10.04.2018 11:55 Uhr

Nachfolger für Goretzka und Meyer aus Frankreich?

Adrien Thomasson soll beim FC Schalke im Gespräch sein
Adrien Thomasson soll beim FC Schalke im Gespräch sein

Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 läuft die Suche nach neuen Mittelfeldspielern weiterhin auf Hochtouren. Der Blick richtet sich wohl erneut in die französische Ligue 1.

Aus der Eliteklasse Frankreichs wurde im vergangenen Jahr schon Amine Harit vom FC Nantes nach Gelsenkirchen transferiert, was sich bislang als echter Glücksgriff entpuppte.

Nach Informationen der französischen Zeitung "Presse Océan" und der "Bild" soll sich der S04 um Sportvorstand Christian Heidel nun für die Mittelfeldspieler Adrien Thomasson vom FC Nantes und Wylan Cyprien vom OGC Nizza interessieren. Beide Akteure könnten im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden und sind somit potenzielle Kandidaten für die Nachfolge der Starspieler Leon Goretzka und Max Meyer.

Während Nationalspieler Leon Goretzka im Sommer zum FC Bayern München wechseln wird, soll auch der Abgang von Teamkollege Meyer mittlerweile feststehen.

Thomasson im Sommer ablösefrei

Adrien Thomasson ist 24 Jahre alt und steht seit 2015 beim FC Nantes unter Vertrag. Beim ehemaligen französischen Meister stand er in der laufenden Saison 31 Mal in der Liga auf dem Rasen und erzielte dabei vier Treffer. Zuletzt netzte er auch bei der 1:2-Pleite seines derzeitigen Klubs beim amtierenden Meister AS Monaco.

Das zweite Transferziel Wylan Cyprien kickt derzeit noch beim OGC Nizza. In der Elf von Ex-Bundesligatrainer Lucien Favre hat der 23-jährige Franzose nach überstandenem Kreuzbandriss seinen Stammplatz wiedergefunden und präsentiert sich seit Januar als Aktivposten beim Klub von der Côte d’Azur.

Vor allem Linksfuß Thomasson soll nach Informationen der "Presse Océan" auf der Schalker Transferliste stehen, da er im Sommer ablösefrei zu haben wäre. Cyprien hingegen steht noch bis 2021 in Nizza unter Vertrag und dürfte nicht für unter 15 Millionen Euro zu haben sein. 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten