Club Brugge KV Mittwoch, 24. November 2021
21:00 Uhr
RB Leipzig
0:5
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Christopher Nkunku 12. / Linksschuss
0 : 2 Torinfos im Ticker Emil Forsberg 17. / Elfmeter  (Brian Brobbey)
0 : 3 Torinfos im Ticker André Silva 26. / Kopfball  (José Angeliño)
0 : 4 Torinfos im Ticker Emil Forsberg 45. / Rechtsschuss  (Christopher Nkunku)
0 : 5 Torinfos im Ticker Christopher Nkunku 90. / Rechtsschuss

90'
Fazit:
RB Leipzig nimmt den FC Brügge im Endspiel um die Europa League auseinander und feiert bei den Belgiern einen furiosen 4:0-Auswärtssieg! Die Sachsen legten zu Beginn sofort mit einem Traumstart los und erzielten bereits in der 12. Minute das verdiente und schnelle 0:1 durch Nkunku. Danach kamen die völlig überforderten Belgier komplett unter die Räder und kassierten durch einen Forsberg-Elfer (17.) und André Silva bereits das 0:3 nach nur 26 Minuten. In der Nachspielzeit stellte Forsberg daraufhin mit seinem zweiten Treffer auch noch vor der Pause auf 0:4. Zu Beginn der 2. Halbzeit verpassten die Belgier mit einer kurzen Drangphase den Ehrentreffer und fügten sich danach zunehmend ihrem Schicksal. Kurz vor Abpfiff machte Nkunku ebenfalls noch seinen Doppelpack und setzte mit seinem 7. Champions-League-Tor den Schlusspunkt der RB-Gala!
90'
Spielende
90'
Tooor für RB Leipzig, 0:5 durch Christopher Nkunku
Nkunku setzt den Schlusspunkt und macht das 0:5! Der Franzose staubt nach einem Torschuss von Hugo Novoa im hohen Sechzehner ab und erzielt kurz vor Schluss auch noch seinen siebten CL-Treffer!
90'
Fällt noch das 0:5? Nkunku hat mittig im Sechzehner von Brügge nochmal Platz und wird bei einem Torschuss aus 16 Metern abgeblockt. Danach holt André Silva zum artistischen Seitfallzieher aus, trifft das Leder aber ebenfalls nicht richtig.
90'
Schiri Massa orientiert sich bei der Nachspielzeit an den Toren der Leipziger und verlängert die Partie nochmal um vier Minuten.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89'
RB sollte sich von den Frustfouls der enttäuschten Belgier jetzt nicht mehr anstacheln lassen, in zwei oder drei Minuten sind die Sachsen durch und dürfen sich über ihren Kantersieg freuen.
87'
Nach der Aktion von Balanta kommt es vor der Bank der Leipziger zu einer Rudelbildung, da die Sachsen vehement die Rote Karte für Balanta fordern. Der Schiri muss die Gemüter erstmal beruhigen und verwarnt dann auch noch Izquierdo und Moriba, die ebenfalls aneinander geraten.
86'
Gelbe Karte für José Izquierdo (Club Brugge KV)
86'
Gelbe Karte für Ilaix Moriba (RB Leipzig)
85'
Gelbe Karte für Éder Balanta (Club Brugge KV)
Wieder so ein fieses Foul von den Belgiern! Balanta stößt Nkunku direkt vor der Leipzig-Bank ab und zieht danach sein Knie nachtretend in den Körper von Nkunku. Auch dafür kann man durchaus Rot geben...
85'
Die Schlussphase beginnt! Brügge probiert sich nochmal am Ehrentreffer und sorgt mit einer Flanke von Lang für minimale Torgefahr. Josep Martínez hat seinen Luftraum im Griff und kassiert das Leder sicher ein.
82'
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Wesley
82'
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Charles De Ketelaere
82'
Einwechslung bei Club Brugge KV -> José Izquierdo
82'
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Kamal Sowah
80'
Zeit für den nächsten Youngster! Bei den Leipzigern geht Joško Gvardiol in den verdienten Feierabend und ermöglicht das Champions-League-Debüt von Solomon Bonnah!
80'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Solomon Bonnah
80'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Joško Gvardiol
79'
Bleibt es beim klaren Sieg der Leipziger, würden die Roten Bullen heute von Brügge den 3. Platz übernehmen. Am letzten Spieltag duellieren sich beide Teams dann im Fernduell um das Europa-League-Ticket.
76'
Konter von Brügge! Nach dem Chancenwucher der Sachsen leitet Vanaken einen langen Ball in die Spitze weiter und findet halblinks den freistehenden Lang. Josep Martínez kommt entgegen und verhindert mit seinen Fingerspitzen das 1:4!
75'
Die Leipziger wollen es zu schön machen! Nkunku ist nach einem Steilpass schon frei durch, legt von rechts aber nochmal ins Zentrum zurück. Dort zeigt Hugo Novoa ein Tänzchen, ehe André Silva übernimmt und aus sechs Metern an Mignolet scheitert. Der Torhüter ist Brügges bester Mann.
74'
Weil der Weg in den Sechzehner versperrt ist, setzt Ricca nun auf einen Verzweiflungsschuss und ballert die Kugel aus 20 Metern deutlich am rechten Pfosten vorbei.
73'
Die Hausherren halten den Ball in der Zone der Leipziger, sind derzeit aber extrem harmlos unterwegs. RB stellt den eigenen Sechzehner aufmerksam zu und lässt die Belgier einfach abprallen.
70'
So langsam ist die Luft raus. Die Belgier spulen den zweiten Durchgang nur noch frustriert ab und können aktuell nicht mehr für neue Torgefahr sorgen. Auch Leipzig legt momentan den Verwaltungsmodus ein und ist mit dem 0:4 soweit zufrieden.
67'
Ein 19-Jähriger geht, ein 18-Jähriger kommt: Der starke Brobbey verabschiedet sich in den Feierabend und macht Platz für Hugo Novoa, der sein CL-Debüt feiert.
66'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Hugo Novoa
66'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Brian Brobbey
65'
Sind das Frustfouls bei den Belgiern? Nun bekommt auch noch Ilaix Moriba etwas ab und muss nach einem Foul von Vanaken kurz behandelt werden.
63'
Gelbe Karte für Noa Lang (Club Brugge KV)
Fieses Foul von Lang! Der Niederländer hat keine Chance auf den Ball und tritt Gvardiol in der gegnerischen Hälfte mit offener Sohle um. Mit Gelb ist Lang noch gut bedient!
63'
Zur Stundenmarke wechselt Leipzig Ersatz-Trainer Beierlorzer zweifach und bringt mit Henrichs und Moriba frisches Personal. Klostermann und Laimer gehen ausgepumpt vom Feld.
62'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Benjamin Henrichs
62'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Lukas Klostermann
62'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Ilaix Moriba
62'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
60'
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Brandon Mechele
60'
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Ignace Van Der Brempt
59'
Offensiv knüpfen die Leipziger an ihre furiose 1. Halbzeit an. Forsberg marschiert im linken Strafraum-Bereich und steckt weiter zu Nkunku durch. Der Topscorer der Sachsen will sofort abziehen, kann den Ball aus spitzem Winkel aber nicht richtig kontrollieren.
56'
Der Leipziger Schlussmann verletzt sich bei seiner Rettungstat und muss behandelt werden. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für den Spanier aber weiter.
56'
Bestraft Brügge die Nachlässigkeit der Sachsen? Brügge setzt zur nächsten Attacke an findet nun auf der linken Außenbahn viel freies Grün vor sich. De Ketelaere schlenzt den Ball von links aufs Tor und Josep Martínez klärt mit den Fingerspitzen!
55'
Jetzt lassen die Leipziger den Belgiern aber viel Platz! Lang darf ungehindert in der Mitte aufziehen und chippt die Kugel durch die RB-Abwehr zu Rits. Josep Martínez muss ran und pariert in der Tormitte.
54'
Jetzt wird die Partie - zumindest optisch - ausgeglichener. Brügger erhält mehr Zugriff und kommt zu mehr Offensivaktionen. Nach guter Vorarbeit von Rits im Rückraum, schießt De Ketelaere bei seinem Fernschuss nur den eigenen Mann an.
53'
Auf der anderen Seite rollt sofort wieder der RB-Express und Nkunku macht beinahe das 0:5! André Silva schickt der Franzosen mit einem Steilpass vor das linke Alu, doch da ist Mignolet schnell zur Stelle.
52'
Gute Gelegenheit für die Belgier! Sowah macht auf der linken Seite mal Tempo und sieht im Zentrum Lang. Nach dessen Querpass will Rits von rechts abziehen und wird im letzten Moment von Gvardiol gestört.
50'
RB ist weiter voll im Tunnel! Die Leipziger geben keinen Zentimeter Rasen her und sind in den Zweikämpfen voll da. Gvardiol gewinnt abermals ein wichtiges Mittelfeld-Duell und leitet einen weiteren Torschuss von Laimer vor.
48'
Was machen die Hausherren im zweiten Durchgang? Eigentlich müssen die Belgier jetzt mit aller Macht auf das schnelle 1:4 gehen, immerhin geht es gegen RB auch noch um den direkten Vergleich.
46'
In Belgien laufen ab sofort die zweiten 45 Minuten. Brügge-Coach greift nach der Horror-Halbzeit durch und geht mit einem Doppelwechsel in die 2. Halbzeit. N'Soki und der Ex-Wolfsburger Dost bleiben in der Kabine.
46'
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Mats Rits
46'
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Bas Dost
46'
Einwechslung bei Club Brugge KV -> Federico Ricca
46'
Auswechslung bei Club Brugge KV -> Stanley N'Soki
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
RB Leipzig nimmt den FC Brügge im Endspiel um die Europa League auseinander und liegt nach einer Galavorstellung im ersten Durchgang schon zur Halbzeit mit 4:0 vorn! Die Sachsen übernahmen in Belgien von Beginn an das Kommando und krönten eine starke Anfangsphase mit dem schnellen 0:1 durch Nkunku in der 12. Minute. Danach ging der Sturmlauf der Roten Bullen ungebremst weiter und Forsberg erhöhe schon in der 17. Minute via Strafstoß auf 0:2. Brügge wurde von der Offensivwucht der Sachsen einfach überrollt und kassierte daraufhin auch noch das 0:3 durch André Silva (26). Nach einer ersten Reaktion der Belgier traf Forsberg in der Nachspielzeit sogar noch zum 0:4-Pausenstand.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für RB Leipzig, 0:4 durch Emil Forsberg
Forsberg setzt den Schlusspunkt einer irren RB-Halbzeit und macht in der Nachspielzeit auch noch das 0:4! Null zu vier! Der Schwede darf ungestört durch den linken Rückraum der Belgier spazieren und nagelt den Ball aus 16 Metern ins linke Eck!
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Glück für die Roten Bullen! Kurz vor der Pause kämpft sich Van Der Brempt irgendwie durch die RB-Sechzehner und wird dabei von José Angeliño getroffen Der Schiri lässt laufen und Sowah ballert aus 16 Metern links vorbei!
42'
Retten sich die Belgier mit dem 0:3 erstmal in die Pause? Kurz vor der Halbzeit schaltet RB wieder einen Gang höher. Brügge wird durch abermals pausenlos gestresst und kann hinten nicht einen ruhigen Pass spielen.
40'
Das Offensivspiel der Sachsen sieht dagegen weiterhin grandios aus. Die Leipziger bringen den Ball schnell und direkt in die Spitze und bleiben weiter brandgefährlich. Mukiele löst sich am gegnerischen Sechzehner schnell von seinem Gegenspieler und hämmert den Ball knapp über die Latte.
38'
Ein bisschen müssen die Leipziger schon aufpassen, aufgrund der klaren Führung nicht zu nachlässig zu werden. Derzeit mehren sich kleine, aber unnötige Ballverluste im Spielaufbau und eigenen Rückraum.
35'
Éder Balanta kann das Tempo von Christopher Nkunku nicht mitgehen und haut den Franzosen daher an der Seitenlinie mit einer harten Grätsche um. Während Nkunku behandelt werden muss, spricht Schiri Massa seine letzte Ermahnung aus. Bei nächsten Foul sieht wohl Balanta Gelb.
33'
So langsam zeigen die Belgier eine Reaktion und verlagern die Partie mehr in die Hälfte der Leipziger. Nach einer weiteren Ecke von rechts holt Sowah zum Gewaltschuss aus 20 Metern aus und befördert den Ball meilenweit am Tor vorbei.
31'
Wichtig für RB: Die Sachsen sorgen mit ihrem regelrechten Sturmlauf auch im direkten Vergleich für klare Verhältnisse und führen diesen nun mit 4:2 an. Im Hinspiel setzten sich die Belgier noch mit 2:1 durch.
30'
Einer für den Keeper! Die Belgier kommen immerhin mal zu einer Ecke und schlagen die Kugel via De Ketelaere hoch in den RB-Sechzehner. Josep Martínez kommt raus und pflückt den Ball souverän vom Himmel.
26'
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch André Silva
Leipzigs furiose Minuten sind noch nicht vorbei: André Silva macht auch noch das 0:3! José Angeliño links im Sechzehner lange Zeit für eine Flanke und chippt den Ball perfekt auf den Kopf von André Silva. Der Portugiese steht förmlich in der Luft und nickt den Ball mit einem herrlichen Kopfball links ins lange Eck!
25'
Die Belgier werden erstmals gefährlich! Bas Dost antizipiert eine Hereingabe von rechts und schiebt den Ball aus kurzer Distanz gegen den Körper von Josep Martínez. Der Gulácsi-Ersatz spielt gut mit und macht sich rechts im kurzen Eck ganz groß.
23'
RB-Youngster Brian Brobbey fällt bei seinem Startelf-Debüt in der Königsklasse bisher absolut positiv auf und ist in Brügges Sechzehner ein ständiger Unruheherd.
21'
Brügge findet bisher überhaupt gar nicht in die Zweikämpfe und ist mit der Intensität der Leipziger total überfordert. Von den Rängen gibt es jetzt sogar die ersten Pfiffe.
19'
Und was ist mit Brügge los? Die Belgier sind total verunsichert und schwimmen! Leipzig gibt weiter Vollgas und macht jetzt sogar fast noch das 0:3. José Angeliño rast aus der Mitte heraus in den Sechzehner und verfrachtet den Ball mit einem Mix aus Torschuss und Pass an den rechten Pfosten. Kurz vor dem Alu fehlt Brobbey nur ein Schritt zum dritten Tor.
17'
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Emil Forsberg
Emil Forsberg tritt an, versenkt den Elfer im linken Eck und hievt RB damit virtuell auf Platz drei! Die Leipziger sorgen in Brügge schnell für klare Verhältnisse und sind jetzt auf Europa-League-Kurs.
16'
Elfmeter für RB Leipzig! Die Sachsen wollen nachlegen und holen jetzt auch noch einen Strafstoß heraus. Brobbey erreicht einen halbhohen Ball im rechten Sechzehner-Eck und wird dann auf Hüfthöhe von Sowah umgehauen. Ein total unnötiges Foul!
14'
Mit dem 1:0 belohnen sich die Sachsen für eine starke Anfangsphase. Wieder einmal trifft Christopher Nkunku, der seinen mittlerweile sechsten Champions-League-Treffer bejubelt.
12'
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Christopher Nkunku
Nkunku staubt ab und bringt die Roten Bullen in Führung! Brobbey klaut Van den Brempt den Ball im Aufbau und leitet sofort nach rechts außen zu André Silva weiter. Der Portugiese scheitert daraufhin an Mignolet, ehe Nkunku am linken Pfosten auftaucht und locker abstaubt!
10'
Wieder Gvardiol! Nun bemüht der Kroate die Distanz und drischt die Kugel aus 20 Metern links neben dem Pfosten in die Werbebande.
7'
Die Sachsen bleiben dran! RB zeigt eine starke Anfangsphase und drängt jetzt auf das frühe 0:1. Forsberg schlägt eine Ecke von links, bei der Gvardiol aus kurzer Distanz freistehend zum Kopfball kommt. Der Kroate hat freie Bahn, trifft den Ball aber nicht richtig!
6'
RB schnuppert am 0:1! Forsberg kann den Ball im Sechzehner nicht festmachen und überlasst daher im Rückraum für Mukiele. Der Franzose probiert es mit einem wuchtigen Volley und scheitert an der ersten Glanztat von Brügge-Keeper Mignolet. Der Belgier hechtet blitzschnell nach rechts und kratzt den Ball von der Linie.
4'
José Angeliño mit dem ersten Torschuss! Laimer baut einen Angriff über rechts auf und bugsiert den Ball zentral in den Fünfer. Nachdem Brobbey in der Mitte verpasst zimmert José Angeliño einen mutigen Volley rechts vorbei.
3'
Die verletzungsgeplagten Leipziger finden bei ihrem Endspiel zu Beginn gut in die Partie und sind in den Zweikämpfen sofort präsent.
1'
Jetzt Schiri Davide Massa pfeift die Partie an! Leipzig stößt an und gastiert in Belgien in weißen Trikots. Der Club Brügge träg im heimischen Jan Breydelstadion blau-schwarze Jerseys.
1'
Spielbeginn
Brügge-Coach Philippe Clement geht das wegweisende Duell mit den Roten Bullen heute mit einem offensiven 4-2-1-3 und lässt vorne Noa Lang, Kamal Sowah und den ehemaligen Wolfsburger Bas Dost stürmen. Droht den Leipzigern also sofort eine knifflige Anfangsphase?
Gastgeber Brügge belegt momentan den von RB erhofften 3. Platz und hat mit vier Punkten sogar noch eine Minimalchance auf das Achtelfinale. Kurz vor dem Gruppenfinale befinden sich die Belgier jedoch in einem Formtief und warten mittlerweile seit drei Pflichtspielen auf einen Sieg. Nach der klaren 1:4-Pleite bei Manchester City in der Königsklasse folgten in Liga ein 2:2-Unentschieden gegen Standard Lüttich und eine 1:2-Niederlage gegen Mechelen. Den direkten Vergleich mit RB haben die Belgier dank des 2:1-Siegs im Hinspiel in aktuell auf ihre Seite.
Beim wichtigen Endspiel um den Europapokal haben die Leipziger allerdings mit Corona-Fällen zu kämpfen und müssen heute auf Torhüter Péter Gulácsi und Trainer Jesse Marsch verzichten. Beide wurden kurz vor der Abreise positiv getestet und befinden sich zuhause in Leipzig. Ebenfalls nicht mit dabei ist auch Abwehrchef Willi Orban, der aufgrund einer Erkältung auch trotz negativem Test vorsorglich abreiste. Betreut wird RB in Brügge von Co-Trainer Achim Beierlorzer, der Cheftrainer Marsch vertritt. "Jesse hat nur leichte Symptome und steht mit mir im Kontakt", berichte Beierlorzer.
Brügge sehen und fliegen? Für RB Leipzig geht es heute Abend in Belgien bereits um die letzte Chance: Nur mit einem Sieg können die Roten Bullen vielleicht doch noch im Europapokal überwintern. Auch wenn es dabei nur noch um den Trostpreis namens Europa League geht, sind die Sachsen trotzdem extrem motiviert: „Die Europa League ist auch eine Titelchance“, sagte Emil Forsberg auf der Pressekonferenz.
Im Spielschema könnt ihr ab sofort die Mannschaftsaufstellungen checken.
Norman Droste berichtet für euch live. Viel Spaß mit dem Liveticker!
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League! Um 21 Uhr steigt für RB Leipzig bei Club Brügge das Endspiel um den Europapokal. Revanchiert sich RB für die Hinspielniederlage?
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten