15.06.2017 19:41 Uhr

Rekord: Pickford teuerster britischer Torhüter

Jordan Pickford wechselt zu Everton
Jordan Pickford wechselt zu Everton

Der Rekordtransfer des englischen U21-Nationaltorhüters Jordan Pickford von Sunderland zu Everton ist perfekt. Wie Everton am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der 23-Jährige bei den Toffees einen Vertrag bis 2022. Als Ablösesumme zahlt Everton umgerechnet rund 28 Millionen Euro, mit Boni kann der Betrag auf 34 Millionen Euro steigen.

Pickford ist damit der teuerste britische Keeper der Geschichte und kostet bis zu dreimal so viel wie 2014 der bisherige Rekordhalter Fraser Forster bei seinem Transfer von Celtic zum Southampton.

Weltweit steigt Pickford im Ranking der teuersten Schlussmänner zur Nummer drei auf. Höhere Ablösen kosteten nur Italiens Ikone Gianluigi Buffon schon vor 16 Jahren mit fast 53 Millionen Euro bei seinem Wechsel von Parma zu Juventus und erst zuletzt der Brasilianer Ederson mit 40 Millionen Euro bei seinem Transfer von Benfica zu Manchester City.

Buffons Rekordmarke könnte allerdings in Gefahr geraten, da sein Landsmann Gianluigi Donnarumma nun offenbar auf den Markt kommt. Milan hatte am Donnerstag verkündet, dass der 18-Jährige seinen 2018 auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Das Supertalent ist der wohl begehrteste Torhüter weltweit.

Teuerster deutscher Torwart der Geschichte ist Manuel Neuer, der 2011 bei seinem Wechsel von Schalke 04 zum FC Bayern einen Grundbetrag von 22 Millionen Euro kostete. Für dessen Nationalmannschafts-Kollegen Marc-André ter Stegen hat der FC Barcelona eine Ablösesumme von 180 Millionen Euro festgeschrieben, dieser Betrag ist aber mehr theoretischer Natur.

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico