LASK Sonntag, 11. April 2021
14:30 Uhr
Wolfsberger AC
2:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Reinhold Ranftl 28. / Rechtsschuss  (Peter Michorl)
1 : 1 Torinfos im Ticker Thorsten Röcher 70. / Rechtsschuss  (Michael Liendl)
2 : 1 Torinfos im Ticker Philipp Wiesinger 77. / Elfmeter  (Husein Balic)

90'
Philipp Wiesinger: "Letzte Woche habe ich verschossen, es läuft momentan einiges nicht so gut. Wir arbeiten hart dran, heute haben wir uns zum Glück dafür belohnt. Wir haben uns wieder auf unsere Basics konzentriert und in der Woche daran gearbeitet. Das ist uns teilweise gut gelungen. Mit den Ergebnissen kommt dann wieder die Spielfreude zurück. Das war ein guter Schritt in die richtig Richtung."
90'
Thorsten Röcher: "Wir bekommen momentan zu leicht die Tore. Wir machen das 1:1, bekommen dann aber wieder einen blöden Elfmeter. Es war ein offenes Spiel, wir hätten genauso in Führung gehen können. Wir haben heute null Punkte geholt, das ist was am Ende zählt. Es war klar, dass das 1:8 nicht unser wahres Gesicht war, wir wollten heute eine Steigerung zeigen. Das ist uns leider nicht geglückt, die Leistung war sicher besser. Der vierte Platz ist noch immer drinnen. Nächste Woche geht es gegen Wattens weiter, irgendwann werden wir wieder anschreiben."
90'
Fazit
Der LASK kehrt nach zwei Niederlagen in Folge wieder auf die Siegerstraße zurück und punktet erstmals in der Meistergruppe. Der LASK war in der zweiten Hälfte nicht mehr so überlegen und agierte stellenweise zu passiv. Das konnte der WAC ausnutzen und erzielte durch Röcher einen wunderschönen Ausgleichstreffer. In der Schlussphase bekam er LASK aber noch einen Elfmeter zugesprochen, der am Ende entscheidend war. Der LASK sichert damit Platz drei ab, der WAC bleibt Schlusslicht.
90'
Spielende
90'
Große Anspannung beim LASK, es sollte sich aber ausgehen, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.
90'
Gelbe Karte für Hannes Jochum (Wolfsberger AC)
Co-Trainer Jochum sieht für Kritik Gelb.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88'
Gefahr im Wolfsberger Strafraum nach einer Eckballvariante auf Andrade. Bringt immerhin einen zweiten Eckball ein.
84'
Heftige Reklamationen beim WAC nach dem Eckball, nachdem Renner den Ball an den ausgestreckten Arm bekommt. Es gibt aber keinen Elfmeter.
84'
Vizinger holt einen Eckball für die Wolfsberger heraus.
81'
Einwechslung bei LASK -> Dominik Reiter
81'
Auswechslung bei LASK -> Thomas Goiginger
81'
Einwechslung bei LASK -> Thomas Sabitzer
81'
Auswechslung bei LASK -> Johannes Eggestein
81'
Gute Möglichkeit für Goiginger aufs 3:1, Kuttin kann aber seinen Schuss aufs kurze Eck parieren.
80'
Kann sich der WAC noch einmal zurückkämpfen? Zeit genug wäre noch vorhanden.
79'
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Dario Vizinger
79'
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Thorsten Röcher
77'
Tooor für LASK, 2:1 durch Philipp Wiesinger
Kuttin ist zwar im richtigen Eck, Wiesinger trifft aber dieses Mal zum 2:1.
76'
Elfmeter für den LASK! Rnić stellt Balic ein Bein und verursacht einen Strafstoß.
76'
Kopfballchance für Joveljić nach einem Freistoß, der Ball kommt aber zu zentral aufs Tor.
75'
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Kai Stratznig
75'
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Christopher Wernitznig
72'
Der LASK ist also für seine passive Phase bestraft worden und hat nur mehr 18 Minuten, um hier nochmals in Führung zu gehen.
70'
Tooor für Wolfsberger AC, 1:1 durch Thorsten Röcher
Schöne Vorarbeit von Liendl, Röcher schlenzt den Ball ins lange Eck und lässt Schlager keine Chance.
67'
Defensiv hat sich der WAC stabilisiert, allerdings müsste man mindestens ein Tor schießen, um hier heute noch zu punkten.
65'
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Nemanja Rnić
65'
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Dominik Baumgartner
65'
Einwechslung bei LASK -> Marvin Potzmann
65'
Auswechslung bei LASK -> Reinhold Ranftl
65'
Einwechslung bei LASK -> Mads Madsen
65'
Auswechslung bei LASK -> Peter Michorl
61'
Eggestein mit einer gefährlichen Hereingabe, vorbei an Kuttin. Zum Glück ist Henriksson noch da und kann vier Meter vorm Tor klären.
60'
Gelbe Karte für Alexander Schlager (LASK)
Schlager verschätzt sich bei einem hohen Ball etwas und schlägt anschließend den Ball weg, nachdem auf Eckball entschieden wird.
59'
Harmloser Abschluss von Renner, kein Problem für Kuttin.
58'
Missverständnis zwischen Baumgartner und Kuttin, der Verteidiger löst die Situation am Ende aber sehr gut.
55'
Der Spielaufbau beim WAC über die Seiten funktioniert bislang überhaupt nicht. Die Linzer verteidigen das sehr gut.
53'
Einwechslung bei LASK -> Andrés Andrade
53'
Auswechslung bei LASK -> Petar Filipović
49'
Gefährliche Flanke von Balic, die immer länger wird. Viel hat da nicht gefehlt.
47'
Die Wolfsberger haben zwei Drittel ihrer Treffer in der zweiten Hälfte erzielt, das sollte also Hoffnung geben.
46'
Keine Veränderungen in der Pause auf beiden Seiten.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Der LASK führt zur Hälfte verdient mit 1:0 und könnte damit heute auf die Siegerstraße zurückkehren. Gleich von Beginn an nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand und drängten die Wolfsberger in die eigene Hälfte. Nach einigen Chancen fiel der Führungstreffer allerdings nicht aus dem Spiel, sondern nach einem Freistoß. Der WAC war offensiv noch recht harmlos, konnte aber zweimal nach Unachtsamkeiten beim LASK für Gefahr sorgen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Unsicherheit von Schlager nach Missverständnis mit Trauner. Joveljić kommt nicht am Goalie vorbei und geht schließlich zu Boden. Für einen Elfer hat das aber nicht gereicht.
43'
Der LASK macht noch einmal Druck vor der Pause, vielleicht geht sich ja noch ein zweiter Treffer aus.
41'
Konter der Linzer über Goiginger und Ranftl, Giorbelidze bessert seinen eigenen Fehler aber wieder aus.
37'
Der WAC wird weiterhin fast durchgängig in die eigene Hälfte gedrängt, Liendl bislang noch fast unsichtbar.
34'
Schussversuch von Goiginger aus 22 Metern, der Ball kommt aber viel zu zentral aufs Tor.
32'
Die Linzer setzen mit Pressing nach und drängen auf den zweiten Treffer.
30'
Nicht unverdiente Führung für den LASK, der bislang mehr vom Spiel hatte.
28'
Tooor für LASK, 1:0 durch Reinhold Ranftl
Freistoßvariante von Michorl, Ranftl geht volles Risiko und hämmert den Ball unter die Latte. Kuttin sieht den Ball zu spät und kann nicht mehr rechtzeitig reagieren.
27'
Gelbe Karte für Gustav Henriksson (Wolfsberger AC)
Nach einem Foul an Goiginger an der Strafraumgrenze.
24'
Scharfe Hereingabe von Goiginger in den Strafraum, Balic hat Probleme bei der Ballannahme. Kuttin holt sich am Ende den Ball.
21'
Balic ist nach einem Zusammenstoß angeschlagen, hat zumindest aber kein Cut abbekommen.
19'
Ballverlust der Linzer, Röcher läuft aufs Tor zu, wird aber vom herausgekommenen Schlager geblockt. Beste Chance bislang für den WAC.
17'
Michorl knickt nach einem Zweikampf mit Leitgeb um und ist kurz angeschlagen.
16'
Kontermöglichkeit für den WAC, Joveljić bleibt aber an Wiesinger hängen.
15'
Wieder Gefahr, dieses Mal nach einem Eckball von Michorl. Kuttin verschätzt sich bei dem Ball, die Wolfsberger Abwehr kann letztlich aber klären.
14'
Beinahe das 1:0 für den LASK: Goigingers Abschuss kommt nicht präzise genug, Kuttin kann ihn jedoch nicht festhalten. Balic könnte am langen Eck abschließen, schießt aber Wernitznig an.
13'
Langer Freistoß von Goiginger, Kuttin fängt den Ball aber sicher herunter.
11'
Gelbe Karte für Petar Filipović (LASK)
Filipović sieht für die Aktion Gelb.
10'
Röcher prallt mit Filipović zusammen und bekommt einen Ellbogen ab.
8'
Der WAC scheint langsam etwas besser ins Spiel zu finden, der LASK ist aber noch tonangebend.
5'
Druckvoller Beginn vom LASK, der die Wolfsberger zu Fehlern zwingen will.
3'
Balic kann einen Ball von Goiginger im Strafraum nicht verarbeiten. Dennoch ein guter Start vom LASK.
1'
Ranftl holt gleich den ersten Eckball für den LASK heraus.
1'
Spielbeginn
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca.
Insgesamt fünf Umstellungen in der Startelf von WAC und zwar Kuttin, Giorbelidze, Henriksson, Novak und Wernitznig.
Dominik Thalhammer: "Die Enttäuschung war groß. Wir wollten einen guten Start hinlegen, den hatten wir nicht. Es war wichtig, das Ganze gut zu analysieren und für die Mannschaft keine Fragezeichen offenzulassen. Wir müssen fighten von der ersten Minute an. Heute wird es ein Spiel sein, wo es viel hin und her gehen wird und wo die Platzgröße nicht das Entscheidende sein wird. Es kann uns aber natürlich helfen, da wir viele Situationen über die Seite herstellen."
Der Platz in Pasching wurde übrigens leicht vergrößert, man erhofft sich dadurch etwas mehr Räume im Angriff.
Der LASK hatte zuletzt zwei torlose Spiele in Folge, drei torlose Spiele in Folge gab es zuletzt im Sommer 2018.
Roman Stary: "Auswärts haben wir sehr gut performt, zuhause leider gar nicht. Ich bin der, der in der ersten Reihe steht und verantwortlich ist. Das macht mich natürlich auch nachdenklich. Wir haben heute aber die nächste Möglichkeit, dass wir uns von der besseren Seite zeigen. Für mich gab es in der Aufarbeitung zwei Punkte und zwar sportlich bis zum 1:3, das war aufzuarbeiten. Noch schwieriger war aber die mentale Seite, die Mannschaft wieder aufzurichten. Dass wir alle schlecht waren, das wissen wir. Wenn wir ein kräftiges Lebenszeichen zeigen können, macht uns das stärker. Kofler hat eine gute Saison gespielt, wir haben offen mit ihm geredet und gesagt, wir lassen den Kuttin ran. Er hat das akzeptiert und eingesehen. Wie es nächste Woche weitergeht, werden wir sehen."
Beim LASK fehlen heute Gruber (Kreuzbandriss), Karamoko (Adduktoren) und Raguz (Aufbautraining).
In den drei bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison gingen die Wolfsberger jeweils als Verlierer vom Platz (2x Liga, Cup-Halbfinale).
Herzlich willkommen zur 24. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel LASK gegen Wolfsberger AC!

Im ersten Spiel in der Meistergruppe mussten beide Teams klarer Niederlagen einstecken, wobei die Wolfsberger gegen Rapid total untergegangen sind. Nun ist bei beiden Mannschaften Wiedergutmachung angesagt.

Beim LASK hat man die Niederlage gegen Wattens ausführlich analysiert und seine Schlüsse gezogen. "So dürfen wir als Topmannschaft einfach nicht agieren, diese Konter dürfen wir nicht einfangen", so Trainer Dominik Thalhammer.

Die historische Niederlage des WAC war natürlich noch um einiges schlimmer, weswegen Trainer Roman Stary hofft, dass seine Mannschaft den Rückschlag schnell wegsteckt. Spätestens am Mittwoch will man den Turnaround geschafft haben.

Mitentscheidend gegen Rapid war sicherlich die Rote Karte, die Luka Lochoshvili in der 29. Minute kassierte. Der Georgier wurde für drei Spiele gesperrt, für dürfte heute Gustav Henriksson nachrücken. Die Personalsituation in Wolfsberg ist nicht ganz ideal, neben dem gesperrten Lochoshvili fehlt Sprangler (Mittelfußknochenbruch), Novak (Rücken) und Leitgeb (Kahnbeinbruch) sind fraglich.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten