25.05.2017 22:50 Uhr

Niederlande: Unruhen bei Relegationsspiel

Das niederländische Relegationsspiel MVV Maastricht gegen Roda Kerkrade ist nach Fan-Unruhen für eine halbe Stunde unterbrochen worden. Aufgebrachte Anhänger beider Clubs liefen in der Halbzeitpause auf das Spielfeld. Zudem bewarfen sich Fans mit Gegenständen, wie der Sender NOS berichtete. Die zweite Hälfte konnte daher erst mit Verspätung angepfiffen werden.

Erstligist Kerkrade kam mit dem ehemaligen Salzburg-Trainer Huub Stevens als Berater nur zu einem 0:0 gegen Zweitligist Maastricht. Das Rückspiel findet am Sonntag in Kerkrade statt. 

Wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete, waren zunächst Fans aus Kerkrade und dann auch aus Maastricht auf das Spielfeld vorgedrungen. Trotz Appellen von Spielern und Clubvertretern wollten viele von ihnen nicht auf die Tribüne zurückkehren, sondern blieben am Spielfeldrand.

apa

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten