18.05.2017 18:46 Uhr

Sascha Horvath verlässt Sturm Graz

Sascha Horvath spielt künftig für Dresden
Sascha Horvath spielt künftig für Dresden

Österreichs U21-Nationalspieler Sascha Horvath wird Sturm Graz mit Saisonende verlassen und den Sprung ins Ausland wagen. Der Mittelfeldspieler wechselt in die 2. deutsche Bundesliga zu Dynamo Dresden, wo er einen Vertrag bis 2021 erhält.

Trotz seines jungen Alters hat Horvath bereits reichlich Erfahrung im Profifußball gesammelt. 59 Bundesliga-Einsätze und ein Spiel in der Europa-League-Qualifikation stehen für den 20-Jährigen zu Buche. Erstmals auf sich aufmerksam machte der Dribbelkünstler als Teil der erfolgreichen Youth-League-Mannschaft von Austria Wien in der Saison 2013/2014. Die Veilchen mussten sich in der Premierensaison des Bewerbs erst im Achtelfinale dem späteren Finalisten SL Benfica geschlagen geben.

In Wien blieb Horvath der Durchbruch nicht zuletzt wegen langwieriger Streitigkeiten über eine Vertragsverlängerung verwehrt. Ab 2015 kam er bei Sturm Graz zu regelmäßigen Einsätzen. Sturm-Geschäftsführer Sport Günter Kreissl lässt Horvath nur ungern ziehen: "Da bei seinem Wechsel von Austria Wien zu Sturm Graz eine Ausstiegsklausel vereinbart wurde, müssen wir diese Entscheidung des Spielers nun leider zur Kenntnis nehmen, auch wenn es aus Sicht des SK Sturm ansonsten überhaupt keine sportliche oder wirtschaftliche Notwendigkeit für diesen Transfer gegeben hätte."

Dresden darf sich nun über eines der großen Offensivtalente aus Österreich freuen. "Wir freuen uns sehr, dass wir Sascha von unserem Weg überzeugen konnten. Er soll in Dresden gemeinsam mit unserer Mannschaft den nächsten Schritt gehen", erklärte SGD-Geschäftsführer Sport Ralf Minge.

"Die Gespräche mit dem Trainer und mit Ralf Minge haben mich überzeugt, die Spielphilosophie passt ganz einfach zu mir. Ich liebe es, wenn man als Mannschaft über den eigenen Ballbesitz zum Erfolg kommen will", sagte Sascha Horvath.

Mehr dazu:
>> Ergebnisse und Tabelle 2. Bundesliga 

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico