13.07.2017 08:50 Uhr

Wolfsberger verlieren Stammkraft

Peter Tschernegg zieht es ins Ausland
Peter Tschernegg zieht es ins Ausland

Bundesligist Wolfsberger AC muss zukünftig ohne einen Stammspieler planen. Die Kärntner verlieren mit Peter Tschernegg ihren Mittelfeldmotor. Tschernegg wechselt überraschend in die Schweiz und wird dort für den FC St. Gallen spielen.

Tschernegg verlässt den WAC kurz vor dem Saison-Start. Die Vorbereitung hat er mit der Mannschaft rund um Trainer Heimo Pfeifenberger zwar noch mitgemacht, trotzdem müssen die Wolfsberger in Zukunft ohne ihren Top-Mittelfeldmann auskommen.

Neuer Vertrag spült Geld in die Kasse

Der Steirer ist bereits in der Schweiz angekommen und trainiert mit dem Team von Trainer Giorgio Contini. Für den 94-fachen Bundesliga-Spieler geht mit dem Wechsel ins Ausland ein Traum in Erfüllung. "Es war immer schon mein Traum, im Ausland zu spielen. Ich möchte beim WAC bedanken, dass er mir dies ermöglicht und keine Steine in den Weg gelegt hat", sagt Peter Tschernegg via "Kleine Zeitung".

Für den WAC bedeutet der schnell abgewickelte Transfer einen nicht erwarteten Geldsegen. Tschernegg hatte erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag verlängert. Deshalb mussten die Schweizer zahlen: Eine Ablösesumme im sechsstelligen Bereich wird kolportiert.

Mehr dazu:
>> Tschernegg bleibt beim WAC

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico