1. FC Köln Sonntag, 1. Oktober 2017
18:00 Uhr
RB Leipzig
1:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Lukas Klostermann 30. / Rechtsschuss  (Marcel Sabitzer)
0 : 2 Torinfos im Ticker Yussuf Poulsen 80. / Kopfball  (Marcel Sabitzer)
1 : 2 Torinfos im Ticker Yuya Osako 82. / Kopfball  (Tim Handwerker)

90'
Fazit:
Schluss in Köln, die Hausherren verlieren knapp mit 1:2! Auch im zweiten Durchgang blieb alles beim Alten: Mit einer ähnlichen taktischen Rezeptur an der Hand war phasenweise die Heimelf oder die Gäste-Truppe im Punkto Spielanteile im Vorteil. Beide vergaben einige gute Gelegenheiten, auch weil zwischen den Pfosten aufmerksame Keeper standen. In der Schlussphase spitzte sich Alles zu und die Begegnung wurde kurz zum Drama: RB's Vorentscheidung durch Poulsen, beantwortete Osako im direkten Gegenzug schlagfertig mit dem Anschlusstreffer. Fortan rannten die Geisböcke vehement an, konnten aber nur noch bedingt für Gefahr sorgen - die Sachsen verteidigten dafür einfach zu clever. Ein packender Abschluss für den 7. Spieltag findet sein Ende, nun geht es in die Länderspielpause. Bis bald und einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Rausch senst rechts an der Außenlinie Poulsen um. Der folgende Freistoß geht nicht Richtung Tor und wird zum Zeit-Schinden genutzt.
90'
Hasenhüttl zieht den letzten Joker und bringt Bernardo für Bruma.
90'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Bernardo
90'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Bruma
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
...Die Kugel fliegt hoch vor den kurzen Pfosten, wird aber geklärt.
90'
Es gibt von rechts nochmal eine Ecke für die Hausherren...
89'
Die Domstädter wollen den zweiten Punkt in dieser Saison. Sie werfen nochmal alles nach vorne.
87'
Noch mehr Druck für das Mittelfeld: Der Ex-Schalker Marco Höger ersetzt Lukas Klünter.
87'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Marco Höger
87'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Lukas Klünter
85'
RB ist jetzt um Ruhe bemüht und versucht vor allem in der Defensive keine Gefahr mehr entstehen zu lassen. Der Effzeh geht mit viel Aggressivität in der Mitte zur Sache und jagt jedem Ball hinterher.
82'
Tooor für 1. FC Köln, 1:2 durch Yuya Osako
Köln kommt nochmal zurück, und wie! Handwerker legt sich mit viel Ruhe und Selbstvertrauen den Ball links vor dem Strafraum zurecht und hebt ihn mit viel Gefühl nahe an den zweiten Pfosten. Osako stiehlt sich aus seiner Deckung und nickt unbedrängt die Kugel über die Linie. Wahnsinn, jetzt wird es nochmal spannend!
80'
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Yussuf Poulsen
War das die Entscheidung! Upamecano gewinnt in der Mitte den Ball und spielt einen weiten Pass auf die linke Seite zu Sabitzer. Der Österreicher flankt direkt von der Grundlinie an den Fünfer und Poulsen vollendet seitlich mit der Stirn ins lange Eck. Klasse gemacht!
78'
Bruma vertändelt das 2:0. Der Portugiese kommt bei einem Konterangriff vor bis in den Strafraum. In gleich drei Anläufen scheitert der quirlige Flügelstürmer aber am starken Heintz.
76'
Handwerker fast mit dem Ausgleich! Der Youngster zeigt keine Schüchternheit und versucht es aus 25 Metern. Gulácsi macht sich aber lang und kann den wuchtigen Flachschuss parieren.
74'
Pizarro mit seinem ersten Schuss. Der Peruaner hat links vor der Box ein wenig Raum und wagt den Torversuch. Gulácsi braucht aber nicht einzugreifen, das Leder geht weit an seinem Kasten vorbei.
73'
Bruma fast mit der Entscheidung! Der Portugiese dribbelt über links durch den Strafraum, Heintz kann den folgenden Schuss aus zehn Metern aber abblocken.
71'
Die Geisböcke sind bemüht die Gäste laufen zu lassen und das Tempo hoch zuhalten. RB verteidigt das im letzten Drittel aber durchaus souverän und lässt nur wenig anbrennen.
68'
Bei Köln geht es mit den Debüts weiter: Tim Handwerker feiert seinen ersten Einsatz in der Bundesliga, Frederik Sørensen macht für ihn Platz.
68'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Tim Handwerker
68'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Frederik Sørensen
67'
Klostermann versucht es aus der zweiten Reihe. Der Torschütze zum 1:0 legt sich gut 25 Meter rechts vor dem Tor die Kugel zurecht, jagt sie aber deutlich über das Gehäuse.
65'
Rausch ist gefrustet. Der Linksaußen scheitert an der Grundlinie knapp mit einem Doppelpass mit Pizarro und tritt mit voller Wucht in die Bande. Der Frust in der Domstadt nach diesem Saisonstart sitzt bei allen Beteiligten äußerst tief.
62'
Horn mit einem brutalen Reflex! Poulsen kommt nach einer Sabitzer-Flanke gut vier Meter vor dem Tor zum Schuss, der Kölner-Schlussmann pariert aber klasse mit dem Fuß!
61'
RB hat im zweiten Durchgang noch große Mühe Tempo aufzunehmen. Die Geisböcke machen in dieser Phase des Spiels wieder geschickt die Räume eng und gewähren nur wenig Luft zu atmen.
59'
Der 18-Jährige Upamecano bekommt es jetzt mit dem 20 Jahre älteren Pizarro zu tun. Als spiele Vater gegen Sohn...
56'
Bittencourt trifft, dreht zum Jubel ab, wird aber zurückgepfiffen! Pizarro macht sein rechtes Bein lang und legt eine halbhohe Hereingabe in der Box nach links weiter zu Bittencourt. Der Linksaußen vollendet die erste Aktion des 38-Jährigen sehenswert im langen Eck, stand aber im Abseits.
54'
Jubel bei Köln! Claudio Pizarro ersetzt den verletzten Jhon Córdoba und kommt zu seinem Debüt. Kann der Peruaner für eine bessere Chancenauswertung sorgen?
54'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Claudio Pizarro
54'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jhon Córdoba
53'
Das sieht nicht gut aus! Córdoba bekommt rechts vor dem Sechzehner von Ilsanker einen Schlag auf den Oberschenkel und geht zu Boden. Der Kolumbianer muss behandelt werden.
51'
Ein Ebenbild der Anfangsphase der ersten Hälfte: Köln kontrolliert das Geschehen und drängt die Gäste tief in die eigene Gefahrenzone.
48'
Köln vergibt munter weiter gute Gelegenheiten! Upamecano lässt sich auf der rechten Seite von Córdoba vernaschen. Der Kolumbianer zieht nach innen und legt die Kugel etwas ungenau in Rückraum. Bittencourt erwischt das Zuspiel trotzdem, sein Schuss wird aber ins Aus abgefälscht. Die folgende Ecke kann Gulácsi mit beiden Fäusten klären.
46'
Doppelter Tausch bei den Gästen: Laimer und Kampl sind frisch auf dem Rasen, Demme und Konaté müssen dafür runter.
46'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
46'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Ibrahima Konaté
46'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Kevin Kampl
46'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Diego Demme
46'
Weiter geht's!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pause, auftanken ist angesagt! Was für ein packender Fußball am frühen Abend des 1. Oktobers! Die Parteien liefern sich ein Duell auf Augenhöhe, jede Mannschaft hatte in den ersten 45 Minuten ihre Phasen. Beide hatten das gleiche Rezept: In der Mitte den Ball erobern und dann über Außen die Kugel schnell nach vorne treiben. Lediglich im Punkto Abschlüsse haben die Gäste die Nase vorn, folglich führt RB auch knapp mit 1:0. Den Kölnern ist die Misere sichtlich anzumerken, Chancen wie die von Córdoba (38. Min) oder Jojić (44. Min) zappelten im letzten Jahr stets im Netz. Noch ist die Begegnung aber längst nicht entschieden, alles noch drin für die Geisböcke!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Jojić, den muss der Serbe machen! Bittencourt stürmt über links an Konaté & Co. vorbei und zieht nach innen. Sein anschließendes Zuspiel in den Rückraum landet bei Jojić. Der Mittelfeldmann knallt den Ball aus 15 Metern aber überhastet in die zweite Etage.
43'
Die Begegnung kennt trotz vieler gelaufener Kilometer unter der Woche kein Tempolimit. Hüben wie drüben ist man mit durchgedrücktem Gaspedal im sechsten Gang unterwegs. RB wirkt ein Tick spritziger, Köln ist aber immer wieder für einen plötzlichen Gegenstoß gut.
40'
Bruma! Der Portugiese wird vor dem Sechzehner nicht angegriffen, hebt 18 Meter vor dem Tor den Kopf und will die Kugel mit der Innenseite ins linke Eck drücken. Horn macht sich aber lang und pariert überragend! Was für eine Partie am Sonntagabend!
38'
Córdoba verstolpert den Ausgleich! Der Kolumbianer stürmt allein durch die Hälfte des Gegners. Konaté und Upamecano stelle sich im Strafraum dem Angreifer in den Weg, der Ex-Mainzer legt aber das Leder klasse mit dem Außenrist an dem Abwehr-Duo vorbei. Im Anschluss stolpert er über seine eigenen Füße und verliert die Kugel.
37'
Das Spiel wird wohl im Mittelfeld entschieden. Nun gewinnen die Leipziger die Zweikämpfe im Zentrum des Rasens und stoßen immer wieder schnell in die Gefahrenzone. Köln hat das Heft des Handelns aus der Hand gegeben.
34'
Gelbe Karte für Diego Demme (RB Leipzig)
Demme stellt sich mit vollem Körpereinsatz Bittencourt an der Außenbahn in den Weg und sieht dafür die nächste Karte.
33'
Rausch bekommt den Ball vor dem Strafraum und hat ihn humorlos auf den Kasten. Der Schuss ist extrem schwer einzuschätzen, da zwei Leipziger ihn abfälschen. Gulácsi reagiert aber stark und pariert!
31'
Gelbe Karte für Ibrahima Konaté (RB Leipzig)
Konaté begeht ein taktisches Foul und sieht dafür die erste Gelbe in der Partie.
30'
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Lukas Klostermann
Klasse Angriff der Sachsen! Bruma spielt vor dem Strafraum das Leder nach rechts zu Sabitzer. Der Österreicher leitet die Kugel mit der Hacke eine Station weiter nach rechts zum Außenverteidiger. Klostermann sprintet durch, marschiert zwei Schritte und jagt den Ball wuchtig aus gut zehn Metern ins kurze Eck. Das ging zu schnell für die Hausherren! Gegen Poulsen vorhin noch der Held, ist Horn jetzt nicht ohne Schuld: Der Ball geht ihm zwischen Arm und Bein ins Netz.
29'
Chance für RB! Halstenberg bekommt eine Ablage links im Strafraum von Forsberg und knallt den Ball auf das Tor. Horn schaut nur hinterher und hat Glück das das Leder an den linken Pfosten fliegt. Die Aktion bleibt gefährlich, da vom Aluminium der Ball Poulsen vor die Füße fällt. Der Däne hält wuchtig drauf, Horn pariert aber klasse!
26'
Demme versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, Lehmann blockt den Torversuch aber ab. Die Sachsen suchen weiter nach dem passenden Rezept gegen den Effzeh.
23'
Das sieht man bei den Bullen selten. Über Bruma versuchen die Gäste nach einem Ballgewinn in der Mitte schnell umzuschalten, Köln ist aber zügig in der Defensive geordnet und gewährt RB keinen Zentimeter Platz.
20'
Die Hausherren scheinen nach der Niederlage am Donnerstag das Stadion nicht verlassen zu haben. Genau wie in der zweiten Hälfte gegen Belgrad sind die Geisböcke spritzig und kommen mit viel Tempo über die Außen. Ähnlich wie in der Euro League mangelt es aber noch an der Qualität im Abschluss.
18'
Wieder der Japaner! Bittencourt flankt von links hoch vor den Fünfer, aber Osakos anschließender Kopfball kommt zu mittig und landet direkt in den Händen von Gulácsi.
17'
Es ist intensiv, es wird geackert! RB wirft immer mehr Körner in die Partie und versucht dagegen zuhalten. Die Geisböcke machen aber weiter das Spiel und kommen vor allem gerne über ihre linke Flanke.
14'
...Und die ist gefährlich! Jojić schlägt den Ball hoch auf kurzen Pfosten zu Osako. Der Japaner nickt die Kugel sofort aus der Drehung auf das Tor, Gulácsi ist mit der Brust aber da und kann parieren.
14'
Köln macht weiter Druck und holt links eine weitere Ecke raus...
12'
Córdoba liegt am Boden. Der Kolumbianer bekommt den Fuß von Upamecano an den Kopf, Gelb wäre nicht unangebracht gewesen...
10'
Forsberg aus knapp 18 Metern! Bruma fängt eine missglückte Klärungsaktion von Sørensen ab und serviert an der linken Sechzehnerecke den Schweden. Der Kapitän hält direkt drauf, jagt die Kugel aber gut einen Meter über den Querbalken.
10'
Köln ist in der Anfangsphase Herr der Lage. Sie gewinnen viele direkte Duelle an der Mittellinie und stoßen immer wieder gefährlich bis ins letzte Drittel vor.
7'
Klünter mit Tempo! Der Außenspieler stürmt mit viel Dampf über rechts und zieht entlang der Grundlinie nach innen. Am kurzen Pfosten sucht er Osako, aber Gulácsi schmeißt sich vor dem Japaner auf den Ball.
5'
Rausch mit Dusel. Dem Linksverteidiger misslingt eine blinde Rückgabe vollkommen, er befördert das Leder hoch in Form einer Bogenlampe rechts vor den Strafraum. Forsberg rauscht heran, doch Sørensen ist zur Stelle und interveniert.
4'
Die Domstädter stehen extrem hoch und versuchen den Leipziger Tempo-Fußball erst gar nicht ins Rollen kommen zu lassen. Auf Gäste-Seite bleibt man aber ruhig und will erstmal einen Fuß in die Begegnung bekommen.
2'
Köln hat viel vor an diesem Abend! Jojić schlägt einen frühen Eckball hoch vor den Fünfer zu Osako, der Japaner verpasst die Kugel aber.
1'
Beide Coaches vertrauen auf eine ähnliche taktische Ausrichtung und lassen ihre Mannschaften im gewohnten 4-4-2 agieren. Der Bullen-Sturm setzt sich aus Poulsen und Sabitzer zusammen, bei den Hausherren sollen Córdoba und Osako für die Tore sorgen.
1'
Los geht's!
1'
Spielbeginn
Wie gewohnt ist die Stimmung in der Domstadt top, alles ist angerichtet für ein packendes Duell!
Schiedsrichter der Partie ist der erfahrene Felix Zwayer. Dem gebürtigen Berliner und FIFA-Referee stehen an den Außenbahnen Thorsten Schiffner und Marco Achmüller mit Rat und Tat zur Seite.
Hasenhüttl wagt einen Wechsel mehr und tauscht auf vier Positionen: Ibrahima Konaté, Lukas Klostermann, Bruma und Yussuf Poulsen sind neu im Team. Superstar Naby Keïta sitzt noch weiter seine Rot-Sperre aus der Partie in Gladbach ab.
Nach der englischen Woche mischen beide Trainer in den Anfangsformationen ein wenig durch: Stöger beordert mit Lukas Klünter, Leonardo Bittencourt und Yuya Osako drei frische Kräfte in die Startelf.
"Timo Werner war heute am Platz. Ihm geht's aber noch nicht so richtig gut. Wir müssen schauen, ob es für's Wochenende reicht," laut Ralph Hasenhüttl stand beim Leipziger Torgaranten lange ein Fragezeichen hinter einem Einsatz. Vor wenigen Augenblicken gab es die Nachricht, der Ex-Stuttgarter leide unter einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur sowie des Kiefergelenkes. Folglich fehlt Werner auch im 18-Mann-Aufgebot. Gute Besserung an dieser Stelle!
Sein Coach Peter Stöger ist auf jeden Fall sehr angetan von seinem neuen Torjäger: "Claudio kann uns im Strafraum und mit seiner Erfahrung helfen. Ich freue mich sehr dass er sich dazu entschieden hat."
Bei der Aufholjagd soll ein ganz Erfahrener mithelfen: Claudio Pizarro meldet sich zurück in der Bundesliga! Sein Vertrag in Bremen lief im Sommer aus und er war ohne Arbeitgeber. Mit seiner Unterschrift beim Effzeh ist einer der besten Stürmer der Bundesliga-Historie nach gut zwei Monaten wieder zurück im Oberhaus. Trifft "Pizza" gleich in seinem ersten Spiel für die Geisböcke? Vorerst nimmt der 38-Jährige einen Platz auf der Bank ein.
Den Geisböcken klebte förmlich das Pech am Fuß. Trotz einer starken zweiten Hälfte mit drei Alu-Treffern stand man im eigenen Stadion gegen Roter Stern Belgrad am Ende mit leeren Händen da und musste sich mit 0:1 geschlagen geben. Auch in der Bundesliga sieht man derzeit kein Land und ist nach sechs Partien weiterhin ohne Sieg.
Katerstimmung ist bei den zwei Europapokal-Teilnehmern angesagt. Leipzig ging in Istanbul bei Beşiktaş mit 2:0 unter - Kurios: Timo Werner musste angeschlagen runter, da er aufgrund der lauten Atmosphäre Kreislaufbeschwerden hatte. Auch Oropax konnten dem Nationalspieler im lautesten Stadion der Welt nicht helfen.
Die Partie kommentiert für Euch Fabian Benterbusch.
Herzlich willkommen zum Abschluss des 7. Spieltages der Fußball-Bundesliga! Die Euro-League-Pechvögel aus Köln empfangen den Champions-League-Neuling aus Leipzig. Um 18 Uhr rollt das runde Leder, viel Spaß!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten