Austria Wien Sonntag, 11. November 2018
17:00 Uhr
RB Salzburg
0:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Xaver Schlager 87. / Rechtsschuss
0 : 2 Torinfos im Ticker Takumi Minamino 90. / Linksschuss  (Hannes Wolf)

90'
Auf die Bullen wartet in zwei Wochen Hartberg.
90'
Nun steht erstmal die Länderspielpause an. Danach geht es für die Violetten gegen die Admira.
90'
Die Austria hingegen verabsäumt es sich etwas Luft zum unteren PlayOff zu verschaffen. Nach wie vor bleibt man auf Rang 6 und hat nur zwei Zähler auf den siebten Rang Vorsprung.
90'
Die Salzburger bleiben dank der drei Punkte somit einsam an der Tabellenspitze und bei 12 Zählern Vorsprung auf den LASK.
90'
Die Austria konnte über die 90 Minuten keinen einzigen Schuss aufs Tor bringen.
90'
Xaver Schlager (Torschütze Salzburg): "Es war ein Spiel auf Messers Schneide. Zum Glück haben wir dann noch das Tor gemacht."
90'
Fazit: Salzburg schlägt die Austria am Ende verdient mit 2:0. Die Bullen taten sich über weite Strecken ganz schwer gegen tief stehende Wiener. Dementsprechend gab es über rund 70 Minuten fast keine wirklichen Torchancen. Erst in den letzten 20 Minuten erhöhten die Gäste dann noch einmal den Druck und erkämpften sich so auch noch dank zweier später Tore den Auswärtssieg. In der 86. Minute erlöste Xaver Schlager seine Truppe, nachdem er bei einer Pentz-Abwehr völlig richtig stand und den Ball über die Linie drücken konnte. Dananch ließen die Bullen nichts mehr anbrennen, ließen nichts mehr zu und konnten mit dem 2:0 in der Nachspielzeit durch Minamino sogar noch endgültig den Deckel draufmachen.
90'
Und jetzt ist es aus!
90'
Spielende
90'
Minamino trifft nach seinen drei Toren am Donnerstag also auch heute.
90'
Und das ist nun die Entscheidung!
90'
Tooor für RB Salzburg, 0:2 durch Takumi Minamino
Ein schlechter Abschlag der Austria, der Ball kommt zu Minamino, der seine Gegenspieler wie Stangen austanzt und dann eiskalt vor dem Goalie einschiebt.
90'
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits rum...
90'
Nochmal kommt Wolf über die linke Seite! Seine scharfe Hereingabe wird aber von Pentz weggefaustet.
90'
...im Gegenteil! Vielmehr spielen hier weiterhin die Bullen nach vorne!
90'
Denn nach wie vor haben die Bullen hier eigentlich alles im Griff! Die Austria kam nach der Salzburger Führung zu keiner Torchance mehr.
90'
Auf den Rängen kommt noch einmal hörbar Hoffnung auf. Doch dazu braucht es nun auch eine Steigerung der violetten Offensive...
90'
Fünf Minuten gibt's hier nochmal oben drauf!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
Nun auch der letzte Wechsel bei den Bullen! Dabbur wird von Gulbrandsen ersetzt.
89'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
89'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Munas Dabbur
88'
Gelbe Karte für Takumi Minamino (RB Salzburg)
Minamino sieht für eine Unsportlichkeit gelb.
87'
Und nun auch der angesprochene Wechsel: Mwepu ersetzt Junuzovic.
87'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Enock Mwepu
87'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Zlatko Junuzović
86'
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Xaver Schlager
Wolf steckt schön auf Minamino durch, der hat im Anschluss Glück, dass er überhaupt am Ball bleibt und schließt im Anschluss ab. Pentz kann die Kugel per Fuß abwehren, doch der Ball landet genau vor den Füßen von Schlager und dort vollendet zum 1:0.
86'
An der Seitenlinie erhält gerade Mwepu letzte Anweisungen von Co-Trainer Aufhauser. Er wird in Kürze wohl ins Spiel kommen.
84'
Knapp vorbei! Ramalho setzt aus über 35 Metern zu einem seiner gefürchteten Distanzschüsse an. Er trifft die Kugel auch hervorragend, doch letztlich geht der Schuss knapp am Tor vorbei. Pentz wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
82'
Gelbe Karte für Xaver Schlager (RB Salzburg)
Schlager sieht wegen Reklamationen nach einem Foul gelb.
82'
Der Druck der Bullen nimmt nun aber deutlich zu!
81'
Handspielreklamationen der Bullen! Ein Ball von Wolf landet an Schoissengeyrs Hand. Der Referee lässt aber weiterspielen.
81'
Das muss das 1:0 sein! Schlager kommt nach einer Flanke am Fünfer relativ frei zum Kopfball, doch dieser landet genau in den Armen von Pentz!
79'
Dritter und letzter Wechsel bei der Austria! Anstelle von Sax kommt Edomwonyi neu ins Spiel und somit zu seinem Comeback nach seiner Rückenverletzung.
79'
Einwechslung bei Austria Wien -> Bright Edomwonyi
79'
Auswechslung bei Austria Wien -> Maximilian Sax
78'
Guter Schussversuch von Schlager! Der Salzburger zieht aus rund 20 Metern ab, doch der Ball geht knapp über das Tor.
77'
Gelbe Karte für Zlatko Junuzović (RB Salzburg)
Junuzovic sieht nach einem Foul gelb.
76'
Riesenchance für Salzburg! SChlager flankt den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Junuzovic zum Kopfball kommt. Doch Pentz kann die Kugel noch per Fuß abwehren.
74'
Für Demaku kommt wie angesprochen Hahn in die Partie. Der 17-Jährige gibt heute sein Debüt in der Bundesliga!
74'
Einwechslung bei Austria Wien -> Niels Hahn
74'
Auswechslung bei Austria Wien -> Vesel Demaku
74'
Zuvor steht aber noch der Wechsel an...
74'
Klein kann sich gegen Wolf nur per Foul helfen, somit gibt es seitlich des Strafraums eine gute Freistoßmöglichkeit für die Bullen...
73'
Bei der Austria steht der nächste Wechsel an. An der Seitenlinie macht sich Niels Hahn fertig...
71'
Und wieder ist die Fahne oben! Erneut wird der Ball von Sax auf Monschein durchgesteckt, erneut wird er zurückgepfiffen. Dieses Mal war es zwar knapper, doch erneut war die Entscheidung völlig richtig!
71'
Etwas mehr als 70 Minuten sind rum und nach wie vor hinkt das Spiel den Erwartungen hinterher. Es ist zwar durchaus viel Dampf drinnen und auch Spannung, aber spielerisch ist das Ganze bisher ziemlich mau. Dementsprechend wenige Torchancen gab es bisher auch...
69'
Und wieder Pentz! Nun eine ähnlich Aktion wie eben zuvor, nur über die linke Seite! Doch auch Ulmers Zuspiel landet in den Händen des Austria-Goalies.
68'
Sax steckt auf der Mittellinie durch auf Monschein, der alleine auf Goalie Stankovic zulaufen würde, doch der Referee entscheidet zurecht auf Abseits.
67'
Mal sehen, ob er nun für mehr Schwung in der Offensive sorgen kann.
66'
Nun tauschen auch die Bullen zum ersten Mal: Anstelle von Smail Prevljak kommt der dreifach Torschütze vom Donnerstag, Takumi Minamino, ins Spiel.
66'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Takumi Minamino
66'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Smail Prevljak
65'
Pentz ist zur Stelle! Junuzovic steckt rechts durch auf Lainer, der will scharf zur Mitte spielen, doch die Kugel landet genau auf Goalie Pentz, der die Kugel sicher hat.
64'
Rund 10.500 Zuseher sind heute im Übrigen in die Generali Arena gekommen. Auch sie werden sich wohl mehr von dieser Begegnung erwartet haben. Bislang bleibt die Partie deutlich hinter den Erwartungen zurück.
62'
...die Flanke von Junuzovic kommt aber nicht gut und kann ohne Probleme geklärt werden.
61'
Nun aber wieder die Bullen! Lainer kommt über rechts und dieses Mal kann sich Cuevas nur per Foulspiel helfen. Somit gibt es Freistoß seitlich des Strafraums für die Gäste...
60'
Wieder klärt Ramalho nur ganz knapp zur Ecke! Die Wiener fangen hier ihre Offensive zu entdecken...
59'
Gute Chance der Austria! Die Austria schaltet ganz schnell um und Monschein steckt auf Sax durch, der von der Mittellinie aufs Tor unterwegs ist. Sein Hereingabenversuch auf Venuto, kann von Ramalho aber gerade noch zum Eckball gelenkt werden.
57'
Venuto findet plötzlich viel Raum vor und marschiert in den Bullen-Strafraum. Dort kommt er dann zu Fall und fordert einen Pfiff. Doch dieser bleibt völlig zurecht aus!
55'
Die Gäste treten hier nach der Pause aber doch engagierter auf und drücken die Veilchen vermehrt in den eigenen Sechzehner.
54'
Bisher weiterhin kein echtes Durchkommen für die Bullen!
52'
Die Sicht in der Generali Arena wird hier immer schlechter, nachdem die Wiener Fans Pyrotechnik gezündet haben. Nach kurzem Abwarten geht's nun aber wieder weiter.
51'
...der Eckball von Ulmer bringt nichts ein, doch die Kugel kommt erneut zum Außenverteidiger. Beim zweiten Flankenversuch wird es dann auch gefährlich, doch der Ball springt von Ramalho knapp neben das Tor.
51'
Eckball für die Bullen...
50'
Sax kann sich gut durchsetzen und geht in den Strafraum hinein, doch bei Ramalho ist dann Endstation. Starkes Tackling des Verteidigers.
48'
Schlager unterbindet geschickt einen möglichen schnellen Gegenstoß gegen Matic und kommt mit einer Ermahnung davon.
46'
Die Salzburger sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46'
Aufseiten der Wiener gab es eine Veränderung zur Pause! Anstelle des angeschlagenen Igor spielt nun Venuto.
46'
Und weiter geht's!
46'
Einwechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
46'
Auswechslung bei Austria Wien -> Igor
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Chancenarme 45 Minuten liegen hinter uns. Die Salzburger übernahmen wie gewohnt das Kommando, doch konnten sich dabei keine echten Chancen herausspielen. Die einzige fand dabei Dabbur vor, der aber am langen Eck vorbeischoss. Ansonsten ließen die Violetten nicht viel zu und konnten selbst in der Offensive keine Akzente setzen. Nach der Pause muss bei beiden eine erhebliche Steigerung in der Offensive her, ansonsten droht hier ein torloses Remis zum Abschluss der 14. Runde. Aber vor allem von Salzburg darf man in Durchgang zwei wohl ein anderes Gesicht erwarten.
45'
Und jetzt schickt Schörgenhofer die Spieler in die Kabine!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Die letzte Minute der Nachspielzeit ist bereits angebrochen. Aber auch in diesen gab es bisher nichts nennenswertes.
45'
Drei Minuten gibt's hier in Durchgang eins Nachspielzeit! Die ersten 45 Minuten waren immer wieder durch Verletzungen unterbrochen...
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
Prevljak wird rechts im Strafraum schön freigespielt, doch er lässt sich mit seinem Abschluss zu lange Zeit und muss dann abdrehen. Da wäre ansonsten mehr drinnen gewesen.
43'
Nun versucht es Sax auf der Gegenseite mit einem Schuss! Doch dieser geht deutlich am Kasten vorbei!
41'
Die Riesenchance für Salzburg! Schoissengeyr mit einem kapitalen Fehlpass am eigenen Sechzehner, der bei Schlager landet. Schlager köpft sofort weiter in den Sechzehner, Wolf lässt durch und Dabbur will abschließen. Im letzten Moment ist aber noch ein Austrianer dazwischen und kann den Ball gerade noch zur Ecke klären.
40'
Doch zumindest vorerst kommt Monschein wieder zurück aufs Feld. Rund sieht seine Laufbewegung aber nicht aus...
39'
Das sieht nicht allzu gut aus! Monschein legt sich auf den Boden und hält sich das Knie. Außerhalb des Feldes wird bereits Edomwonyi zum warm machen geschickt...
38'
...Junuzovic bringt den Ball zur Mitte, doch die Austria-Defensive steht gut und köpft den Ball aus dem Gefahrenbereich.
38'
Nun aber der nächste Eckball für die Bullen...
37'
Die Austria ist nun um einiges besser im Spiel! Die ganzen Turbulenzen der letzten Minuten haben den Druck der Bullen etwas gebrochen. Bislang können die Salzburger ihr gewohntes Kombinationsspiel noch nicht umsetzen...
36'
...Igor kommt nun wieder aufs Feld! Somit die Austria wieder komplett!
35'
Derzeit ist die Partie unterbrochen da Igor am Boden sitzt und sich den Knöchel hält. Die Betreuer kommen aufs Feld...
33'
Man merkt jetzt, dass es hier aber immer hektischer wird! Es ist nun richtig Pfeffer in der Partie!
32'
Doch Schiedsrichter Schörgenhofer bleibt ruhig, beruhigt auch die Spieler und belässt es bei Ermahnungen.
31'
Und jetzt geht'sh hier so richtig rund! Nachdem die Partie eigentlich bereits unterbrochen war, räumt Jeggo Dabbur ab. Danach kracht eine Vielzahl an Spieler im Zuge einer Rudelbildung aneinander.
31'
...diese bringt aber keine Gefahr ein!
30'
...Junuvzovic chippt den Ball auf links zu Wolf, der will diesen direkt zur Mitte verlängert, doch trifft dabei einen Austrianer. Somit gibt es Eckball...
30'
...aber das könnte nun eine gefährliche Standardsituation werden...
29'
Igor foult Wolf etwas mehr als 25 Meter vor dem Tor. Da hat der Brasilianer Glück, dass er mit einer Ermahnung davon kommt...
28'
Es geht doch! Beide Mannschaften konnten nun das erste Mal gefährlich werden. Vielleicht kommt nun mehr Schwung in die ganze Sache...
27'
Starke Aktion von Prevljak! Schlager spielt den Bosnier am Sechzehner frei, der lässt Igor mit einer Körpertäuschung aussteigen und zieht ab. Doch der Ball geht knapp am langen Eck vorbei.
26'
...und da wird es auch das erste Mal gefährlich! Matic mit der Flanke und Igor übernimmt die Kugel im Strafraum volley. Doch der Ball geht am Ende doch deutlich vorbei.
26'
Nun aber der erste Eckball für die Austrianer...
25'
Nach wie vor warten die Zuschauer hier auf die erste interessante und gefährliche Aktion! Bislang spielt sich in den beiden Strafräumen so gut wie nichts ab.
23'
Dieses Mal lässt sich Schlager auf rechts fallen und versucht so gefährlich zu werden. Doch erneut ist Cuevas zur Stelle und grätscht die Kugel ins Seitenaus.
21'
Gelbe Karte für André Ramalho (RB Salzburg)
Ramalho stoppt Monschein mit seinen Händen und sieht dafür zurecht die gelbe Karte.
20'
Bei den Salzburgern fehlt bislang auch noch etwas die Genauigkeit im letzten Spieldrittel. Sie machen es den Veilchen somit auch nicht allzu schwer bislang.
18'
Wenn die Austria dann mal umschalten möchte, dann findet sich in der Spitze meist keiner und so verpuffen die Versuche meist schnell im Bullen-Mittelfeld...
17'
Fast alles spielt sich her bislang in der Austria-Hälfte ab. Doch spätestens am Strafraum ist für die Bullen bislang Endstation.
15'
Die erste Viertelstunde ist rum und wie erwartet gibt hier Salzburg den Ton an. Die Wiener konzentrieren sich bisher fast ausschließlich auf die Defensive und finden so gut wie nicht in der Offensive statt. Salzburg hat viel Ball, konnte daraus aber noch keine echte Gefahr erzeugen. Somit müssen die Zuseher bislang auf das erste echte Highlight warten...
13'
Abseits von Prevljak! Sonst wäre das die erste ganz gefährlich Aktion gewesen. Schlager schupft den Ball von der Strafraumgrenze auf Prevljak und der köpft aufs Tor. Pentz ist gerade noch dran, aber wie erwähnt, entschied Schörgenhofer ohnehin auf Abseits, was auch richtig war.
11'
Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
Ein übles Einsteigen von Monschein gegen Lainer an der Mittellinie. Der Austrianer bekommt auch sofort von Referee Schörgenhofer die gelbe Karte gezeigt, die er sich auch redlichst dafür verdient hat.
10'
Auch nun nichts: Ulmer versucht es mit einer Flanke in den Strafraum, doch Prevljak wird gekonnt von Cuevas geblockt, sodass er nicht in die Nähe des Balles kommen kann.
9'
Bis jetzt konnte sich keines der beiden Teams eine gefährliche Aktion herausspielen. Die Wiener sind auf eine gesicherte Defensive fokussiert und lassen hier in den Anfangsminuten wenig zu.
7'
...und muss diese auch vorerst verlassen. Kommt dann aber umgehend wieder auf den Rasen. Somit geht es auch bereits wieder 11 gegen 11 weiter.
6'
Nun hat es Samassékou erwischt! Der Akteur aus Mali fiel nach einem Luftzweikampf mit Monschein unglücklich auf und muss nun am Feld behandelt werden...
5'
Prevljak geht etwas zu rustikal gegen Cuevas in den Zweikampf, somit bekommen die Wiener in der eigenen Hälfte einen Freistoß zugesprochen.
4'
...dieser bringt aber keine Gefahr ein. Er wird kurz abgespielt, danach verpufft der Angriff.
4'
Cuevas ist zur Stelle! Die Bullen kombinieren sich zum Strafraum, spielen Lainer auf rechts frei, doch Cuevas ist zur Stelle und grätscht die Kugel zum ersten Eckball in diesem Spiel...
3'
Erstmals die Bullen mit einem kontrollierten Spielaufbau, doch die Hausherren stehen defensiv gut und geben den Gästen keinen freien Raum.
1'
Die Wiener spielen wie gewohnt komplett in Violett. Die Salzburger treten mit ihren weiß-roten Shirts und roten Hosen auf...
1'
Und los geht's!
1'
Spielbeginn
Salzburgs Kapitän Ulmer gewinnt die Platzwahl und sucht sich die Seite aus. Somit werden die Wiener den Anstoß haben...
Die beiden Teams kommen soeben aufs Feld...
Wenn man heuer vielleicht eine Schwäche bei den Bullen ausmachen kann, dann sind das die Gegentore, die man kassiert. In den letzten 9 Runden bekam man in jeder Partie mindestens einen Gegentreffer. Schafft man es heute vielleicht das erste Mal seit langem wieder ohne Gegentor zu bleiben?
Angesprochen auf das Rotationsprinzip meint Salzburgs Coach Marco Rose im Vorfeld der Partie im Sky-Interview: "Es ist wichtig, dass alle realisieren, dass wir ein Team sind und es nur gemeinsam geht. Ich versuchen es so plausibel wie möglich zu machen. Aber nicht immer ist jeder happy."
Geleitet wird die Partie von Robert Schörgenhofer. Er wird an den Linien von Markus Gutschi und Santino Schreiner unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Markus Hameter.
In einer Viertelstunde geht's in der Generali Arena los! Im Moment wärmen sich die Spieler noch auf und der Rasen wird bewässert...
Die Bilanz der beiden Teams in der letzten Saison ist fast gänzlich ausgeglichen. In den ersten beiden Duellen trennte man sich 0:0 und 1:1. Danach folgte ein Kantersieg für jeweils ein Team: Erst besiegten die Bullen die Wiener mit 5:0, ehe in der letzten Runde der Saison die Austrianer sich mit 4:0 durchsetzen konnten.
Im ersten Duell dieser Saison konnte sich Salzburg durchsetzen. Am 11. August gingen die Bullen mit 2:0 als Sieger vom Feld. Die Tore erzielten damals Patson Daka und Munas Dabbur.
Die genauen Aufstellungen sowie Wechselspieler sind wie gewohnt unter Spielschema einsehbar.
Aufseiten der Austrianer nimmt man nur zwei Veränderungen im Gegensatz zur letztwöchigen 2:3-Niederlage gegen den WAC. Demaku und Cuevas ersetzen Friesenblicher und Salamon.
Somit bekommt unter anderem auch der Europa-League-Held, Takumi Minamino, der drei der fünf Tor erzielen konnte, heute wieder eine Pause.
Bei den Salzburgern wird aber erwartungsgemäß wieder die Rotationsmaschine angeworfen. Insgesamt fünf Veränderung nimmt Marco Rose im Vergleich zum Europa-League-Sieg am Donnerstag vor. Anstelle von Europacup-Goalie Walke steht wieder Stankovic im Tor. Zudem stehen Prevljak, Wolf, Junuzovic und Pongracic anstelle von Onguene, Minamino, Gulbrandsen und Haidara in der Start-Elf.
So ist zumindest etwas Druck von den Schultern von Coach Thomas Letsch genommen. Dennoch würde man selbstverständlich am liebsten auch selbst Punkten, um so einerseits den Abstand zum unteren PlayOff zu vergrößern, andererseits aber auch um sich weiter nach oben zu schieben. Das wird heute aber gegen die Bullen natürlich ganz schwer!
Bereits vor der Partie gibt's die erste positive Nachricht für die Austria: Auch nach dieser Runde wird man über dem Strich bleiben. Denn sowohl Sturm als auch Rapid patzten erneut und somit wird Austria unabhängig vom heutigen Resultat mindestens auf Rang 6 bleiben.
Vom Spielgeschehen berichtet für Sie David Hellmann.
Herzlich willkommen zur 14. Runde der tipico Bundesliga zum Duell zwischen Austria Wien und Red Bull Salzburg.

Das große Zittern geht in Wien um. Nicht nur in Hütteldorf, sondern auch in Favoriten muss man neun Runden vor der ersten Zwischenrechnung um die Teilnahme am Meister-PlayOff zittern. „Es ist eine Reaktion auf die Leistung am letzten Sonntag gefordert. Dementsprechend intensiv war auch die Trainingswoche. Wir spielen gegen eine europäische Spitzenmannschaft und sehen dieses Spiel als große Chance“, findet Trainer Thomas Letsch deutliche Worte. Denn das 2:3 gegen den WAC war der nächste Rückschlag für die Wiener, die sich nur dank der Umfaller der Konkurrenten über dem Strich halten konnte. Diesen heißt es heute auch zu verteidigen.

Zu verteidigen hat man aufseiten der Roten Bullen eigentlich nichts. Auch wenn man sich in der Bundesliga zuletzt etwas schwerer tat, ist die Tabellenführung mit 12 Punkten Vorsprung mehr als abgesichert. Aber nicht nur in der heimischen Bundesliga, sondern auch in der Europa League zieht man mittlerweile einsam seine Kreise. Das 5:2 gegen Rosenberg Trondheim am Donnerstag war nur der nächste eindrucksvolle Beleg, welch Potenzial Salzburg in den Reihen hat.

Was können die Wiener heute gegen den haushohen Meisterschaftsfavoriten ausrichten? Anpfiff zum Abschluss der 14. Bundesligarunde ist in Favoriten um 17 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten