27.12.2014 17:59 Uhr

Old Firm Klubs patzen am Weihnachtsspieltag

Es war keine Feiertagsrunde für die beiden Großklubs aus Glasgow. Titelverteidiger Celtic musste sich am Samstagnachmittag trotz spielerischem Übergewicht daheim gegen Ross County mit einem 0:0 begnügen.

Die Bhoys bleiben an der Spitze. Der Polster von gegenwärtig fünf Zählern Vorspung auf die Verfolger könnte jedoch am Sonntag auf zwei schmelzen, sollte der Tabellendritte Aberdeen FC bei Inverness Caledonian Thistle zu einem vollen Erfolg kommen. Der Zweite Dundee United verpasste die Chance, Boden gut zu machen, durch eine 1:2-Niederlage in St. Johnstone. Ross County rutschte trotz des Achtungserfolges im Celtic Park an die letzte Stelle der Tabelle ab, weil St. Mirren beim Dundee FC zu einem 3:1 kam.

Eine Ligastufe tiefer setzte es für die Rangers einen weiteren Rückschlag auf dem Weg zurück in die Erstklassigkeit. Im Duell mit den Hibernians in der schottischen Hauptstadt Edinburgh verlor der gefallene Rekordmeister 0:4. Damit liegen die zweitplatzierten Rangers zur Ligahalbzeit schon 15 Punkte hinter Spitzenreiter Heart of Midlothian. Die Hibs lauern mit vier Punkten Rückstand auf Platz drei.

Die Rangers mussten nach dem Konkurs 2012 in der vierthöchsten Spielklasse neu beginnen und haben seither jedes Jahr souverän den Meistertitel geholt. In dieser Saison könnte der 54-fache Meister auch via eines Playoffplatzes (zwei bis vier) die Rückkehr in die Erstklassigkeit in Mindestzeit schaffen.

Mehr dazu:
>> Ergebnisse und Tabelle Premiership Schottland
>> Ergebnisse und Tabelle Championship Schottland

red

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten