Real Madrid Donnerstag, 2. Juli 2020
22:00 Uhr
Getafe CF
0:0
Tore
keine

Ticker aktualisieren Aktualisierung erfolgt alle 60 Sekunden
45'
Halbzeitfazit:
Die Meisterschaft bekommt man nicht geschenkt! Das mussten die Königlichen im ersten Durchgang erfahren. Gegen Schlusslicht Espanyol reichte der Schongang vielleicht noch, gegen Europa-Anwärter Getafe sieht es jedoch schon anders aus. Die Azulones nutzten die anfängliche Lethargie der Hausherren und kamen in den ersten 20 Minuten zu einigen gefährlichen Annäherungen. Real erwachte nur langsam aus dem Tiefschlaf und verbuchte durch Vinicius eine klare Gelegenheit. Nach dem Seitenwechsel muss von der Zidane-Elf aber deutlich mehr kommen!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
In der fünften Minute der Nachspielzeit bekommt Getafe gar noch einen aussichtsreichen Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe von David Timor segelt jedoch an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
45'
Gelbe Karte für Luka Modrić (Real Madrid)
Und auch Jaime Mata geht zu Fall. Kein Wunder, denn Luka Modrić steigt ihm auf den Fuß.
45'
Jetzt liegen gleich zwei Gästeakteure am Boden. Exteita und Mathías Olivera können aber schnell weitermachen.
45'
Eine halbe Minute wartet der vierte Offizielle, um die Nachspielzeit anzuzeigen. Doch die hat es in sich, viereinhalb Minuten kommen noch obendrauf.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44'
Casemiro gewinnt an der Strafraumkante ein Kopfballduell und bringt Karim Benzema auf halblinks in Schussposition. Sein Schlenzer segelt weit am langen Eck vorbei, Dakonam Djené muss im Anschluss behandelt werden.
42'
Mit Sergio Ramos und Dani Carvajal sind zwei Verteidiger bereits verwarnt, Eder Militão ist neu dabei. Getafe sollte versuchen, die Abwehrkette der Hausherren wieder mehr zu fordern.
40'
Fünf Minuten plus Nachspielzeit stehen im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Geht für Real noch was? Nach schwachem Start ist bei den Zidane-Schützlingen eine deutliche Steigerung zu erkennen.
38'
Die Hereingabe aus halbrechter Position wird abgefangen, doch Real Madrid bleibt in Ballbesitz.
37'
Der Tabellenführer bleibt am Drücker. Casemiro wird nur Zentimeter vor dem gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, Toni Kroos steht zum Freistoß bereit.
36'
Real kontert! Eine Ramos-Flanke aus dem rechten Halbfeld nimmt Isco direkt und zwingt David Soria am zweiten Pfosten mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz zu einer Parade!
35'
Das hätte gefährlich werden können! Ferland Mendy lässt sich von zwei Mann unter Druck setzen und verliert das Leder an Jaime Mata, der in den Sechzehner eindringt, sich unter Bedrängnis aber zu leicht fallen lässt.
33'
Raphaël Varane hat sich beim ersten Eckball für sein Team den Kopf gestoßen und wirkt etwas benommen. Zinédine Zidane geht auf Nummer sicher und schickt Eder Militão auf das Feld.
33'
Einwechslung bei Real Madrid -> Eder Militão
33'
Auswechslung bei Real Madrid -> Raphaël Varane
31'
Juan Martínez Munuera bittet zur ersten Trinkpause. In der spanischen Hauptstadt herrschen auch zu später Stunde noch Temperaturen um die 28 Grad Celsius.
29'
Über die linke Seite erzeugen die Hausherren mittlerweile ein wenig Schwung. Isco auf rechts nimmt allerdings überhaupt noch nicht am Spiel teil.
27'
Gelbe Karte für Sergio Ramos (Real Madrid)
Sergio Ramos hindert Jaime Mata auf der Außenbahn am Weiterkommen.
25'
Die Zidane-Elf scheint langsam aus ihrem Tiefschlag zu erwachen. Karim Benzema wird in die Tiefe geschickt, lässt sich aber zu weit nach links abdrängen.
23'
Da ist plötzlich die Chance für die Königlichen! Ferland Mendy und Luka Modrić spielen auf links Doppelpass. Der Franzose bringt die Kugel scharf Richtung Elfmeterpunkt, wo Vinicius Júnior hineingrätscht, das rechte untere Eck anvisiert und David Soria zu einer Glanzparade zwingt!
21'
Getafe holt auf links bereits die dritte Ecke heraus, Etxeita wird von Raphaël Varane allerdings entscheidend am Kopfball hehindert. Real Madrid wartet noch auf den ersten Eckstoß.
20'
Schon das Auswärtsspiel bei Espanyol gingen die Königlichen im Schongang an. Das bislang Gezeigte grenzt aber fast an Leistungsverweigerung, Real kommt kaum über die Mittellinie hinaus.
17'
Eine Flanke von rechts ist lange in der Luft, ehe sich am zweiten Pfosten senkt. Jaime Mata hat also Zeit, sich auf den Kopfball vorzubereiten, wird jedoch von zwei Mann in die Mangel genommen. Seine Rufe nach einem Elfmeter bleiben unerhört.
15'
Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
Cucurella wird mit einem Steilpass in die Spitze geschickt. Dani Carvajal checkt den Lockenkopf gerade noch um.
14'
Die Azulones werden von Real regelrecht eingeladen. Diesmal ist es Marcelo, der ein ungenaues Zuspiel nicht kontrollieren kann und das Spielgerät verliert.
12'
Über mehrere Stationen kommt Jaime Mata aus halblinker Position zum Abschluss, schlenzt das Leder aber genau in die Arme von Thibaut Courtois.
11'
Nach Ballverlust von Etxeita könnte es bei den Königlichen mal schnell gehen. Doch Luka Modrić lässt sich zu viel Zeit und vertändelt die Kugel schließlich ebenfalls.
9'
Plötzlich muss sich Thibaut Courtois strecken! Eine scharfe Hereingabe aus dem rechten Halbfeld landet erst auf dem Kopf von Nemanja Maksimović und dann am Knie von Etxeita. Der doppelt abgefälschte Ball segelt nur knapp am langen Eck vorbei!
8'
Die Anfangsphase gestaltet sich ausgeglichen. Der Zidane-Elf gelingt es noch nicht, das Spiel an sich zu reißen.
6'
Die Hereingabe von Mauro Arambarri landet bei seinem uruguayischen Landsmann Mathías Olivera, aus dem Rückraum bekommt der aufgerückte Linksverteidiger jedoch nicht genug Druck hinter den Ball.
5'
Auf der Gegenseite holt Dakonam Djené im Laufduell mit Ferland Mendy den ersten Eckball heraus.
3'
Karim Benzema verbucht den ersten Abschluss! Der Franzose wird von der rechten Seite in Szene gesetzt, nimmt das Leder an der Strafraumkante mit der Brust an und zieht direkt ab. Der ungefährliche Heber landet aber in den Armen von David Soria.
1'
Gelbe Karte für David Timor (Getafe CF)
Der Unparteiische zeigt sich von Beginn an konsequent und verwarnt David Timor noch in der ersten Minute für ein Foul an Casemiro.
1'
Juan Martínez Munuera pfeift die Partie an, Getafe hat Anstoß!
1'
Spielbeginn
In wenigen Minuten geht es los! Philipp Streckenbach wird die Begegnung im Estadio Alfredo Di Stéfano kommentieren.
Das Hinspiel endete mit einem 3:0-Auswärtssieg der Zidane-Elf. Vor der Pause unterlief Keeper David Soria ein Eigentor, nach dem Seitenwechsel trafen Raphaël Varane und Luka Modrić. Insgesamt hat Getafe mit den großen Teams noch eine Rechnung offen, seit dem Aufstieg 2017 konnten die Azulones keine der 14 Partien gegen Real, Barcelona und Atlético gewinnen.
Getafe ist neben Barcelona und Alavés eines von drei Teams, bei denen zwei Spieler mindestens zehn Tore erzielt haben. Der 33-Jährige Ángel Rodríguez stellt mit zehn Saisontreffern eine gefährliche Alternative von der Bank dar. Bei Real Madrid erweist sich Karim Benzema als Lebensversicherung, der Franzose hat schon 17 Tore auf dem Konto und seit dem Restart noch kein Spiel verpasst.
Am vergangenen Spieltag konnten beide Teams Dreier einfahren. Real Madrid fuhr am Sonntagabend bei Espanyol Barcelona einen knappen, aber ungefährdeten 1:0-Arbeitssieg ein - Casemiro erzielte nach Hackenvorlage von Karim Benzema den entscheidenden Treffer. Getafe gewann am Montag zuhause mit 2:1 gegen Real Sociedad, Jaime Mata schnürte einen Doppelpack und ist nun mit elf Saisontreffern torgefährlichster Angreifer der Azulones.
Die kompletten Aufstellungen beider Teams können mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
Auch die Gäste haben ihre Startelf veröffentlicht. José Bordalás kann personell aus dem Vollen schöpfen und setzt auf ein 4-5-1 mit Jaime Mata als einziger Spitze.
Die Aufstellung der Königlichen ist bereits draußen! Überraschungen gibt es nicht zu verzeichnen. Da Eden Hazard angeschlagen ist, bildet der zuletzt überragende Vinicius Júnior einen Doppelsturm mit Karim Benzema.
Doch ein Selbstgänger dürfte Real hier kaum erwarten. Der Klub aus der Peripherie der Hauptstadt bestätigt seine starke letzte Saison und belegt derzeit wie am Ende dieser den 5. Rang. Seit immerhin vier Spielen sind die Getafenses nun ungeschlagen und natürlich wollen sie sich ganz besonders gerne in diesem Duell erneut als harte Nuss erweisen.
Derzeit deutet alles darauf hin, dass Real die Corona-Pause besser getan hat als dem großen Rivalen aus Barcelona. Nachdem dieser Dienstagnacht abermals nicht über ein Remis hinaus kam, bietet sich Real heute die Chance, für eine Vorentscheidung zu sorgen. Ein Sieg gegen Getafe wäre bereits der sechste in Serie und würde weiterhin eine absolut blütenweiße Weste seit dem Re-Start bedeuten!
Hallo und willkommen in der spanischen Primera División, in der das diesjährige Titelrennen zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona in die 33. Runde geht. Die Königlichen empfangen heute um 22:00 Uhr den Vorstadtklub Getafe.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten