16.05.2017 15:20 Uhr

Falcão und Coentrão müssen vor Gericht

Radamel Falcão droht abseits des Rasens Ungemach
Radamel Falcão droht abseits des Rasens Ungemach

Die spanische Staatsanwaltschaft hat eine Klage gegen Radamel Falcão von AS Monaco und Fabio Coentrão von Real Madrid eingebracht. Die beiden Profis werden beschuldigt, in Spanien von 2012 bis 2014 zusammen rund sieben Millionen Euro am Finanzamt vorbeigeschleust zu haben.

Der Kolumbianer Falcão, der von 2011 bis 2013 bei Atlético Madrid spielte, soll 5,6 Millionen Euro nicht angegeben haben, der Portugiese Coentrão 1,3. Reaktionen der Spieler oder Vereine gab es vorerst nicht.

Mehr dazu:
>> Die besten Bilder von Radamel Falcão

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico