22.08.2019 15:03 Uhr

"Welcome mon frere": Boateng begrüßt Bayern-Ikone Ribéry

Franck Ribérys neuer Mitspieler Kevin-Prince Boateng freut sich über die Zusammenarbeit beim AC Florenz
Franck Ribérys neuer Mitspieler Kevin-Prince Boateng freut sich über die Zusammenarbeit beim AC Florenz

Nach seinem Wechsel zum AC Florenz wurde die lebende Legende des FC Bayern, Franck Ribéry, nicht nur von den Fans des italienischen Klubs euphorisch empfangen. Auch der Frankfurter Pokalheld Kevin-Prince Boateng freute sich über den Neuzugang.

"He is here. Welcome mon frere", twitterte der Mittelfeldspieler am Donnerstag und lieferte gleichzeitig ein gemeinsames Bild.

Boateng begrüßte Flügelstürmer Ribéry damit ähnlich herzlich, wie die zahlreichen Tifosi, die großen Hoffnungen an den Neuzugang knüpfen.

Boateng war selbst erst diesen Sommer zurück nach Italien gewechselt, nachdem er letzte Rückrunde von Sassuolo Calcio an den FC Barcelona verliehen war. Der gebürtige Berliner scheint sich richtig auf die Zusammenarbeit mir Ribéry zu freuen. Die beiden kennen sich aus gemeinsamen Bundesligazeiten. 

Die Fiorentina vollzieht in diesem Sommer einen großen Umbruch. Neben Boateng und Ribéry spielt künftig auch der Ex-Hamburger Milan Badelj in der Toskana. Damit soll sichergestellt werden, dass die neue Saison besser verläuft als die letzte. An deren Ende erreichte man nur einen enttäuschenden 16. Platz in der Serie A.  

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten