Rangers FC Samstag, 31. Dezember 2016
13:15 Uhr
Celtic FC
1:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Kenny Miller 12. / Rechtsschuss  (James Tavernier)
1 : 1 Torinfos im Ticker Moussa Dembélé 33. / Linksschuss  (Scott Sinclair)
1 : 2 Torinfos im Ticker Scott Sinclair 70. / Linksschuss  (Stuart Armstrong)

90'
Fazit:
Zum dritten Mal in der Saison schlägt Celtic die Rangers und spätestens nun dürfte die Meisterschaft dem Serienmeister nicht mehr zu nehmen sein. Nach dem Wiederaufstieg hat sich der große Konkurrent zwar schnell wieder in der Liga etabliert, heute war allerdings einmal mehr zu merken, dass dem Gastgeber bis zur Spitze eben dann diese letzten Jahre fehlen. Nach der frühen Führung verpassten es die Hausherren, die Partie besser in den Griff zu bekommen und kamen speziell nach der Pause überhaupt nicht mehr in den Tritt. Somit geht das Ergebnis in Ordnung und damit verabschieden wir uns dieser Stelle und wünschen einen guten Rutsch!
90'
Spielende
90'
Im Gewühl in der Mitte kommt aber niemand mehr zum Kopfball und das wars!
90'
Was für ein Finish! Wir sind über der Nachspielzeit, aber es gibt noch einmal Ecke für den Gastgeber. Alles, was Beine hat, befindet sich nun im Strafraum der Celtics!
90'
Andy Halliday versucht es letztlich mal aus der Distanz, sein Flachschuss kann Craig Gordon aber nicht gefährden.
90'
Endlich kommen die Rangers mal an den Ball, aber es sind nur noch 90 Sekunden!
90'
Die Gäste führen jetzt alle Standards kurz aus und holen Ecke um Ecke heraus.
90'
Gelbe Karte für Danny Wilson (Rangers FC)
Moussa Dembélé schirmt den Ball am Strafraum der Rangers gut ab und erzwingt so das nächste Foul.
90'
Der Tabellenführer macht das schon abgebrüht und lässt den Gegner in der Schlussphase kaum mehr an den Ball kommen. Vier Minuten gibt es obendrauf.
89'
Gelbe Karte für James Tavernier (Rangers FC)
Aktuell kommen die Rangers nicht aus der eigenen Hälfte und so langsam macht sich auch der erste Frust breit. Jedenfalls sah dieses Einsteigen ganz danach aus.
88'
Na hoppla! Kenny Miller will in der eigenen Hälfte einen Ball vor dem Aus retten, aber fabriziert eine super Flanke für Dembélé, der am kurzen Pfosten knapp verzieht.
88'
Die Gäste spielen nun auch mehr und mehr mit der Uhr und wollen das Ergebnis über die Zeit retten. Jede Ausführung einer Standard dauert...
87'
Brendan Rodgers will mit seinen letzten Wechseln hauptsächlich Zeit von der Uhr nehmen, aber der Israeli ist gleich mittendrin und prüft Foderingham mit einem satten Fernschuss.
86'
Einwechslung bei Celtic FC -> Nir Bitton
86'
Auswechslung bei Celtic FC -> Callum McGregor
83'
Jetzt nimmt die Partie noch einmal richtig Fahrt auf und es geht Schlag auf Schlag! Erneut muss Foderingham in höchster Not blocken und auf der Gegenseite kommt beim Konter der eben erst eingewechselte Harry Forrester nicht ganz durch.
82'
Einwechslung bei Rangers FC -> Harry Forrester
82'
Auswechslung bei Rangers FC -> Jason Holt
80'
Pfosten! Die Hausherren schwärmen nach einer Ecke der Celtics schnell aus. Barry McKay forciert, setzt Halliday rechts ein und der findet mit einem Diagonalball durch den Strafraum am langen Pfosten Miller. Der Stürmer platziert das Leder gegen die Laufrichtung des Keepers und macht so eigentlich alles richtig, aber der Ball kullert ans Aluminium!
78'
Eine kurze Unterbrechung nutzen die Spieler, um für die Schlussminuten noch einmal Wasser an der Seitenlinie zu tanken.
76'
Foderingham hält die Rangers im Spiel! Der Keeper der Hausherren pariert mit einer super Reaktion gegen Armstrong. Das wäre sonst wohl die Entscheidung gewesen!
75'
Moussa Dembélé reklamiert nach einem Zweikampf kurz Elfmeter, aber der Franzose weiß selbst, dass da nichts war und der Schiedsrichter winkt die Szene auch zurecht durch.
73'
Dafür muss der Gastgeber aber seine Linie wiederfinden. Viel Gefahr strahle die Truppe nach dem Seitenwechsel nicht mehr aus.
71'
Somit hat der Tabellenführer die Partie gedreht und dürfte spätestens mit diesem Resultat wohl der nächsten Meisterschaft entgegen gehen. Aber noch bleibt den Rangers ja Zeit, die dritte Niederlage im Old Firm diese Saison zu verhindern.
70'
Tooor für Celtic FC, 1:2 durch Scott Sinclair
Ein wunderschöner Spielzug leitet den nächsten Treffer ein. Armstrong startet rechts in den Strafraum, wird von Patrick Roberts wunderbar bedient und feuert das Leder flach durch den Fünfer. Am langen Pfosten steht der Torschütze unbewacht und muss nur noch einschieben.
69'
Chance! Die Ausführung lässt sich sehen und findet am langen Pfosten den einlaufenden Danny Wilson! Der Sechser lässt einen wuchtigen Flugkopfball los, doch Craig Gordon blockt ab.
69'
Jubel brandet auf, weil die Rangers einen Eckball herausholen. Momentan ist mal für wenig dankbar.
68'
In der Folge wechselt auch Brendan Rodgers zum ersten Mal und bringt frische Beine für das offensive Mittelfeld.
68'
Einwechslung bei Celtic FC -> Patrick Roberts
68'
Auswechslung bei Celtic FC -> James Forrest
66'
Gelbe Karte für Mikael Lustig (Celtic FC)
Der Schwede lässt sich von Barry McKay vernaschen und macht danach kurzen Prozess.
65'
Einwechslung bei Rangers FC -> Joseph Dodoo
65'
Auswechslung bei Rangers FC -> Josh Windass
64'
Bei den Hausherren wird gleich Joseph Dodoo neu in die Partie kommen. Auch Mark Warburton hat also bemerkt, dass aktuell nach vorne wenig geht, auch wenn man hier mal wieder zu einer Flanke kommt.
61'
Martyn Waghorn zu eigensinnig! Der Stürmer ist rechts auf und davon und müsste eigentlich nur links auf Barry McKay passen, der völlig frei steht. Doch der Offensive will es allein machen und rennt sich fest.
59'
In der nächsten Szene wird es unübersichtlich! James Forrest flankt flach an den Fünfer und zwischen Scott Sinclair, Moussa Dembélé und mehreren Blauen setzt ein Gestocher ein, welches Schiri McLean letztlich zugunsten der Hausherren zurückpfeift.
57'
Auch die Torschussbilanz spricht bislang mit 17:4 Versuchen für den Tabellenführer, der hier über eine Ecke erneut zu einer kleinen Chance kommt. Doch der Kopfball von Sviatchenko ist letztlich nicht platziert.
55'
Mittlerweile wäre die Führung für die Gäste also durchaus verdient, die ja auch schon im ersten Durchgang einmal Pech mit dem Pfosten hatten.
54'
Latte! Wahnsinn! Schnell geht es wieder auf die andere Seite und Dembélé nimmt eine Flanke von McGregor artistisch per Seitfallzieher ab und setzt das Leder ans Aluminium! Auch der Abpraller bleibt heiß, aus spitzem Winkel trifft Sinclair jedoch nur das Außennetz.
54'
Endlich können sich die Rangers mal ein wenig befreien, vorne erreicht Windass der Ball allerdings nicht.
53'
Die resultierende Standard aus dem Halbfeld kann die Abwehr dann entschärfen.
52'
Gelbe Karte für Josh Windass (Rangers FC)
Der Gastgeber wirkt überrumpelt und kann auch in der nächsten Szene den Gegner nur unfair halten. Das Resultat ist der dritte Karton der Partie.
50'
Muss das 2:1 aein! Zunächst wird Dembélé am Strafraum abgefangen, aber der Franzose wird in der Folge von Lustig noch einmal bedient. Doch aus acht Metern völlig freistehend trifft der Franzose das Leder nicht recht und es trudelt in die Hände von Wesley Foderingham.
48'
Auch sonst kommt Celtic gut aus den Startlöchern, die das Momentum des ersten Durchgangs offenbar über die Pause gerettet haben.
47'
Die erste Chance gehört den Gästen, doch Scott Sinclair feuert viel zu hoch.
46'
Die Teams kommen ohne Wechsel zurück auf den Rasen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame erste Halbzeit geht zu Ende. Die Rangers kamen mit viel Elan und der frühen Führung besser in die Partie, aber seit dem Ausgleich hat der Gastgeber seine liebe Mühe, den Gegner vom Strafraum wegzuhalten. Passend zum Derby ist jede Menge Kampf und Leidenschaft geboten. Es bleibt spannend und wir freuen uns auf den zweiten Durchgang! Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für Jozo Šimunović (Celtic FC)
Der Defensive wird für eine Einsteigen im Mittelfeld bestraft.
45'
Allerdings ist im Verlauf links schon wieder Izaguirre unterwegs. Der Ball landet aber in der Abwehr und beim Versuch der Rückeroberung begeht Dembélé das Foul.
45'
Immerhin nutzen die Rangers diese Nachspielzeit bislang, um sich ein wenig aus der Umklammerung zu befreien.
45'
Satte sechs Minuten gibt es obendrauf! Das sieht man auch nur auf der Insel...
44'
So wie hier: Scott Sinclair flankt in die Mitte, aber Erik Sviatchenko stützt sich auf und wird zurecht zurückgepfiffen.
42'
Und das aus gutem Grund, denn das eigene Team kann sich aktuell kaum mehr befreien. Immer wieder sorgen Scott Sinclair und Moussa Dembélé für Wirbel.
41'
Zum ersten Mal heute wirken die Rangers auch offensiv ein wenig planlos. Von den dynamischen Gegenstößen der Anfangsphase ist nicht mehr viel übrig und auch das Publikum wirkt nervös.
39'
Moussa Dembélé setzt Emilio Izaguirre auf Außen ein, aber der Defensive bringt den Ball in der Mitte nicht zu einem Mitspieler und so verpufft die Szene.
37'
Sofort gehen die Gäste nach dem Treffer auf das zweite Tor. Der Gastgeber wirkt zunächst einmal geschickt und muss sich wieder finden.
35'
Doe Geschichte des Franzosen und der Rangers geht also weiter, aber so frei darf man den Stürmer natürlich auch nicht stehen lassen.
34'
Tooor für Celtic FC, 1:1 durch Moussa Dembélé
Dafür aber bei der folgenden Ecke! Das Leder kommt auf Höhe des zweiten Pfostens runter, der Torschütze darf in Seelenruhe annehmen und den Halbvolley satt verwerten. Der Rangers-Schreck schlägt erneut zu!
33'
Aluminium! Celtic wird wieder ein wenig aktiver und hat hier Pech! Aus spitzem Winkel trifft Scott Sinclair den langen Pfosten und im Verlauf können die Rangers dann im Gewühl klären. Brendan Rodgers war draußen zum Jubel bereit, kann hier aber noch nicht abheben.
32'
James Tavernier geht die rechte Seite runter und sucht in der Mitte Waghorn. Aber Gordon ist Herr der Lage und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
30'
Was da was? Clint Hill bekommt einen Ellenbogen von Moussa Dembélé ab und obwohl man dem Stürmer da keine Absicht unterstellen will, sah das nicht ganz astrein aus.
28'
Zunächst hatte der Treffer keine Wirkung erzeugt, aber aktuell hat Celtic Probleme, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Der Tabellenführer hat Probleme sein Spiel aufzuziehen!
26'
Der nun einsetzende peitschende Regen ist fast schon ein wenig kitschig. Das passt natürlich zu diesem Old Firm Derby!
24'
Überhaupt geht aktuell viel Gefahr von Armstrong aus, der aus dem Mittelfeld gut die Fäden zieht. Hier holt er einen Freistoß heraus, der aber überhastet ausgeführt weggeschenkt wird.
24'
Gelbe Karte für Scott Brown (Celtic FC)
Der Kapitän der Gäste holt sich für ein Einsteigen gegen James Tavernier den ersten Karton der Begegnung ab.
22'
Aufpassen! Nach Fehler von Halliday im Mittelfeld setzt Armstrong im Strafraum Callum McGregor ein und dessen Schuss aus zwölf Metern geht nur knapp drüber.
20'
Da der Mann aus Honduras durchzieht und Keeper Wesley Foderingham trifft, muss hier der nächste Ranger behandelt werden. Anders als bei Joe Garner geht es aber schnell weiter.
19'
Auf der Gegenseite wird links Emilio Izaguirre ebenfalls abgewunken, aber diese Entscheidung war nicht richtig. Glück für die Rangers!
17'
Aus dem Konzept bringen lassen sich die Hausherren von diesem Rückschlag aber nicht. Die nächste Standard wird gleich wieder gefährlich, auch weil Craig Gordon reichlich halbgar aus dem Kasten kommt. Der Kopfball geht an den Pfosten, die Fahne des Assistenten ist aber oben.
16'
Joe Garner wird vom Platz getragen und ersetzt. Gute Besserung von dieser Stelle!
15'
Einwechslung bei Rangers FC -> Martyn Waghorn
15'
Auswechslung bei Rangers FC -> Joe Garner
15'
Sorgen machen sich die Hausherren allerdings derweil um Joe Garner. Der Stürmer ist im Vorlauf zum Treffer nach einem eigentlich harmlos ausschauenden Zusammenprall liegen geblieben und muss wohl ausgewechselt werden.
14'
Das ist sicherlich der Auftakt, den sich die Rangers gewünscht hatten. Das war vor allem wichtig, weil Celtic hier mehr und mehr die Kontrolle über die Partie übernommen hatte.
13'
Tooor für Rangers FC, 1:0 durch Kenny Miller
Ein Ballverlust leitet die Szene ein! Josh Windass steckt wunderbar in die Schnittstelle zu James Tavernier durch und der serviert flach und hart in den Fünfer. Der Routinier muss dann in der Mitte aus kurzer Distanz noch noch das Bein reinhalten.
10'
Clint Hill verschätzt sich in der Defensive bei einem hohen Ball und so kommt dahinter Scott Sinclair an den Ball. Der Offensive nimmt das Leder mit der Brust runter, sein Schuss geht aber deutlich daneben.
8'
Insgesamt ist hier von Beginn an ein angenehmes Tempo drin und mit dieser Intensität darf es gerne weitergehen.
7'
Insgesamt können die Gäste eine leichte Feldüberlegenheit behaupten, aber die Rangers bleiben über Tempogegenstöße knackig. Am Ende dauern die Konter aber ein wenig zu lange und so wird der Gastgeber wie hier oft abgefangen.
5'
Aus der Standard entsteht nichts, stattdessen macht sich Barry McKay über links zum Konter auf. Der Flügelflitzer zieht in die Mitte und prüft mit einem letztlich aber zu unplatzierten Flachschuss Craig Gordon.
5'
Da konnte der Akteur der Celtics aber wenig für, denn hier geht ein unangenehmer Wind durchs weite Rund, der den Ball schlichtweg mehrfach weggeweht hat.
4'
Jaja, es könnte heute hitzig werden. Scott Sinclair wird im Mittelfeld zum Unmut der Fans gelegt und dass Stuart Armstrong sich den Ball da mehrfach zurecht legt, gefällt dem Ibrox Stadium auch überhaupt nicht.
3'
Celtic versucht derweil, über Ballbesitz Sicherheit ins Spiel zu bringen und lässt das Leder rotieren.
2'
Viel Zeit vergeuden die Hausherren hier also nicht, um durchzustarten. Die blauen scheinen sich für heute viel vorgenommen zu haben.
1'
Kaum 30 Sekunden sind vergangen, da dringt Holt in den Strafraum ein und wird gerade noch abgeblockt. Die folgende Ecke bringt dann nichts mehr ein.
1'
Spielbeginn
Wir dürfen also gespannt sein, wie die 404. Auflage dieses Duells ausgeht. In etwas mehr als zwei Stunden wissen wir mehr! Einen kühlen Kopf bewahren muss dabei sicherlich auch Schiedsrichter Steven McLean und seine Assistenten Frank Connor sowie Douglas Ross.
Während der Gastgeber seine Formation unverändert lässt, kehrt bei Celtic Callum McGregor nach Sperre in die Startformation zurück und ersetzt im 4-2-3-1 Ryan Christie. Im Sturm lässt der Nordire Moussa Dembélé auflaufen, der heuer mit vier Toren ein echter Rangers-Schreck ist. Er traf gegen den Rivalen dreimal in der Liga und einmal im Pokal. Die Hausherren agieren taktisch mit einem variablen 3-5-2.
Die Aufstellungen liegen nun wie gewohnt unter Spielschema vor.
Sportlich steckt dagegen nicht soviel Brisanz in dem Vergleich. Die Rangers haben sich nach Insolvenz und Zwangsabstieg heuer endlich wieder in die erste Spielklasse zurückgekämpft, können aber bei diesem Neuanfang den Serienmeister tabellarisch kaum gefährden. Celtic führt mit 55 Punkten deutlich vor dem Gastgeber (39 Punkte), der eigentlich gewinnen muss. Brendan Rodgers sieht den Druck daher klar beim Gegner, der ja zudem die 1:5-Schmach aus dem Hinspiel wettmachen will. Auch der Vergleich im Pokal ging übrigens an den heutigen Gast.
Gerade deshalb sorgte die Ansetzung zum Jahreswechsel auf allen Seiten für Erstaunen. Nachdem schon das Hinspiel beim 5:1-Sieg der Celtics wie immer nicht ruhig abgelaufen war, hagelte es Kritik am Termin. Die Behörden und Polizei sei aufgrund der Feierlichkeiten ohnehin schon ausgelastet, so dass dieser Vergleich nur eine unnötige Belastung darstelle. Davon ließ sich der Verband aber nicht irritieren und so wurde das Polizeiaufkommen noch einmal erhöht und mehrere Sicherheitszonen eingerichtet.
Celtic ist ein ausgewiesen katholischer Verein und sieht sich zudem weder Schottland noch Großbritannien, sondern Irland verbunden. Im Celtic Park weht daher nicht der Union Jack, sondern die irische Flagge. Die Rangers sind dagegen ein traditionell protestantischer Verein, deren Fanartikel die britische oder englische Fahne zieren. Schon allein aus diesen Gegensätzen erklärt sich der kulturelle Konflikt des Derbys, unter anderem die Problematik Nordirlands wurde oft auf das Old Firm projiziert.
Bevor am traditionellen "Hogmanay" in Schottland das neue Jahr begrüßt wird, knallt es auch sportlich noch einmal gewaltig. Wenn es um Tradition und Fußball geht, kommt man an diesem Stadtduell auf der Insel kaum vorbei. Es geht heute nicht nur um das absolute Spitzenspiel der Premiership, wenn der Zweite den Tabellenführer empfängt, vielmehr machen seit je her soziale Herkunft, Politik und Religion die besonders hitzige Rivalität aus.
Janosch Ferda berichtet für Euch von der Partie. Viel Spaß!
Hallo und herzlich willkommen zum 404. Old Firm Derby zwischen den Glasgow Rangers und Celitc Glasgow. Im Ibrox Stadium geht es ab 13:15 zur Sache!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico