-Cup werden sich die Zuseher im Stadion und auch zu Hause wohl einiges erwarten, geht es doch um die obersten Plätze in der Ligatabelle. Für Emotionen scheint gesorgt zu sein, doch sehen wir auch wieder Tore?
Herzlich willkommen zum 10. Spieltag der 2. Liga zum Spiel SV Ried gegen Vorwärts Steyr.

Nach dem 3:1 gegen die OÖ Juniors lädt die SV Ried vor heimischem Publikum zum nächsten Oberösterreich-Derby ein, diesmal heißt der Gegner wieder Vorwärts Steyr. Die Innviertler befinden sich momentan in bestechender Form, holten sie doch das Punktemaximum aus den letzten vier Pflichtspielen. Sollte ihnen heute neuerlich ein Sieg gelingen und Klagenfurt zeitgleich in Linz patzen, könnten die Rieder endlich wieder auf Platz eins in der Tabelle klettern.

Die bittere 3:4 Cup-Niederlage letzte Woche gegen Ried sollte Vorwärts Steyer nicht aus der Bahn werfen, im Gegenteil: gleich darauf konnte man Leader Austria Klagenfurt auswärts einen Punkt abknöpfen und möchte diese Leistung nun in der Josko Arena bestätigen. Und mit einem Sieg bei zwei Toren Unterschied würde man den großen Lokalrivalen sogar überholen! Die Traunviertler haben ihre Hausaufgaben jedenfalls gemacht und wissen, worauf es heute ankommen wird...
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten