1899 Hoffenheim Samstag, 24. September 2022
17:55 Uhr
VfL Wolfsburg
1:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Katharina Naschenweng 14. / Linksschuss  (Katharina Naschenweng)
1 : 1 Torinfos im Ticker Jill Roord 85. / Rechtsschuss
1 : 2 Torinfos im Ticker Jule Brand 89. / Rechtsschuss  (Lena Oberdorf)

90' +5
Fazit:
Wolfsburg gewinnt am Ende verdient mit 2:1 gegen 1899 Hoffenheim! Die Wölfinnen sehen lange wie der Verlierer aus und drehen innerhalb von vier Minuten das Spiel. Die ehemalige Hoffenheimerin Brand bringt durch ihre Einwechslung mehr Schwung in die Partie. Erst gleicht Roord zum 1:1 aus und nur vier Minuten später macht dann ausgerechnet Brand den entscheidenen Treffer zum 2:1. Damit übernimmt der VfL mit sechs Punkten die Tabellenführung. Hoffenheim bleibt mit null Zählern Vorletzer der Tabelle. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
90' +5
Spielende
90' +3
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Sveindís Jónsdóttir
90' +3
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Svenja Huth
90' +2
Latte! Huth bekommt auf der linken Seite die Kugel und zieht in den Sechzehner. Aus rund 14 Metern probiert es die Spielerin mit der Nummer zehn einfach mal. Sie schießt die Kugel mit rechts aufs Tor. Latte! Pech für die deutsche Nationalspielerin!
90' +1
Vier Minuten bleiben der TSG jetzt noch, um hier noch zum Ausgleich zu kommen. Doch nur noch Wolfsburg spielt jetzt!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89'
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:2 durch Jule Brand
Ausgerechnet Brand! Nach einer Ecke von Huth von der linken Seite steigt Oberdorf am zweiten Pfosten hoch und köpft das Leder an den rechten Pfosten. Das Leder springt zurück ins Feld und Brand reagiert am schnellsten und schießt mit rechts die Kugel zum 2:1 ins Tor. Was für ein Comeback der Meisterinnen!
85'
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Jill Roord
Die Hoffenheimerinnen bekommen nach einer Flanke von der rechten Seite einen Ball nicht weg und Roord reagiert rund fünf Meter vor dem Kasten am ersten Pfosten am schnellsten und schießt die Kugel mit rechts zum verdienten 1:1 mittig ins Tor.
84'
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Paulina Krumbiegel
84'
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ereleta Memeti
83'
Nun mal wieder die TSG! Billa flankt einen Ball von rechts in den Sechzehner. Memeti nimmt die Kugel rund acht Meter zentral vor dem Kasten direkt. Vorbei.
82'
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Joelle Wedemeyer
82'
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Lynn Wilms
81'
Gelbe Karte für Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)
Popp sieht für Meckern den gelben Karton.
80'
Jetzt spielen nur noch die Gäste. Rauch bringt einen Freistoß aus rund 23 Metern halblinker Position in den Strafraum. Popp verpasst die Hereingabe.
78'
Pfosten! Hoffenheim ist aufgerückt und Huth flankt von rechts einen Ball an den Fünfmeterraum. Brand läuft am zweiten Pfosten in die Hereingabe und nimmt die Kugel freistehend aus rund fünf Metern direkt. Ihr Schuss fliegt an die Latte! Pech für die Wölfinnen!
77'
Rauch bringt die Ecke von rechts an den Fünfer. Roord steigt hoch und köpft die Kugel knapp links am Kasten vorbei.
76'
Diesmal taucht Huth auf der linken Seite auf und flankt aus rund 18 Metern einen Ball an den Fünfer. Popp steigt hoch, doch wieder bekommen die Gastgeberinnen ein Bein dazwischen.
75'
Wilms flankt einen Ball von der rechten Seite an den Fünfer. Roord steigt in Höhe des ersten Pfostens hoch und köpft die Kugel aufs Tor. Harsch klärt im letzten Moment zur Ecke, diese bringt aber nichts ein.
73'
Wolfsburg macht weiter das Spiel. Sie setzen sich immer mehr in der gegnerischen Hälfte fest. Doch weiter sind die Abschlüsse in der Box zu ungefährlich. Hoffenheim verteidigt jetzt nur noch.
70'
Der Stadionsprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt. 7109 Fans sind heute in der Arena.
69'
Die ehemalige Hoffenheimerin Brand, die erst im Sommer nach Niedersachsen wechselte, kommt für die Polin Pajor ins Spiel.
69'
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jule Brand
69'
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Ewa Pajor
67'
Nächster Wechsel bei der TSG. Für Corley, die von Krämpfen geplagt ist, ist Schluss. Für sie kommt die beste Torschützin des Vereins in der vergangenen Saison, Billa ins Spiel.
67'
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nicole Billa
67'
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Gia Corley
65'
Huth flankt von Rechtsaußen einen Ball an den ersten Pfosten. Popp steigt rund zehn Meter vor dem Kasten hoch und köpft das Leder aufs Tor. Tufeković ist da und fängt die Kugel auf der Linie.
64'
Wilms bringt nun mal eine Flanke von der rechten Seite in den Sechzehner, die Hereingabe ist aber sehr unplatziert und Tufeković sichert ohne Probleme den Ball.
61'
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Julia Hickelsberger
61'
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Melissa Kössler
60'
Huth bekommt auf rechts die Kugel und legt die Kugel zentral kurz vor die Strafarumgrenze zu Lattwein. Die deutsche Nationalspielerin nimmt die Kugel mit rechts direkt. Das ist etwas überhastet und der Schuss bringt keine Gefahr.
58'
Nach fast einer Stunde tut sich der VfL weiter schwer gegen tiefstehende Hoffenheimerinnen. Jedoch kommen die Wölfinnen nun immer wieder mit Flanken über die Außen gefährlich vors Tor. Bisher ist der Abschluss aber noch zu unpräzise.
55'
Rauch bringt einen Eckball von der rechten Seite an den Fünfer, Bühler köpft die Kugel rund sieben Meter vor dem Kasten aus dem Sechzehner.
54'
Erneut flankt Huth von der rechten Grundlinie einen Ball an den Fünfmeterraum. Pajor steigt hoch und köpft die Kugel aus kurzer Distanz aufs Tor - links vorbei.
52'
Huth bekommt auf der rechten Seite im Sechzehner rund 14 Meter vor dem Kasten die Kugel. Die deutsche Nationalspielerin flankt die Kugel von den rechts an den ersten Pfosten. Pajor läuft heran, doch Bühler klärt das Leder noch gerade links am Kasten vorbei. Die Verteidigerin erwischt die Kugel aber nicht voll und so fliegt das Leder gefährlich nur knapp am linken Pfosten vorbei.
49'
Gelbe Karte für Melissa Kössler (1899 Hoffenheim)
Nach einem Foulspiel im Mittelfeld sieht die Hoffenheimerin Kössler die Gelbe Karte.
46'
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jill Roord
46'
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Tabea Waßmuth
46'
Schiedsrichterin Söder pfeift die zweite Hälfte an. Wolfsburg stößt an. Die TSG kommt unverändert aus der Kabine.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +3
Halbzeitfazit:
Überraschend führen zur Pause die Hoffenheimerinnen mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg. Die Wölfinnen machen eigentlich mehr fürs Spiel und haben auch mehr Ballbesitz, doch die Kraichgauerinnen sind sehr effizient vor dem Tor und gehen durch einen Standard in Führung. Auch danach sind die Meisterinnen aus Niedersachsen dominant, tun sich aber schwer gegen die tiefstehenden Gegnerinnen und somit geht die TSG mit einer 1:0-Führung in die Kabine.
45' +3
Ende 1. Halbzeit
45' +3
Wieder wirds gefährlich! Nochmal die Gastgeberinnen! Naschenweng legt die Kugel aus dem Mittelfeld auf die linke Seite zu Memeti. Sie zieht an die Strafraumgrenze und schießt das Leder aus halblinker Position aus rund 18 Metern hoch aufs Tor. Frohms hält die Kugel rund einen Meter vor dem Kasten im Nachfassen fest.
45' +1
Noch einmal Eckball für die Wölfinnen. Rauch bringt die Ecke von rechts an den Fünfmeterraum, doch ihre Hereingabe fliegt an Freund und Feind vorbei.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44'
Erneut liegen zwei Spielerinnen am Boden. Erst bekommt Popp in einem Laufduell von Linder einen Arm in den Bauch, dann geht auf der anderen Seite Corley nach einem Zweikampf zu Boden und fasst sich wieder an den Kopf. Aber auch hier scheint es für beide erst einmal weiterzugehen.
42'
Wilms und Corley geraten kurz hinter der Mittellinie in einem Luftduell mit den Köpfen aneinander. Beide müssen behandelt werden. Für beide geht es aber weiter.
40'
Freistoß für die Gäste. Rauch bringt das Leder aus rund 27 Metern halblinker Position in den Sechzehner. Hoffenheim passt aber gut auf und köpft das Leder rund 14 Meter vor dem Kasten aus der gefährlichen Zone.
37'
Wolfsburg erobert nun mal im Mittelfeld den Ball und macht das Spiel durch Zentrum schnell. Huth passt einen Ball auf die linke Seite zu Pajor, doch Linder klärt die Kugel kurz vor dem Sechzehner ins Aus.
35'
Memeti geht nach einem Zweikampf mit zwei Wölfinnen zu Boden. Sie wird im Bauchbereich getroffen und muss behandelt werden. Es scheint für die Spielerin mit der Nummer 23 aber weiterzugehen.
32'
Eckball für die Gäste! Huth bringt eine Ecke von der linken Seite an den Fünfer. Oberdorf steigt hoch, trifft die Kugel aber nicht richtig. Wolfsburg setzt nach, doch Waßmuths Flanke blockt Hoffenheim.
30'
Pajor! Beste Chance für die Wölfinnen! Nach einer halbhohen Flanke von der rechten Seite steht Pajor am Fünfer plötzlich frei und nimmt das Leder mit links direkt - rund einen Meter rechts am Kasten vorbei.
28'
Wolfsburg setzt sich nun mal in der gegnerischen Hälfte fest. Immer wieder fliegen Flanken von beiden Seiten in den Strafraum, doch die Gastgeberinnen bekommen immer irgendwie noch ein Bein dazwischen. Pajors Fallrückzieher aus rund fünf Metern zentraler Position nach Flanke von Lattwein von der rechten Seite kommt nicht gefährlich aufs Tor.
27'
Nach rund einer halben Stunde tun die Meisterinnen weiter schwer gegen gut gestaffelte Hoffenheimerinnen. Sie haben zwar mehr Ballbesitz, haben aber kaum Hochkaräter vor dem Kasten. Die Führung für die Kraichgauerinnen ist zwar glücklich, aber auch nicht unverdient.
24'
Tufeković bleibt nach einem Zweikampf im Sechzehner liegen. Sie wird im Rippenbereich getroffen und muss behandelt werden. Es scheint für die Torhüterin aber weiterzugehen.
22'
Langer Ball auf Pajor. Die Wolfsburgerinnen überwinden mit einem langen Ball in die Spitze auf die linke Seite die komplette Abwehr. Die Polin läuft auf Tufeković zu und schießt aus rund sieben Metern linker Position aufs Tor. Sie visiert das lange Eck an, knapp rechts am Pfosten vorbei.
21'
Wieder die Gastgeberinnen! Linder erobert im Mittelfeld die Kugel und läuft nach vorne. Sie sieht, dass Frohms etwas weit vor dem Kasten steht und schlägt das Leder aus rund 28 Metern aus zentraler Position aufs Tor. Ihr Schuss fliegt dann aber rund zwei Meter rechts am Kasten vorbei.
20'
Eine Spielerin liegt am Boden. Nach einem Zweikampf mit Waßmuth kurz vor dem eigenen Strafraum geht Memeti zu Boden. Nach kurzer Unterbrechung geht es aber für die Hoffenheimerin weiter.
17'
Wie reagieren nun die Gäste? Wolfsburg kommt direkt nach dem Gegentreffer vors Tor. Huth probiert es aus dem Zentrum aus rund 18 Metern - vorbei!
14'
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Katharina Naschenweng
Nachdem der erste Eckball von den Wölfinnen gleich zur nächsten Ecke geklärt wird, bringt Naschenweng die Ecke von links erneut aufs Tor. Ihre Hereingabe wird immer länger, Hartig läuft am ersten Pfosten in den Ball, berührt das Leder aber nicht und die Kugel fliegt unten ins lange Eck ins Tor. Die Außenseiterinnen führen!
13'
Beste Chance des Spiels. Corley bekommt auf der rechten Seite die Kugel und zieht in den Sechzehner. Sie setzt sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch und schießt aus spitzem Winkel aufs Tor. Wolfsburg klärt im letzten Moment zur Ecke.
11'
Wieder die Meisterinnen. Die Wolfsburgerinnen machen das Spiel nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schnell. Waßmuth bekommt auf rechts die Kugel und zieht in den Sechzehner. Die deutsche Nationalspielerin schießt aus rund 14 Metern halbrechter Position flach aufs Tor. Ihr Schuss wird im letzten Moment geblockt.
8'
Oberdorf flankt einen Ball aus dem zentralen Halbfeld in den Sechzehner. Sie sucht Pajor, doch Bühler schlägt das Leder vor ihr aus dem Strafraum.
6'
Popp bekommt auf der linken Seite im Sechzehner den Ball und flankt das Leder flach an den zweiten Pfosten. Waßmuth sprintet heran, verpasst die Hereingabe aber um Zentimeter.
4'
Zu Beginn machen die Wölfinnen das Spiel und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest. Hoffenheim steht erst einmal hinten drin und lauert auf Konter.
1'
Die Wolfsburgerinnen kommen gleich über Janssen über die linke Seite. Sie legt die Kugel hinter die Kette an den Fünfer, aber Pajor bekommt die Kugel aus spitzem Winkel aus leicht linker Position nicht aufs Tor.
1'
Schiedsrichterin Angelika Söder gibt die Partie frei. Hoffenheim stößt an.
1'
Spielbeginn
Für Euch kommentiert Patricia Lütz.
Die Meisterinnen aus Wolfsburg sind seit neun Partien saisonübergreifend ungeschlagen. Der VfL Wolfsburg verlor zuletzt das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League in der vergangenen Saison mit 1:5 gegen den FC Barcelona. Am ersten Spieltag in der Bundesliga gewann die Mannschaft von Chefcoach Stroot mit 4:0 gegen die SGS Essen und steht vor dem Spiel auf Rang zwei in der Tabelle. Jedoch hat Leverkusen auch schon eine Partie mehr absolviert. Bei einem Sieg winkt also die Tabellenführung für die DFB-Pokalsiegerinnen aus Niedersachsen.
Die Hoffenheimerinnen stehen nach dem ersten Spieltag mit null Punkten und einer Tordifferenz von 1:3 auf dem vorletzten Platz in der Bundesliga. Am ersten Spieltag verlor das Team von Cheftrainer Gallai mit 1:3 gegen den 1. FC Köln. Jedoch gewannen die Kraichgauerinnen zuvor im DFB-Pokal 7:1 gegen den 1. FC Saarbrücken und stehen im Pokal in Runde drei.
Hoffenheims Cheftrainer Gallai rotiert nach der 1:3-Niederlage gegen Köln auf vier Positionen. Für Dick (Bank) steht heute Tufeković zwischen den Pfosten. Zudem sind Hagel, Kössler und Corley für Feldkamp (nicht im Kader), Hickelsberger und Billa (beide Bank) neu dabei.
Wolfsburgs Cheftrainer Stroot nimmt nur einen Wechsel gegenüber dem 4:0-Sieg gegen die SGS Essen am vergangenen Spieltag vor. Für Roord (Bank) beginnt heute Vizeeuropameisterin Huth von Anfang an.
Herzlich willkommen zum Topspiel des zweiten Spieltages in der Frauen-Bundesliga in der Saison 2022/23. 1899 Hoffenheim empfängt um 17.55 Uhr in der PreZero-Arena den VfL Wolfsburg. Schiedsrichterin Angelika Söder leitet die Partie.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten