AFC Ajax Mittwoch, 21. Oktober 2020
21:00 Uhr
Liverpool FC
0:1
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Nicolás Tagliafico 35. / Eigentor

90'
Fazit:
Mit 1:0 gewinnt Liverpool das erste Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam. Unglücksrabe des Tages ist damit Tagliafico, der einen Mané-Ball völlig ohne Bedrängnis im eigenen Tor unterbrachte. Die Godenzonen hatten dabei gleich drei Großchancen zum Treffer. Promes traf allerdings aus vier Metern nur Adrián (33.), ehe Fabinho einen Tadić-Heber irgendwie noch vor der Torlinie klärte (44.) und Klaassen nur den Innenpfosten traf (47.). Im Anschluss konzentrierten die Reds sich auf die Defensive und strahlten erst über den eingewechselten Jota noch einmal bei Kontern Gefahr aus. Ein Remis wäre womöglich leistungsgerecht gewesen. Letztlich war die Defensive der Klopp-Auswahl aber zu präsent und zu konzentriert, weshalb der Auswärtssieg in der Summe schon in Ordnung geht.
90'
Spielende
90'
Wahnsinn! Da ist die Riesenchance der Niederländer zum 1:1, weil Adrián völlig ohne Grund bei einem hohen Ball in den Strafraum rauskommt und seinen Kasten verwaist zurücklässt. Ekkelenkamp macht den zweiten Ball fest und kann aus 15 Metern abziehen, trifft das Tor allerdings nicht. Das dürfte es wohl gewesen sein.
90'
Gelbe Karte für Quincy Promes (AFC Ajax)
Promes will die Kugel zurückerobern, geht aber zu überambitioniert in diese Grätsche gegen Wijnaldum. Klare Gelbe Karte.
90'
Wechseln können die Gäste zu allem Überfluss auch noch. Rhys Williams kommt zum Debüt in der Champions League, was wertvolle Zeit von der Uhr nimmt. Knapp drei Minuten bleiben Ajax noch.
90'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Rhys Williams
90'
Auswechslung bei Liverpool FC -> James Milner
90'
Fünf Minuten beträgt der Aufschlag. Im Moment sind allerdings die Reds am Ball, die im Moment nicht daran denken, das Spielgerät leichtfertig herzugeben.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
LFC muss den Deckel auf die Partie machen! Diogo Joto spielt beim Konter einen überragenden Ball auf Wijnaldum, der im Zentrum aus 16 Metern nur noch den aufgerückten Onana vor sich hat. Im Eins-gegen-Eins schießt er mit seinem Flachschuss aber den Keeper der Niederländer an.
90'
Die Zeit läuft gnadenlos runter. Traoré hat im Zweikampf Milner unglücklich mit dem Ellenbogen am Hinterkopf erwischt. Der 34-Jährige muss über eine Minute lang behandelt werden, kann dann aber weitermachen.
88'
Ajax drückt, aber die Reds verteidigen mit Leib und Seele und lassen gegen zehn anstürmende Niederländer, deren Keeper fast schon an der Mittellinie steht, keine klaren Torchancen zu. Viel Zeit bleibt den Godenzonen nicht mehr zum Ausgleich.
85'
Prompt kommt Liverpool zum Konter. Diogo Jota findet aber einfach keine Lücke und probiert es gleich zwei Mal mit der Brechstange. Seine Schüsse werden allerdings abgeblockt, ehe ein Passversuch auf Minamino zu unpräzise ist.
84'
Erik ten Hag wechselt erneut doppelt und geht nun All-In. Unter anderem geht Innenverteidiger Schuurs raus und es kommen zwei weitere Offensivspieler.
84'
Einwechslung bei AFC Ajax -> Klaas Jan Huntelaar
84'
Auswechslung bei AFC Ajax -> Daley Blind
83'
Einwechslung bei AFC Ajax -> Lassina Traoré
83'
Auswechslung bei AFC Ajax -> Perr Schuurs
83'
Mazraoui kracht nach Luftduell mit Diogo Jota unsanft auf den nassen Rasen und bleibt kurz benommen liegen. Dann kann er allerdings weitermachen.
80'
Gelbe Karte für Trent Alexander-Arnold (Liverpool FC)
Alexander-Arnold lässt sich für den Geschmack von Dr. Felix Brych bei diesem Einwurf etwas zu viel Zeit. Der deutsche Schiedsrichter zückt die Gelbe Karten wegen Zeitspiels.
80'
Etwas mehr als zehn Minuten bleiben den Godenzonen noch, um etwas Zählbares im eigenen Stadion zu behalten. Die Reds stehen defensiv allerdings extrem gut und lassen so gut wie gar nichts zu.
77'
Schuurs verliert gegen Jota den Ball und Onana schießt beim Klärversuch den LFC-Angreifer an, der sofort in Richtung Ajax-Tor sprintet, um die Kugel zum 2:0 zu versenken. Schuurs ist aber ebenfalls zur Stelle und gewinnt das Laufduell.
75'
Nach Doppelwechsel geht Ajax ins Powerplay und erarbeitet sich etliche zweite Bälle hintereinander. Die Defensive der Reds verteidigt aber kompromisslos alles weg, was sich dem eigenen Strafraum nähert. Defensiv ist es eine insgesamt sehr starke Leistung des amtierenden Englischen Meisters.
74'
Einwechslung bei AFC Ajax -> Zakaria Labyad
74'
Auswechslung bei AFC Ajax -> David Neres
74'
Einwechslung bei AFC Ajax -> Jurgen Ekkelenkamp
74'
Auswechslung bei AFC Ajax -> Davy Klaassen
73'
Diogo Jota zieht an der Strafraumgrenze nach innen, geht ins Tempo und sucht den Abschluss. Schuurs ist zur Stelle, wirft sich dazwischen und klärt zur Ecke, bei der es erneut gefährlich wird. Wijnaldum setzt den Kopfball aus sieben Metern allerdings ein paar Zentimeter über den Kasten.
71'
Auf der anderen Seite zieht Schuurs aus gut 25 Metern ab, prüft Adrián damit aber nicht. Der Ball geht deutlich rechts über Gehäuse der Gäste hinweg.
70'
Minamino fasst sich ein Herz und zieht an der Strafraumgrenze einfach mal hoch und hart aufs kurze Eck ab. Onana ist zur Stelle und faustet das Spielgerät zur Ecke, die allerdings völlig verpufft.
68'
Bei einem Ajax-Angriff schießt Tadić Alexander-Arnold an, ist dann aber nach dessen Ballkontakt selbst zuletzt am Ball. Brych entscheidet sofort auf Abstoß, allerdings legt ein VAR-Check die Partie dann kurzzeitig lahm. Das Video-Team prüft ein potenzielles Handspiel vom LFC-Abwehrmann, folgt dann aber der Entscheidung von Brych. Henderson nutzt die Verschnaufpause, um sich seine Stulpen neu zu justieren.
66'
Ajax kombiniert bis zum gegnerischen Sechzehner gut, lässt dort dann allerdings auch das letzte Quäntchen vermissen. Ein vielversprechender Angriff der Godenzonen endet mit einem Heber von Mazraoui, den sich kein Gegenspieler erlaufen kann und der bei Alexander-Arnold landet.
63'
Shaqiri schickt Diogo Jota über links, dessen Hereingabe im Zentrum aber keinen Mitspieler findet. Ajax kann ins Aus klären. Robertson bringt den Einwurf dann zu Minamino, der den Angriff angesichts eines zugestellten Strafraums der Niederländer aber abbricht. Trotzdem ist in dieser Szene, an der alle drei Einwechselspieler beteiligt sind, viel Offensivfrische drin.
60'
Hoppla! Jürgen Klopp scheint mit den wenigen offensiven Akzenten seines Teams alles andere als zufrieden zu sein. Der deutsche Coach nimmt sein gefürchtetes Offensiv-Trio komplett vom Platz.
60'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Xherdan Shaqiri
60'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Mohamed Salah
60'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Takumi Minamino
60'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Sadio Mané
60'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Diogo Jota
60'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Roberto Firmino
59'
Auf der anderen Seite rollt auf einmal ein Ajax-Konter. Adrián kann in höchster Not zur Ecke klären, die nichts weiter einbringt.
58'
Amsterdam bekommt die Kugel nicht raus. Beim dritten Eckball in kürzester Zeit schraubt Firmino sich hoch, bekommt die Kugel aber aus fünf Metern nicht aufs Tor gedrückt.
57'
Die Reds tragen einen Entlastungsangriff vor, bei dem Robertson gegen Blind einen Eckball herausholt. Onana kommt raus, segelt allerdings am Ball vorbei und hat richtig viel Glück, dass Fabinho ihn anköpft und das Spielgerät anschließend erneut ins Toraus geht.
54'
Amsterdam ist entschlossen, das Ding irgendwie noch zu drehen. Die Niederländer stehen weitaus höher und gehen mit deutlich mehr Zug zum Tor nach vorne als noch im ersten Durchgang. Die Reds lauern derweil auf Gelegenheiten, ihr gnadenloses Umschaltspiel auf den Platz zu bringen.
51'
Blind schlägt einen hohen Diagonalball an die Strafraumgrenze, wo Promes lauert. Adrián kommt aus dem Kasten und kann in letzter Sekunde vor seinem Gegenspieler zupacken und das Spielgerät sicherstellen.
48'
Firmino erläuft sich gegen Schuurs den Ball, tunnelt seinen Gegenspieler an der Grundlinie und dringt in den Strafraum ein. Schuurs bremst ihn mit klarem Körperkontakt. Schiri Brych entscheidet aber sofort auf Weiterspielen. Dem deutschen Unparteiischen ist das zu wenig für einen Strafstoß, über den sich Schuurs hier aber vermutlich auch nicht hätte beschweren dürfen. Weil es aber eben auch kein glasklarer Elfmeter ist, schreitet der VAR nicht gegen diese Momententscheidung des Schiedsrichters ein.
47'
Pfosten für Ajax! Was für ein Auftakt! Klaassen packt am Sechzehner ein unfassbares Pfund aus, das halbhoch vorbei an Adrián aufs lange Eck zusegelt und lautstark an den rechten Pfosten klatscht. Glück für die Reds!
46'
Der Ball rollt wieder in Amsterdam. Die Hausherren kehren unverändert zurück aufs Feld. Bei LFC lässt Klopp den ein ums andere Mal wackligen Debütanten Curtis Jones draußen und setzt in Form seines Kapitäns Jordan Henderson auf die Erfahrung.
46'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Jordan Henderson
46'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Curtis Jones
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:1-Rückstand geht Ajax Amsterdam gegen Liverpool FC in die Kabine. Zwar hatten die Reds den Ballbesitz auf ihrer Seite, wussten damit aber über weite Strecken des ersten Durchgangs gegen eine kompakte Defensive der Godenzonen nichts anzufangen. In einem Spiel, das trotz hohem Tempo lange ohne nennenswerte Strafraumszenen blieb, hätten die Hausherren dann zwingend in Führung gehen müssen. Promes schoss aus vier Metern frei vorm Gästetor Keeper Adrián an. Im direkten Gegenzug beförderte Unglücksrabe Tagliafico dann einen verunglückten Mané-Schuss, der weder Torschuss noch Flanke war, ohne Bedrängnis in die eigenen Maschen. Die Gastgeber steckten allerdings nicht auf und kamen kurz vor der Pause zur nächsten Großchance, bei der Fabinho auf der Linie klärte. Alles ist hier noch drin.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44'
Wahnsinn! Das muss das 1:1 sein! Milner verliert den Ball gegen David Neres, weil er ein weiteres Luftloch schlägt. Der hohe Ball landet bei Dušan Tadić, der im Eins-gegen-Eins gegen Adrián cool bleibt und den LFC-Keeper überlupft. Fabinho sprintet und kann das Leder mit einem Fallrückzieher klären, ehe es vollumfänglich die Torlinie passiert hat. Bärenstarke Abwehraktion des 26-Jährigen!
43'
Zwei Ajax-Spieler laufen Adrián bei einer hohen und scharfen Promes-Flanke in den Strafraum an. Der LFC-Keeper bleibt aber auch bei diesem hohen Ball Sieger und pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft.
40'
Wieder Liverpool. Firmino legt für Salah ab, der aus 13 Metern zum Abschluss kommt, allerdings Mazraoui anschießt. Der Ajax-Defensivmann kann dann auch noch die erneute Hereingabe von Firmino abwehren. Die Godenzonen bleiben defensiv sehr kompakt.
38'
Gelbe Karte für James Milner (Liverpool FC)
Mané schickt Salah, der den Ball verliert. Milner will nachsetzen und einen Konter unterbinden, tritt aber völlig neben den Ball und erwischt David Neres richtig brutal mit diesem Tritt. Sicher keine Absicht, aber das ist definitiv Dunkelgelb!
35'
Tooor für Liverpool FC, 0:1 durch Nicolás Tagliafico (Eigentor)
Wahnsinn! Im direkten Gegenzug geht nun Liverpool mit 1:0 in Führung! Nach einem Einwurf lässt Mané Schuurs stehen und dringt in den Strafraum ein. Hoch und wuchtig bringt er den Ball in Richtung zweiter Pfosten. Das Leder landet dort direkt in den Füßen von Tagliafico, der es völlig ohne Bedrängnis vorbei am chancenlosen Onana im eigenen Kasten versenkt. Was für ein Geschenk!
33'
Was für eine Chance! Klaassen setzt sich über links durch und bringt den Ball auf Promes, der aus 14 Metern abschließen könnte, aber auf David Neres weiterleitet. Der wiederum spielt einen Steilpass zurück auf Promes, der aus gerade einmal vier Metern frei vorm Tor der Reds stehend Adrián anschießt. Das muss zwingend das 1:0 sein!
32'
Mané muss in der eigenen Hälfte aushelfen und reißt Klaassen zu Boden. Den fälligen Freistoß aus ca. 34 Metern chippt Tadić dann in den gegnerischen Sechzehner, wo nicht ein einziger Ajax-Spieler steht. Auch die Godenzonen sind im Offensivspiel nicht zwingend genug, sodass die Partie nach einer guten halben Stunde nach wie vor ohne eine nennenswerte Torchance ist.
30'
Gravenberch bringt aus dem linken Feld eine hohe Flanke in den Strafraum. Adrián ist aber zur Stelle und faustet das Leder vor Klaassen aus der Gefahrenzone. Die Godenzonen verpassen es, den zweiten Ball festzumachen, und laufen in den nächsten Konter. Abermals fehlt LFC aber das letzte Quäntchen Präzision und Biss, um eine zwingende Situation zu kreieren.
27'
Liverpool lässt den Ball um den kompakten Ajax-Strafraum herum sehr gut laufen, findet aber einfach keine Lücke. Die Godenzonen machen das defensiv richtig gut. Letztlich endet der ergebnislose Angriff mit einem Offensivfoul vom Youngster Curtis Jones.
24'
Die meisten Angriffe der Gäste rollen über den emsigen Sadio Mané, der zumeist nur per Foul gestoppt werden kann. So auch jetzt vom ehemaligen Bremer Davy Klaassen. Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld findet allerdings keinen Abnehmer. Bei den Reds fehlt insbesondere beim letzten Pass noch die nötige Präzision.
21'
Superschuss von Gravenberch! Promes setzt sich über links durch und findet dann Tadić an der Strafraumgrenze, der mit dem Rücken zum Tor steht und für Gravenberch ablegt. Der nimmt das Ding direkt und setzt den flachen Schuss nur wenige Zentimeter links am Pfosten vorbei. Adrián streckt sich zwar, hätte diesen Ball aber vermutlich nicht mehr erreicht. Glück für die Reds.
19'
Umschalten können die Reds aber wie kaum ein anderes Team. Nach einem vielversprechenden Ajax-Angriff entbrennt der nächste pfeilschnelle Vorstoß. Sanés Pass geht dann allerdings zum Gegner, ehe Milner den zweiten Ball direkt nehmen möchte, allerdings danebentritt. Das Tempo ist hoch, allerdings fehlen die zwingenden Szenen.
18'
Überhaupt ist der amtierende Englische Meister noch nicht so wirklich in Amsterdam angekommen. Die Reds leisten sich viele Fehler im Spielaufbau und wirken recht unkonzentriert.
15'
Was für ein Bock von Adrián! Der LFC-Keeper sieht keine Anspielstation und legt sich dann völlig grundlos den Ball einen guten Meter vor. Dušan Tadić hat darauf nur gelauert und läuft den Torwart aggressiv an, der hektisch einen Abschlag versucht und dabei an Ajax-Angreifer anschießt. Der Ball verspringt dann zu steil gen Grundlinie, sodass Tadić keinen Profit mehr daraus schlagen kann. Dennoch darf Adrián das so fahrlässig natürlich nicht machen und hat Glück, dass dieser Patzer ungestraft bleibt.
12'
Im direkten Gegenzug kommt Sadio Mané zum ersten Abschluss der Reds. Sein Schuss aus 14 Metern wird allerdings von der Defensive abgeblockt. André Onana muss nicht eingreifen.
11'
Ajax presst hoch und kann nach Balleroberung den ersten Vorstoß landen. Dušan Tadić zögert im gegnerischen Sechzehner dann aber einen Moment zu lange und versucht sich den Ball auf den besseren Fuß zu legen, anstatt sofort abzuschließen. Das gibt Fabinho die nötige Zeit, um den Ajax-Kapitän zu stoppen.
9'
Der erfahrene Quincy Promes übernimmt. Für Kudus ist es dennoch bitter. Der Ajax-Neuzugang, der am Wochenende mit einem Tor und zwei Vorlagen glänzte, kam gegen Heerenveen gerade erst von einer Blessur erholt zurück.
9'
Einwechslung bei AFC Ajax -> Quincy Promes
9'
Auswechslung bei AFC Ajax -> Mohammed Kudus
9'
Bitter! Der 20-jährige Kudus kann tatsächlich nicht weitermachen. Sein Champions-League-Debüt währt damit nur wenige Minuten. Im Moment jedoch läuft Liverpool in Überzahl die defensive der Godenzonen an. Es dauert noch, ehe der Wechsel vollzogen werden kann.
6'
Mohammed Kudus bleibt ohne Gegnerkontakt im Rahmen einer Ballstafette der Gäste aus England liegen. Irgendwas scheint mit dem rechten Knie zu sein. Das Spielgeschehen pausiert gerade.
3'
Munterer Beginn. Auf der einen Seite jagt Milner Mazraoui die Kugel ab, findet mit der zu überstürzten Hereingabe dann aber keinen Mitspieler. Auf der anderen Seite gibt es Abstimmungsprobleme zwischen Gomez und Keeper Adrián, die ebenfalls folgenlos bleiben.
1'
Der Ball rollt in der leeren Johan Cruijff ArenA. Die Hausherren treten in ihren gewohnten weiß-roten Farben an. Die Gäste aus Liverpool sind derweil fast komplett in Schwarz gekleidet. Lediglich ein paar graue Kacheln und pastellrote Akzente zieren die Trikots. Los geht's.
1'
Spielbeginn
Das Spiel kommentiert heute Abend übrigens Dennis Koch für Euch am Liveticker.
Spannend wird heute vor allem die Frage sein, ob die Reds ihre jüngste Krise abschütteln können. Aus den letzten beiden Spielen in der Premier League holte die Klopp-Truppe lediglich einen Punkt und fing sich sage und schreibe neun Gegentore. Das möchten die Niederländer heute natürlich gerne ausnutzen. Die Heimbilanz der Godenzonen kann sich dabei durchaus sehen lassen. Sechs der letzten zwölf Heimspiele in Wettbewerben der UEFA gewann Ajax. Aber: Die Gruppenphase überstand der viermalige Gesamtsieger der Königsklasse lediglich ein einziges Mal unter den letzten sieben Versuchen.
Ajax hingegen feierte am Sonntag eine reibungslose Generalprobe. Im Heimspiel gegen Heerenveen kamen die Godenzonen zum 5:1-Sieg, bei dem sich auch Kapitän Dušan Tadić doppelt in die Torschützenliste eintrug. Erik ten Hag muss dementsprechend wenig ändern und nimmt lediglich einen systembedingten Wechsel vor. Für den 19-jährigen Angreifer Lassina Traoré startet heute in Form von Lisandro Martínez ein weiterer Innenverteidiger. Die Hausherren gehen es infolgedessen wohl etwas defensiver an als im Ligabetrieb.
Dabei ist Jürgen Klopp zum Umdisponieren gezwungen. Beim 2:2 im Merseyside Derby bei Everton FC verletzten sich am Wochenende mit Virgil van Dijk und Thiago gleich zwei wichtige Leistungsträger. Für sie starten heute Joe Gomez und Georginio Wijnaldum, der einst für Ajax-Erzrivale Feyenoord die Fußballschuhe schnürte. Ebenfalls neu ins Team rücken James Milner und der erst 19-jährige Curtis Jones für Joel Matip und Jordan Henderson.
Als Titelverteidiger schafften die Mannen von Jürgen Klopp zwar letztes Jahr erneut den Einzug in die K.-o.-Phase, scheiterten dann aber im direkt Achtelfinale an Atlético Madrid. Zwar tröstete die erste Englische Meisterschaft seit 30 Jahren die Reds über dieses frühe Aus nach zwei erreichten Champions-League-Endspielen in Folge hinweg. In der neuen Saison soll es dennoch auch international wieder etwas besser laufen.
Um ein Haar wären sich beide Teams vor knapp anderthalb Jahren im Finale der Königsklasse begegnet. Damals sicherten die Reds sich im Endspiel gegen Tottenham Hotspur ihren sechsten Henkelpott. Die Londoner drehten zuvor im Semifinale binnen einer Halbzeit einen 0:2-Rückstand gegen Ajax noch in einen 3:2-Sieg um, mit dem sie die 0:1-Heimniederlage aus dem Hinspiel egalisierten. Letzte Saison fehlte den Niederländern derweil ein einziger Punkt auf Valencia und Chelsea, um die Vorrunde heil zu überstehen.
Die Aufstellungen der Mannschaften sind dem Reiter „Spielschema“ zu entnehmen.
Guten Abend und herzlich willkommen aus Amsterdam, wo Ajax Amsterdam heute um 21:00 Uhr am ersten Spieltag der Gruppe D der UEFA Champions League den Liverpool FC empfängt.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten