Manchester City Mittwoch, 21. Oktober 2020
21:00 Uhr
FC Porto
3:1
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Luis Díaz 14. / Rechtsschuss  (Mateus Uribe)
1 : 1 Torinfos im Ticker Kun Agüero 20. / Elfmeter  (Raheem Sterling)
2 : 1 Torinfos im Ticker İlkay Gündoğan 65. / dir. Freistoß
3 : 1 Torinfos im Ticker Ferrán Torres 73. / Rechtsschuss  (Phil Foden)

90'
Fazit
Manchester City gewinnt dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgnag verdient mit 3:1 gegen den FC Porto. Nach dem konfusen ersten Durchgang scheinen Guardiolas Pausenworte gewirkt zu haben, denn die Skyblues traten nun zielstrebiger auf und kamen durch einen feinen Freistoß İlkay Gündoğans zur Führung. Porto konnte dem nichts entgegensetzen und musste kurz darauf auch das dritte Tor schlucken, was die Partie dann endgültig entschied. Eine Glanzleistung war das heute sicherlich nicht von den Citizens, aber die hatte nach den komplizierten letzten Wochen wohl auch niemand im Etihad erwartet.
90'
Spielende
90'
Einwechslung bei Manchester City -> John Stones
90'
Auswechslung bei Manchester City -> Fernandinho
90'
Fernandinho scheint sich ohne Gegnereinwirkung am Oberschenkel verletzt zu haben und geht zu Boden. Stones bekommt noch ein paar Sekunden.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Gelbe Karte für Fernandinho (Manchester City)
89'
Die Gäste können sich nochmal nach vorne kombinieren, aber auch diese Flanke bleibt hängen. Defensiv war das im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung bei den Engländern.
86'
Das Spiel läuft aus, Porto kann auch in der Schlussphase kein Powerplay aufziehen, sondern stellt sein Offensivverhalten im Vergleich zum restlichen Spiel kaum um.
85'
Einwechslung bei Manchester City -> Fernandinho
85'
Auswechslung bei Manchester City -> Rodri
84'
Gelbe Karte für Pepe (FC Porto)
82'
Starkes Solo von Sterling, der über die Mitte mal eines seiner seltenen Dribblings zündet und auf Mahrez weiterleitet, aber Marchesin ist zur Stelle und kann abwehren.
81'
Viele Wechsel nun bei den Gästen, die auch ein Auge auf die kommenden Wochen werfen müssen - bereits nächste Woche geht es mit der Champions League weiter aufgrund des engen Spielplans in diesen Wochen.
80'
Einwechslung bei FC Porto -> Evanilson
80'
Auswechslung bei FC Porto -> Malang Sarr
77'
Einwechslung bei FC Porto -> Mehdi Taremi
77'
Auswechslung bei FC Porto -> Fábio Vieira
77'
Einwechslung bei FC Porto -> Nanu
77'
Auswechslung bei FC Porto -> Jesús Corona
77'
Einwechslung bei FC Porto -> Shoya Nakajima
77'
Auswechslung bei FC Porto -> Zaidu Sanusi
76'
Das Spiel scheint entschieden, Porto-Coach Sérgio Conceição wird gleich dreimal wechseln, um die letzten Körner noch zu mobilisieren und vielleicht doch noch was mitzunehmen.
73'
Tooor für Manchester City, 3:1 durch Ferrán Torres
Das ging zu einfach! Der Joker bekommt den Ball von links von Foden in den Strafraum geliefert, Torres lässt Pepe mit einer Körpertäuschung stehen und zieht das Leder überlegt in die lange Ecke. Die Entscheidung?
70'
Porto müsste jetzt aufmachen und den Ausgleich anstreben, City wird den Teufel tun und jetzt wie wild auch auf das dritte zu gehen. Der Ballbesitz wird sich allerdings nicht sonderlich verschieben.
68'
Einwechslung bei Manchester City -> Ferrán Torres
68'
Auswechslung bei Manchester City -> Kun Agüero
68'
Einwechslung bei Manchester City -> Phil Foden
68'
Auswechslung bei Manchester City -> İlkay Gündoğan
67'
Gelbe Karte für İlkay Gündoğan (Manchester City)
65'
Tooor für Manchester City, 2:1 durch İlkay Gündoğan
Der deutsche Nationalspieler übernimmt die Verantwortung und zirkelt die Pille wunderbar mit Effet über die Mauer und, vielleicht nicht ganz unhaltbar, in die Maschen.
64'
Gute Freistoßposition für die Citizens nun direkt vor dem Strafraum, weniger als 20 Meter Torentfernung...
63'
Die Gastgeber erhöhen leicht die Schlagzahl, aber Porto bleibt über schnelle Gegenstöße gefährlich. Nach dem Trauma von Lyon weiß City wie es ist, ausgekontert zu werden.
60'
Erstmals kommt Walker mit Power über rechts bis an die Grundlinie, bringt halbhoch hinein, aber Agüero springt das Ding an die Hand aus aussichtsreicher Position.
58'
City ist etwas aktiver im zweiten Durchgang, aber nach wie vor ist das zu wenig in einem Heimspiel Guardiolas. Anderseits ist Port neben City der Favorit in dieser eher leichten Gruppe. Ein Sieg ist kein Muss für City.
55'
Einwechslung bei FC Porto -> Wilson Manafá
55'
Auswechslung bei FC Porto -> Luis Díaz
53'
Tiefer Ball auf der linken Seite zu Diaz, der wie schon beim 1:0 viel Platz hat, sich aber gegen die Abwehr der Skyblues verdribbelt und sich die Pille von Rúben Dias abnehmen lässt.
50'
İlkay Gündoğan nimmt einem Aufsetzer von rechts technisch anspruchsvoll als Dropkick, scheitert aber mit diesem am aufmerksamen Agustín Marchesín im Kasten des portugiesischen Meisters.
48'
Walker muss einmal quer im Vollsprint durch den eigenen Strafraum rennen, da er sich bei einem Pressing Portos den Ball etwas zu weit vorgelegt hatte. Aber letztlich kann der Rechtsverteidiger klären.
46'
Weiter geht's im Etihad, es gibt erstmal keine Wechsel.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Mit einem 1:1 geht Manchester City gegen den FC Porto in die Pause. Nach der Führung der Gäste resultierend aus einem individuellen Fehler konnte City schnell mithilfe eines Elfmeters antworten - mehr aber auch nicht. Das gewohnte kombinationsstarke Offensivspiel Guardiolas ist heute kaum zu sehen, die Citizens wirken gehemmt und teils verunsichert ob des schwachen Saisonstarts. Die Portugiesen stehen tief und kommen selbst nur selten nach vorne, gefallen sich in dieser Rolle allerdings sehr. Die Verunsicherung ist himmelblau - es wird viel auf Peps Worte zur Pause ankommen heute Abend.
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Da ist die große Chance für Porto! Über rechts finden. die Portugiesen die Lücke auf Marega, der alleine in den Strafraum hineinläuft, dann aber zu uneigennützig ist und nochmal querlegt, wo Walker letztlich klären kann. Den hätte der Stürmer aus Mali selbst machen müssen!
42'
Die Gäste bleiben weiterhin auf Destruktion bedacht, meist spielen sie hinten rum und verlieren den Ball nach einem langen Ball in die gegnerische Hälfte wieder. Nach vorne geht kaum was.
40'
Pep ist an der Seitenlinie sehr aktiv, aber seine Spieler scheinen auch mit seinen Anweisungen ihre Probleme zu haben, das Offensivspiel der Citizens sah auch schonmal weitaus besser aus unter Guardiolas Regie.
36'
Gelbe Karte für João Cancelo (Manchester City)
Citys Gelbkonto steigern sich auf drei, die Gastgeber haben Probleme und werden allmählich überhart.
34'
Gelbe Karte für Bernardo Silva (Manchester City)
Ellenbogencheck des Portugiesen gegen Luis Díaz, die Karte muss man geben.
33'
Abseits der Treffer haben wir noch nicht viel auf dem Feld gesehen, beide Mannschaften tun sich mit flüssigen Kombinationen in die Spitze schwer, da scheint viel auf Zufall zu basieren aufgrund der Ungenauigkeiten.
29'
Gelbe Karte für Kyle Walker (Manchester City)
Walker geht mit einem langem Bein gegen Marega zum Ball und sieht dafür etwas hart den Gelben Karton.
28'
City bemüht sich um Ruhe, allerdings sind auch bei den Engländern noch zu viele einfache Abspielfehler im Spiel, die die Partie etwas unkontrolliert erscheinen lassen.
25'
Die Skyblues ziehen nun wieder ihr gewohntes Ballbesitzspiel auf, um Ruhe ins Spiel zu bringen nach hektischen Minuten mit Gegentreffer und unklarem Elfmeter.
22'
Eine schwierige Entscheidung gegen die Portugiesen, die allerdings nicht lange hadern dürfen. Gegen City scheint heute auf jeden Fall was drin zu sein, hinten ist bei den Gastgebern viel Verunsicherung zu spüren.
20'
Tooor für Manchester City, 1:1 durch Kun Agüero
Der Torjäger versenkt links unten, Marchesin ist dran, kann die Kugel aber nicht mehr entscheidend aus dem Tor lenken.
17'
Elfmeter für City! Pepe springt in einer undurchsichtigen Aktion vor Sterling auf, der sich etwas zu leicht fallen lässt. Auch den VAR überlebt diese Entscheidung.
14'
Tooor für FC Porto, 0:1 durch Luis Díaz
Eine klasse Einzelleistung! Ein katastrophaler Pass aus der Viererkette von Rúben Dias landet direkt bei Luis Díaz, der von links einmal quer vor dem Strafraum kreuzt, von niemandem gestoppt werden kann und im rechten Strafraum flach in die linke Ecke versenkt, super gemacht!
12'
Erster langer Ball auf Sturmspitze Marega, der mit seiner physischen Präsenz für Einschüchterung bei Eric Garcia sorgt und einen Eckball herausholt. Aber der führt letztlich nur zu einem ungefährlichen Distanzschuss.
9'
Ein ruhiger Beginn, es ist noch nicht viel taktisches Konzept zu sehen. Porto zieht sich erwartungsgemäß weit zurück und überlässt den geduldigen Engländern den Ball.
6'
Sterling, der heute als Kapitän der Gastgeber auftritt, wird einmal weit auf seine linke Seite geschickt, hat aber Probleme bei der Ballannahme und vertändelt ihn ins Seitenaus.
3'
City kontrolliert die ersten Minuten und lässt den Ball durch die Reihen laufen - ein unaufgeregter Beginn der Citizens, Guardiola hat Geduld angeordnet.
1'
Der Ball rollt in Manchester, City in Hellblau und Weiß, die Gäste treten mit ihren neuen dunkelblauen Auswärtstrikots an.
1'
Spielbeginn
Aufseiten der Gäste aus dem Norden Portugals gibt es einige Überraschungen in der Startelf von Trainer Sérgio Conceição. Hinten gibt Chelsea-Leihgabe Malang Sarr sein Debüt für die Blauen - und das gleich im Etihad Stadium gegen City. Auch der 20-jährige Fábio Vieira im Mittelfeld hat erst zweimal in der Liga von Beginn an gespielt und soll nun gleich in der Champions League glänzen. Sonst ist vor allem auf Stürmerstar Moussa Marega zu achten, der seit Jahren der beste Torjäger bei Porto ist. Hinten soll der erfahrene Pepe den jungen Sarr an die Hand nehmen und vor Citys Angriffswucht schützen.
Bei den Gastgebern kehren Eric Garcia und İlkay Gündoğan im Vergleich zum 1:0 gegen Arsenal am Wochenende in die Startelf Guardiolas zurück. Dafür müssen Aké, der nicht mal im Kader ist, und Foden (Bank) weichen. Vorne gibt auch Kun Agüero sein ersehntes Champions League Comeback, nachdem die Vereinslegende gegen Arsenal erstmals seit seiner langen Verletzungpause wieder auf dem Rasen stand. Sein Vertreter Gabriel Jesus fehlt heute ebenso verletzt wie Kapitän Kevin De Bruyne und Aymeric Laporte in der Abwehr.
Das mit der Erfahrung mag auf Porto als Verein zutreffen, die Mannschaft an sich ist allerdings eher Champions-League-unerfahren. Mit 198 Einsätzen insgesamt im Kader zählt die heutige Mannschaft zu den unerfahrensten Porto-Teams seit vielen Jahren. Hinzu kommt, dass Porto sich letztes Jahr erstmals seit 2010/11 nicht für den Wettbewerb qualifizieren konnte, sodass ein Umbruch naturgemäß anstand. Nun soll beim Comeback auch gleich ein Novum gelingen, denn Porto konnte in seiner langen Europacup-Geschichte noch nie in der in England gegen ein englisches Team gewinnen.
Nach dem ganz bitteren Aus gegen Olympique Lyon im Viertelfinale des Final-Turniers in Portugal letzte Saison ist bei den Citizens Demut eingekehrt. Natürlich wolle man es besser machen als letzte Spielzeit, aber in der Königsklasse sei nichts vorhersehbar, sodass man einen Erfolg nicht planen könne. So hatte auch Pep Guardiola taktische Fehler gegen Lyon eigestanden und das Ausscheiden auf seine Kappe genommen. Dementsprechend warnte er auch vor dem heutigen Gegner aus Porto - einer Mannschaft, die sich durch enorme internationale Erfahrung auszeichne.
Hallo und herzlich willkommen zu den Mittwochsspielen der Champions League! Machester City will sich zum Auftakt der Königsklasse gegen den FC Porto keine Blöße geben und die Punkte in England behalten.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten