Real Madrid Mittwoch, 21. Oktober 2020
18:55 Uhr
Shakhtar Donetsk
2:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Tetê 29. / Linksschuss  (Viktor Korniienko)
0 : 2 Torinfos im Ticker Raphaël Varane 33. / Eigentor
0 : 3 Torinfos im Ticker Manor Solomon 42. / Rechtsschuss  (Tetê)
1 : 3 Torinfos im Ticker Luka Modrić 54. / Rechtsschuss  (Marcelo)
2 : 3 Torinfos im Ticker Vinicius Júnior 59. / Rechtsschuss

90'
Fazit:
Der FK Shakhtar Donetsk feiert im Auftaktmatch der Champions-League-Gruppe B einen überraschenden 3:2-Auswärtssieg beim Real Madrid CF und setzt damit das größte Ausrufezeichen der ersten Königsklassenwoche. Nach dem sensationellen 0:3-Pausenstand entwickelten die durch Benzema verstärkten Blancos deutlich mehr offensive Durchschlagskraft und konnten durch Modrićs Treffer aus der zweiten Reihe verkürzen (54.). Während die Orange-Schwarzen durch schnelle Gegenstöße hochgefährlich blieben und zweimal durch Tetê ihr viertes Tor knapp verpassten (56. und 65.), stellte der Sekunden zuvor eingewechselte Vinicius Júnior in Minute 59 den Anschluss her. In der letzten halben Stunde befand sich die Zidane-Truppe zwar fast durchgängig im Vorwärtsgang, konnte aber keine dauerhaften Druckphasen erzeugen. In der Nachspielzeit wurde ihr der vermeintliche Ausgleichstreffer wegen einer passiven Abseitsstellung nachträglich aberkannt. Auf Real Madrid CF wartet am Samstag der Clásico beim FC Barcelona. Der FK Shakhtar Donetsk reist zum FK Vorskla Poltava. Einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Bogdan V'Yunnik
90'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Marcos Antônio
90'
Real bejubelt zunächst den vermeintlichen Ausgleichstreffer, doch nach Hinweis des VAR-Schiedsrichters sowie eigener Begutachtung durch den serbischen Unparteiischen wird dieser zurückgenommen! Nach Kroos' flacher Eckenausführung hat Valverde aus halbrechten 18 Metern abgezogen; die Kugel ist leicht abgefälscht in die Maschen durchgerutscht. Die Videobilder zeigen aber, dass der im Abseits positionierte Mendy im Sichtfeld des Gästekeepers Trubin gestanden hat.
90'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Vitão
90'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Manor Solomon
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Shakhtar hat zusätzliche 180 Sekunden zu überstehen, um einen unerwarteten Auftaktsieg zu feiern.
88'
Nach einer Ecke von der rechten Seite verlässt Gästekeeper Trubin seinen Kasten, verpasst die Kugel aber beim Versuch, sie wegzufausten. Dieser Fehler wird jedoch nicht bestraft.
87'
Gelbe Karte für Eder Militão (Real Madrid)
Der Brasilianer räumt seinen Landsmann mit einer Tetê unsanft ab. Der serbische Unparteiische zückt die vierte Gelbe Karte der Partie.
86'
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk -> Heorhii Sudakov
86'
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk -> Dentinho
85'
Mit Adduktorenproblemen muss Dentinho auf dem Rasen behandelt werden. Er wird in Kürze durch den 18-jährigen Sudakov ersetzt, der erstmals im Profibereich zum Einsatz kommt.
83'
Gelbe Karte für Valeriy Bondar (Shakhtar Donetsk)
Bondar lässt sich mit der Ausführung eines Freistoßes aufreizend viel zeit und handelt sich für diese Unsportlichkeit eine Gelbe Karte ein.
82'
Die ganz große Schlussoffensive bringt das Zidane-Team noch nicht auf den Rasen. Durch die Mitte geht in dieser Phase wenig und auf die Flanken von den Außenbahnen sind die Orange-Schwarzen nun wieder besser eingestellt.
80'
Am Ende eines Gegenstoßes und nach Ablage durch Tetê überwindet Marlos Courtois mit einem feinen Lupfer. Als die Kugel die Linie überquert, geht aber direkt die Fahne des Assistenten hoch. Das ist korrekt, da der Vorlagengeber beim Pass aus dem Mittelfeld im Abseits gestanden hat.
79'
Mendy ist vor dem rechten Pfosten Adressat einer Militão-Hereingabe von links. Seinem Kopfball aus spitzem Winkel steht Bondar im Weg; die folgende Ecke bringt den Blancos nichts ein.
77'
Donetsk gelingt in dieser Phase häufiger Entlastung. Die Konter kommen zwar nicht mehr so schnell daher wie über weite Strecken des Abends, doch nach Abbruch der Gegenstöße schenken die Gäste das Leder meist nicht gleich wieder her.
74'
Marlos steckt auf der halbrechten Seite steil zu Tetê durch. Der Brasilianer kann erst im letzten Moment vor einem möglichen Abschluss durch Militão abgelaufen werden.
71'
Reals Dosenöffner Modrić verabschiedet sich hinsichtlich des anstehenden Clásicos in den vorzeitigen Feierabend. Ab sofort hilft Kroos mit, den Spielstand noch auf die Seite der Blancos zu ziehen.
70'
Einwechslung bei Real Madrid -> Toni Kroos
70'
Auswechslung bei Real Madrid -> Luka Modrić
68'
Die Madrilenen vermitteln einen geduldigen Eindruck, warten in aller Ruhe, bis sich die Lücken im letzten Felddrittel ergeben. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit sind die durchgängig latent torgefährlich. Die Anfälligkeit im Rückzugsverhalten ist hingegen eine Konstante.
65'
Tetê scheitert frei vor Courtois! Nach Solomons Steilpass rennt der Brasilianer auf den Belgier zu, zögert aber sehr lange mit dem Abschluss. Als der Keeper unweit des Elfmeterpunkts direkt vor ihm ist, schießt er ihn an.
63'
Der aufgerückte Militão wird im halblinken Offensivkorridor durch Modrić bedient und zieht aus gut 20 Metern mit dem rechten Fuß ab. Die Kugel rauscht zentral knapp über den Querbalken hinweg.
62'
Real hat also wieder alle Chancen, erfolgreich in die neue Königsklassensaison zu starten. Das Wohl und Wehe Shakhtars hängt nun auch davon ab, wie schnell die vorherige mentale Stärker wiederhergestellt werden kann.
59'
Tooor für Real Madrid, 2:3 durch Vinicius Júnior
Joker Vinicius Júnior sticht nach elf Sekunden! Augenblicke nach seiner Hereinnahme nimmt der Jović-Ersatz dem arglosen Gästekapitän Marlos die Kugel auf der halblinken Angriffsseite ab, rennt mit hohem Tempo in den Sechzehner und vollendet aus 13 Metern genau unten links.
59'
Einwechslung bei Real Madrid -> Vinicius Júnior
59'
Auswechslung bei Real Madrid -> Luka Jović
56'
Tetê mit der Großchance zum 1:4! Solomon tankt sich im Sechzehner an die linke Grundlinie und legt flach zurück für den Brasilianer, der aus zentralen zwölf Metern freistehend die flache linke Ecke anvisiert. Das Leder rauscht knapp an der Stange vorbei.
54'
Tooor für Real Madrid, 1:3 durch Luka Modrić
Ein Distanztreffer macht Real Hoffnung! Nach Marcelos Anspiel zieht Modrić von halblinks nach innen und feuert das Spielgerät mit dem rechten Fuß unhaltbar in den rechten Winkel.
53'
Mit Benzema haben die Madrilenen deutlich mehr Präsenz im Sechzehner, doch sind die Vorlagen von den Außenbahnen bisher nicht präzise genug, um den Franzosen in guten Lagen in Szene zu setzen.
51'
Asensio packt aus mittigen 21 Metern mit dem linken Spann einen wuchtigen Schuss aus, der leicht flatternd zentral auf den Gästekasten fliegt. Trubin pariert mit Mühe ins linke Toraus; die fällige Ecke bringt den Blancos nichts ein.
49'
Zidane reagiert mit der Hereinnahme Benzemas auf die Ereignisse vor der Pause. Der Franzose ersetzt Rodrygo und gibt ab sofort den zweiten Stürmer neben Jović. Gästetrainer Luís Castro hat in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet.
46'
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Estadio Alfredo Di Stéfano! Gegen einen konzentriert verteidigenden Gast fällt den Madrilenen wenig ein; ihnen geht im letzten Felddrittel mangels Geschwindigkeit jegliche Durchschlagskraft ab. Hinten lassen sie gegen flinke Orange-Schwarze häufig jegliche Ordnung vermissen und ermöglichen so Schüsse aus besten Lagen, die die Ukrainer beeindruckend zielsicher nutzten.
46'
Einwechslung bei Real Madrid -> Karim Benzema
46'
Auswechslung bei Real Madrid -> Rodrygo
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Der FK Shakhtar Donetsk führt zur Pause des Champions-League-Auftaktspiels beim Real Madrid CF sensationell mit 3:0. Die Hausherren verzeichneten in der Anfangsphase klare Feldvorteile, doch gehörte die erste sehr gute Chance den auf schnelle Gegenstöße lauernden Gästen (15.). Auch in der Folge taten sich die Blancos schwer, in abschlussreifen Positionen aufzutauchen. Die Orange-Schwarzen wurden etwas mutiger und belohnten sich in der 29. Minute durch Tetê mit dem Führungstreffer. Nachdem Jović wenig später die schnelle Antwort verpasst hatte (31.), baute Shakhtar den Vorsprung durch ein Eigentor Varanes aus (33.). Doch damit nicht genug: Während die Zidane-Truppe ihre offensive Einfallslosigkeit nicht abstellen konnte, blieb Donetsk eiskalt und legte durch Solomon sogar noch den dritten Treffer nach (42.). Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44'
Erstmals seit 2005 kassiert Real in der ersten Halbzeit einer Champions-League-Partie drei Gegentore.
42'
Tooor für Shakhtar Donetsk, 0:3 durch Manor Solomon
Shakhtar ist auf dem Weg zu einem Kantersieg beim 13-fachen CL-Gewinner! Der per Steilpass in den halblinken Offensivkorridor geschickte Tetê setzt Solomon im Zentrum per Hackenpass in Szene. Der Israeli vollendet aus gut 14 Metern präzise in die flache linke Ecke.
40'
Casemiro wird auf der rechten Sechzehnerseite durch eine hohe Verlagerung bedient. Er will Valverde im Zentrum mit einem Kopfball in Szene setzem, doch Khotcholava bewacht diesen eng und klärt souverän.
37'
Real hat den Schock der beiden Gegentore noch nicht wirklich verdaut, offenbart in dieser Phase viele Abstimmungsprobleme in der Offensive. In der Gruppenphase haben die Madrilenen ein Heimspiel letztmals im Dezember 2018 verloren.
34'
Gelbe Karte für Marco Asensio (Real Madrid)
Asensio erwischt Korniienko im Mittelfeld während eines Zweikampfes mit der Hand im Gesicht und kassiert die zweite Gelbe Karte des Abends.
33'
Tooor für Shakhtar Donetsk, 0:2 durch Raphaël Varane (Eigentor)
Dem Außenseiter gelingt der Doppelschlag! Nachdem Courtois Tetês wuchtigen Schuss vom rechten Strafraumeck auf die kurze Ecke nach vorne abgewehrt hat, will Varane vor dem einschussbereiten Dentinho retten. Dabei spitzelt er das Leder aus gut sieben Metern in die Maschen des eigenen Kastens.
31'
Jović mit der Gelegenheit zur schnellen Antwort! Der Ex-Frankfurter kommt nach einer hohen Hereingabe vom linken Flügel durch Marcelo am Elfmeterpunkt völlig frei zum Kopfball. Er trifft das Leder aber nicht richtig und verlängert es letztlich mit der Schulter direkt in Trubins Hände.
29'
Tooor für Shakhtar Donetsk, 0:1 durch Tetê
Donetsk führt in Madrid! Korniienko dribbelt unweit der halblinken Sechzehnerkante an drei Verteidigern vorbei, dringt in den Strafraum ein und legt am Elfmeterpunkt grätschend für Tetê ab. Der vollendet aus halbrechter Position präzise unten links.
28'
Solomon wird durch Maycon mit einem Flugball aus dem Mittelfeld an die zentrale Sechzehnerkante geschickt. Der Israeli kommt aber einen Schritt zu spät, um frei vor Madrids Keeper Courtois aufzutauchen.
25'
Gästecoach Luís Castro kann zufrieden sein, arbeitet seine Mannschaft doch sehr ordentlich gegen den Ball und kann abgesehen von Flanken weitgehend verhindern, dass es Real in den Strafraum der Ukrainer schafft.
22'
Marcelo sucht Jović am Elfmeterpunkt mit einer hohen Hereingabe von der linken Außenbahn. Innenverteidiger Khotcholava steht genau richtig und klärt sicher per Kopf.
19'
... nach Marlos' scharfer Flanke stützt sich Bondar bei Casemiro auf und verursacht so einen Foulpfiff des serbischen Schiedsrichters.
18'
Solomon holt auf der linken Außenbahn gegen Mendy einen Eckball heraus...
15'
Marlos lässt die Riesenchance zum 0:1 ungenutzt! Nach Khotcholavas Flugball aus der Gästehälfte hat der Brasilianer auf halbrechts freie Bahn in Richtung Courtois. Aus 14 Metern will er unten links einschieben, doch kann der Belgier den leicht unplatzierten Versuch parieren.
13'
Infolge eines Ballgewinns im Mittelkreis können die Ukrainer erstmals schnell umschalten. An der halbrechten Sechzehnerkante steckt Marlos auf Tetê durch. Der Brasilianer lässt sich durch Marcelo ablaufen und verpasst den Abschluss.
11'
Die Madrilenen lassen Ball und Gegner laufen. Sie tasten das Abwehrbollwerk nach Lücken ab, lassen in den meisten Szenen aber noch das nötige Kombinationstempo vermissen, um zwischen die Linie zu gelangen.
8'
Gelbe Karte für Viktor Korniienko (Shakhtar Donetsk)
Korniienko trifft mit seiner eingesprungenen Grätsche auf der linken Abwehrseite zwar auch den Ball, aber vor allem Mendy. Referee Jovanović zückt die erste Gelbe Karte.
7'
Erstmals kann der Verein aus dem Donbass das Spielgerät länger in den eigenen Reihen halten. Die Orange-Schwarzen schaffen es bisher allerdings nicht sauber über die Mittellinie.
6'
Asensio mit der ersten Gelegenheit! Marcelo bedient den 24-Jährige auf der linken Sechzehnerseite mit einem Hackenpass. Asensio visiert aus vollem Lauf und spitzen Winkel die flache kurze Ecke an; Donetsks Keeper Trubin pariert mit dem linken Fuß.
4'
Das junge Gästeteam startet sehr vorsichtig, zieht sich bei gegnerischem Ballbesitz weit an den eigenen Sechzehner zurück und will mit einem 4-5-1 die defensiven Räume klein halten.
1'
Real gegen Shakhtar – die ersten 45 Minuten in Madrid laufen!
1'
Spielbeginn
Es berichtet Steffen Volkers.
Vor leeren Rängen haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
Bei den Gästen, die in der Vorsaison keines ihrer drei CL-Gruppenspiele in der Fremde verloren und deren größer Königsklassenerfolg der Viertelfinaleinzug in der Spielzeit 2010/2011 ist, stellt Coach Luís Castro nach dem 5:1-Heimsieg gegen den FK Lviv einmal um. Solomon ersetzt den am Oberschenkel verletzten Kovalenko.
Auf Seiten der Hausherren, die die beiden einzigen bisherigen Kräftemessen mit den Orange-Schwarzen in der Champions-League-Gruppenphase der Saison 2015/2016 gewannen (4:3 und 4:0) und die in Heimspielen gegen Vereine aus der Ukraine ungeschlagen sind, hat Trainer Zinédine Zidane im Vergleich zur 0:1-Heimniederlage gegen den Cádiz CF sieben personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Ramos (Knieprobleme), Nacho, Kroos, Isco, Benzema, Vázquez und Vinicius Júnior (allesamt auf der Bank) beginnen Militão, Mendy, Asensio, Casemiro, Valverde, Jović und Rodrygo.
Der FK Shakhtar Donetsk hat die Gruppenphase der Champions League in der vergangenen Spielzeit zum dritten Mal hintereinander nicht überstanden, konnte jedoch danach in der Europa League für Furore sorgen: Nach Siegen gegen SL Benfica, den VfL Wolfsburg und den FC Basel war für aktuell in Kiew beheimateten Klub aus dem Donbass erst im Halbfinale gegen den FC Internazionale Milano Schluss, dem er mit 0:5 unterlag.
Nach den drei Königsklassentriumphen in Serie ist der Real Madrid CF in den letzten beiden Spielzeiten jeweils im Achtelfinale gescheitert. Anfang August verpassten sie die Teilnahme am improvisierten Endturnier in Lissabon, indem sie auch den Rückspielvergleich mit dem Manchester City FC mit 1:2 verloren. Heuer wollen sie nicht nur wieder in die Top acht Europas vorstoßen, sondern dem eigenen Selbstverständnis nach um den Henkelpott mitspielen.
Nachdem gestern bereits die Hälfte der 32 Champions-League-Teilnehmer in die Gruppenphase gestartet ist, folgen heute die restlichen 16 Mannschaften. In einer der beiden Begegnungen am frühen Abend greift Rekordgewinner Real Madrid CF (13 Titel) in das Geschehen ein: In der Gruppe B, der sich zudem noch der FC Internazionale Milano und Borussia Mönchengladbach befinden, starten die Blancos im kleinen Estadio Alfredo Di Stéfano vor leeren Rängen mit einem Heimspiel gegen den FK Shakhtar Donetsk.
Einen guten Abend aus dem Estadio Alfredo Di Stéfano! Der Real Madrid CF empfängt zum Auftakt der Champions-League-Gruppe B den FK Shakhtar Donetsk. Die Meister aus Spanien und der Ukraine stehen sich ab 18:55 Uhr im Nordosten Madrids gegenüber.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten